TecAmp Performer D-1000 & TecAmp L810-8

Alex_Bass

Alex_Bass

New Member
Bassix
ß0
Hallo liebe Forum-Mitglieder!

Erst mal ein dickes Lob an alle beitragenden Mitglieder, ich habe in den letzten Tagen viel im Forum gestöbert und viele gute Beiträge gefunden, die mich doch in der Tat ein wenig schlauer gemacht haben.

Dennoch konnte ich für meine aktuelle Fragestellung leider keine Infos finden, mit denen ich wirklich konkret was anfangen kann, daher möchte ich Euch bitten, mir bei den folgenden Fragen zu helfen:

Ich habe mir vor ein paar Monaten zu einem wirklich günstigen Preis einen TecAmp Performer D-1000 zugelegt, meiner Meinung nach ein echter Spitzenverstärker.

Ich kann an den Amp entweder zwei Boxen mit 500 Watt an 4 Ohm ranhängen oder im bridged mode eine Box mit 1000 Watt an 8 Ohm. Meine bislang mit meinem alten Dynacord Röhrenverstärker verwendeten Boxen (250 Watt an 4 Ohm) kamen da natürlich überhaupt nicht mehr mit, vor allem sind sie auch schon über 20 Jahre alt. Daher habe ich mir mangels dickem Geldbeutel einen neuen 15" Eminence Speaker mit adäquaten Leistungsdaten (450 Watt an 4 Ohm) gekauft und in ein altes Gehäuse gebaut. Ist zwar besser als mit den alten Gurken, aber auch nicht wirklich das Wahre, ab einem gewissen Pegel wird's einfach schlecht, unklar und schnarrig.

Ich bin jetzt auf ein sehr günstiges Angebot für eine TecAmp L810-8 mit 2400 Watt an 8 Ohm Box gestossen und würde gerne wissen, ob jemand im Forum so eine Konstellation oder was ähnliches hat.

Im Prinzip sehe ich zwei Alternativen:

Entweder eine weitere Box (410 oder 412) mit ca. 500 Watt an 4 Ohm ranhängen und dann wahrscheinlich die "gepimpte" Box wegwerfen, weil die zusammen mit der neuen den Sound immer noch versauern wird ...

oder eben die L810-8 im bridged mode ranhängen und die andere Box schnell wieder vergessen.

Ein Vorteil dieser zweiten Alternative ist natürlich, dass Box und Amp vom gleichen Hersteller sind und ich mit der L810 ein echtes Monster hätte, aber ich bin mir bzgl. der Leistungsdaten nicht sicher, ob die Box dann mit ihren 2400 Watt zu Problemen mit der Endstufe führen kann.

Ich habe wirklich viele Beiträge zu diesem Thema gelesen, dort wurde sehr vorbildlich viel über die Physik geredet und auch durchaus gut erklärt, aber ich konnte trotzdem nicht wirklich komplett schlau daraus werden. Eine einfache, klare Aussage dazu konnte ich nicht finden, gibt's wahrscheinlich auch nicht einfach so, daher meine Frage an die Mitglieder, die sich damit besser auskennen oder ähnliche Konstellationen betreiben:

Kann so eine Diskrepanz von 1000 Watt beim Verstärker und 2400 Watt bei der Box tatsächlich zu Problemen führen?

Wir spielen ziemlich laut und fett, die L810 hat allerdings eine sensivity von 105 DB, also schon viel Schalldruck ohne dass ich richtig dicke aufdrehen müsste, daher rechne ich eigentlich mit keinen clipping Problemen, da ich mit diesem Monster auch bei weniger Volume einen fetten, satten Sound haben sollte, der sich auch durchsetzen kann.

Vielen Dank schon mal für eure freundliche Unterstützung und viele Grüße

Alex

 
Alex_Bass

Alex_Bass

New Member
Bassix
ß0
Hi Johannes, ja, die gibt's gerade für knapp 900 Öcken, daher ist das schon schwer verlockend.

Da ich aber hier bei bassic schon vieles über Endstufen-Clipping gelesen habe und die Diskrepanz von 1000 Watt und 2400 watt schon eine Marke ist, möchte ich schon lieber sichergehen, dass ich den Amp nicht schrotten werde.

So wie ich die ganzen Beiträge verstanden habe, müsste ich schon mördermässig voll aufdrehen, um in den hörbaren (und damit gefährlichen) clipping Bereich zu kommen, aber sicher bin ich mir da leider nicht.

Ciao Alex
 
Fred Less

Fred Less

New Member
Bassix
ß288
Hallo Alex!

Es ist so, Dein Amp gibt etwa 1000W Leistung ab, Deine Box ist in der Lage 2400W zu verarbeiten. Lassen wir jetzt mal die Sache mit Peak to Ratio, Clipping und so weiter weg ist prinzipiell keine Gefahr für Deine Box sowie für Deinen Amp. Alles im absolut grünen Bereich!

Es sei Denn: Du drehst ohne Rücksicht auf Verluste bis zum Anschlag auf, nutzt extreme EQ einstellungen bei mörderischen Lautstärken und Slappst oder spielst mit Compressor, Verzerrer und Octaver gleichzeitig!
Immer ein wenig hinhören... Amps und Boxen an der Leistunggrenze klingen nicht mehr gut und machen auch teilweise recht üble Nebengeräusche!

Mit dieser Wand in den Rücken wirst Du aber kaum an die Grenzen des Amps kommen, da Du vorher den Drummer und den Gitaristen komplett an die Wand gespielt hast und Dir ein Rauswurf droht!!! *ggg*
Und immer schön an Gehörschutz denken!!!

Grüsse!
Nils
 
Alex_Bass

Alex_Bass

New Member
Bassix
ß0
Danke für den Tipp! Kann man denn Mitglieder auch direkt anschreiben? "E-A-D-G" hat von der ganzen Physik ja wirklich viel Ahnung, von seinen diversen Beiträgen zu ähnlichen Themen habe ich auch die meisten Informationen rausziehen können, nur konnte ich als Physik-Laie nicht alles wirklich korrekt nachvollziehen ...

Ich will ja auch keine definitive Aussage haben, dass ich mit der Konstellation niemals Box oder Amp schrotten werde, das kann man ja auch nicht erwarten, ich brauch nur etwas, dass mir a bisserl mehr Sicherheit bei der Entscheidung geben kann.
 
Nymi

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Zitat:Original erstellt von: Alex_Bass

Ich will ja auch keine definitive Aussage haben, dass ich mit der Konstellation niemals Box oder Amp schrotten werde, das kann man ja auch nicht erwarten, ich brauch nur etwas, dass mir a bisserl mehr Sicherheit bei der Entscheidung geben kann.
Bevor die Box Schaden nimmt, sind Deine Ohren im Eimer...

Oder anders gesagt: Du wirst wegen "Aua" nie die Box in Schwierigkeiten bringen können. [;-)]

 
Alex_Bass

Alex_Bass

New Member
Bassix
ß0
Zitat:Original erstellt von: Fred Less

Hallo Alex!

Es ist so, Dein Amp gibt etwa 1000W Leistung ab, Deine Box ist in der Lage 2400W zu verarbeiten. Lassen wir jetzt mal die Sache mit Peak to Ratio, Clipping und so weiter weg ist prinzipiell keine Gefahr für Deine Box sowie für Deinen Amp. Alles im absolut grünen Bereich!
Hi Nils, vielen Dank, das ist doch genau, was ich hören wollte [:D]

Das ist nämlich genau der Punkt, auf den es mir mit der neuen Konstellation ankommt, ich will nicht an die Grenzen der Technik stossen müssen, um guten und satten Sound zu haben auch mit der Bank zusammen zu haben, daher werde ich wohl zuschlagen.

ciao Alex
 
Alex_Bass

Alex_Bass

New Member
Bassix
ß0
Zitat:Original erstellt von: Nymi

Zitat:Original erstellt von: Alex_Bass

Ich will ja auch keine definitive Aussage haben, dass ich mit der Konstellation niemals Box oder Amp schrotten werde, das kann man ja auch nicht erwarten, ich brauch nur etwas, dass mir a bisserl mehr Sicherheit bei der Entscheidung geben kann.
Bevor die Box Schaden nimmt, sind Deine Ohren im Eimer...

Oder anders gesagt: Du wirst wegen "Aua" nie die Box in Schwierigkeiten bringen können. [;-)]
Hi Nymi,

um die Box mache ich mir keine Sorgen, Bedenken hatte ich nur wegen der Endstufe, da die Box deutlich mehr Leistung aufnehmen kann als der Amp abgibt.

Sorgen müsste ich mir aber wohl nur dann machen, wenn ich damit ohne PA ein Stadion beschallen möchte und soweit ist es ja erst mal noch nicht ...

Ciao Alex
 
Nymi

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Zitat:Original erstellt von: Alex_Bass

um die Box mache ich mir keine Sorgen, Bedenken hatte ich nur wegen der Endstufe, da die Box deutlich mehr Leistung aufnehmen kann als der Amp abgibt.
Um die Endstufe brauchst Du Dir überhaupt keine Sorgen zu machen. Wenn nicht mehr geht, geht nicht mehr. Und weit vorher klingt es schon shyce.

Das einzige, worum Du Dir Sorgen machen musst, ist tatsächlich die Box: denn wenn Du die Endstufe wirklich so weit aufreißt, dass sie "kotzt", ist sie nicht mehr in der Lage saubere Signale zu liefern. Dadurch bekommen die Lautsprecher nicht mehr genug Kühlung und die Schwingspulen verglühen...

Aber bei einem Leistungsvermögen von 1.000 Watt an der Membranfläche einer 8x10"er sollte dieser Punkt so weit entfernt sein, dass Du vorher Schwierigkeiten mit den Ohren bekommst.

 
Alex_Bass

Alex_Bass

New Member
Bassix
ß0
Hallo noch mal an alle und vielen Dank für die Ausräumung meiner Bedenken!!!

Ich habe soeben die TecAmp L810-8 für 888 Euro erstanden und freu mich wahnsinnig drauf, endlich auch den dem Amp entsprechenden Sound hören zu können, Freu, Freu, [:D] ohne lästiges Schnarren und Ächzen.

Endlich feinster Sound für meinen absolut genialen 75er Precision, den ich vor kurzem das erste Mal über eine auch sehr nette Anlage (Ampeg Amp und Box) spielen durfte und ihn so das erste Mal seit ich ihn habe, richtig gut verstärkt hören konnte.

Dank an alle und ein schönes Wochenende noch

Ciao Alex
 
edel

edel

Active Member
Bassix
ß473
hey alex
ja gratuliere, ich spiel ja selber auch seit einem weilchen tecamp, allerdings den black jag 700 mit ner 412er box, sehr geil [:-P]
dann brauchste jetzt ja nur noch n vernünftigen bass *duck und wegrenn* [:D][:D][:D][):][B)]
greez
edel
 
Fred Less

Fred Less

New Member
Bassix
ß288
Hi Edel!!!

Gib doch dem Alex nochmal ganz klare Tipps, was er alles NICHT machen darf... ich glaube zu wissen, dass Du da aus Erfahrung sprechen kannst!!!
Grüsse und nix für ungut! *g*
Nils
 
 

Oben Unten