TECH 21 VT Bass 500 - Diskussionsthread


Gast51645
Gast51645
Gesperrter User
Bassix
ß48.507
da ja doch einige zugeschlagen haben und um den schnäppchenthread etwas zu entlasten, hab ich mal einen eigenen thread aufgemacht - wäre super wenn hier jeder mal seine eindrücke schildert: GAS hochhalten, anfangseuphorie und evtl. ernüchterung...
 
T
Tom17
New Member
Bassix
ß376
Gute Idee!
Dann muss ich hier gleich mal den Hintergrund erklären...
Habe im Moment nur einen Übungsamp (Orange Crush 25) und mir vor kurzem genau den Tech21 VT Preamp gebraucht geschossen. Taugt mir sehr. Seitdem halte ich die Augen nach einem gebrauchten VT 500 offen...
Wie bereits erwähnt, hatte ich gestern morgen knapp einen gebraucht VT 500 für 275 verpasst. Aus Frust beim großen T geschaut und ordentlich gestaunt!
Jetzt gibt's halt Amp und Box gleichzeitig (noch vor der kurz danach erfolgten Preiserhöhung:D).
Jetzt muss ich mich nur zurückhalten, nicht doch noch eine 2. Box zu holen.
 
Mudskipper
Mudskipper
.
Ich hatte den VT Rack habe den 500er als er rauskam getestet und nutze immer noch den Sansamp Sound gerne aber virtuell ausm Helix.
Ich fand damals den Preamp super aber er ist etwas fummelig in der Bedienung was das Gainstaging angeht. Die Endstufe fand ich im Laden schon eher leise, aber wie gesagt kann sein das ich den Master nicht weit genug aufgedreht habe. Man findet aber auch im Netz Berichte dazu das der Amp nicht der lauteste ist, daher bin ich gespannt wie das hier empfunden wird.
Zumindest hat er nicht die ICE ASX 125 drin, die ich zumindest im Eden TN 501 frech schlapp fand.
 
F
ffetzer
Well-Known Member
Bassix
ß16.230
Lohnt es sich denn das Teil nur wegen der Endstufe zu kaufen? Mir gefallen (aktuell) eher cleane Sounds und da soll der VT ja nicht so stark sein...
 
stephan
stephan
Well-Known Member
Bassix
ß40.671
Ich denke auch, dass man ihn explizit nicht wegen der ungefärbten Clean-Sounds kaufen sollte. In dem Preissegment gibt’s doch den vielfach gelobten Harley Benton Bass Block mit oder ohne Modifikationen.
 
bassdscho
bassdscho
Well-Known Member
Bassix
ß64.560
Rein interessehalber hab ich mir den VT 500 Amp auch mal bestellt.

Ich erwarte eigentlich, dass er da lautstärkemäßig überhaupt nicht mithalten kann mit meinem modifiziertem HB 800B.

Aber ich finde schon die VT Bass DI Box so cool, dass ich den Amp unbedingt mal antesten will und wissen möchte, ob der arg anders klingt als der Preamp.
 
Gast51645
Gast51645
Gesperrter User
Bassix
ß48.507
ich hatte den amp schonmal live gespielt - allerdings immer auf so ultra schweren 80er - 90er hausboxen.. da hat mir der amp recht gut gefallen und war auch lautstärkemässig kein problem... meine aber auch, dass der master schon eher in der 14 uhr als 12 uhr gegend war... bin aber mit solchen potis vertraut: meinen warwick wamp konnte man auch voll aufreissen, der glockla passenger ging problemslos bis 15 uhr und bei meiner hughes und kettner quantum combo sind im manual sogar soundbeispiele mit master auf vollanschlag...

in meiner neuen band plane ich meinen hiwatt einzusetzen, möchte den aber weder im proberaum stehen lassen, noch die 30kg zu jeder probe mitschleppen.. da kommt so ein digizwerg eigentlich wie gerufen... zudem hat der hiwatt jetzt auch schon 40 jahre auf dem buckel, da kann es nicht schaden live ein backup dabei zuhaben...
 

bassdscho
bassdscho
Well-Known Member
Bassix
ß64.560
Na, dann war er auf jeden schon mal nicht clean eingestellt. ;-)
Und dabei auch laut genug.
 
Gast51645
Gast51645
Gesperrter User
Bassix
ß48.507
nee.. clean war das nicht, das war schon leicht angecruncht... zum damaligen zeitpunkt mochte ich sowas eigentlich garnicht aber mit dem plektrum klang das schon geil... seitdem steht das pedal auch fest auf der liste... bin ganz froh, dass ich vor kurzem zum darkglass gegriffen habe -> jetzt hab ich quasi beide :D
 
TomW
TomW
Fire And Water
Ich kenne den VT-500 nur von Fotos, habe ich mich aber immer die Ähnlichkeit mit den früheren Tecamp Puma-Amps gewundert ... gibt's da einen Zusammenhang? :nix:
 
Mudskipper
Mudskipper
.
Ich kenne den VT-500 nur von Fotos, habe ich mich aber immer die Ähnlichkeit mit den früheren Tecamp Puma-Amps gewundert ... gibt's da einen Zusammenhang? :nix:
Screenshot_20210513-150627-01.jpeg
Screenshot_20210513-150729-01.jpeg

Sieht nach Zufall und auf dem zweiten Blick eher geringer Ähnlichkeit aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
souladdicted
souladdicted
Well-Known Member
Bassix
ß32.503
Ich hatte den VT500 vor ca 2,3 Jahren immer mal live zusammen mit meiner SAD112 im Einsatz und hatte nie Probleme mit der Lautstärke, egal ob mit oder ohne PA. Clean mit dem Kontrabass und angezerrt mit EBass. Deswegen hab ich mir den auch für den Kurs nochmal als Backup (ob ich hier etliche GK und Ashdown rumstehen hab) für quick and dirty recording und als leichter Amp geholt.

Edit
Diese Mär mit zu wenig Leistung etc kann ich nicht mehr lesen.

Schöne leichte Kombi (die allerdings nicht an die Kombi von GK400 & Box rankommt)
IMG_20210513_174317.jpg

Edit 2:
Open Air, 2 Gitarren und Kontrabass - Lautstärke reicht auch ohne unterstützende PA
IMG_20210513_174743.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Bassbernd99
Bassbernd99
Well-Known Member
Bassix
ß47.073
Puma und VT500 haben aber so gar nichts gemeinsam. Soundmäßig Welten auseinander.

Ich hatte den Vt500 mal eine Zeit lang. so richtig warm geworden bin ich nicht. Der Amp bringt den Ampegsound bzw den gewohnten Sansamp-Sound des VTBassDI schon recht gut. Ich hatte auch den VTDI. Aber mir war er etwas zu verwaschen indirekt, obwohl man mit dem Blend das schon gut ausgleichen kann. Und für den jetzt aufgerufenen Preis würde ich sofort wieder zuschlagen, wenn ich nicht schon das HX Stomp und auch noch neu den Broughton SV-Pre hätte. Mit beiden Gerätchen kommen Ampeg Sounds in klein, leicht und flexibel einfach noch ein Stückchen besser.

Derzeit wird die passende Box VT112 B ja auch extrem günstig angeboten. Da läuft scheinbar ein Ausverkauf. Habe sie mir mal bestellt, obwohl ich nicht glaube, dass sie zu meinem derzeitigen Equipment passt. Aber selbst, wenn ich nur das Gehäuse nutze, ist das noch günstig. Ich lasse mich mal überraschen….

Edit: muss @souladdicted zustimmen: der Amp ist nur bei ungünstiger Einstellung zu leise. Regelt man ihn richtig ein wie vorgesehen, reichen die Reserven locker. Klar es gibt lautere Amps, aber mir hatte das in der RockBand locker gereicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Gast51645
Gast51645
Gesperrter User
Bassix
ß48.507
das mit dem zu leise kommt wohl von ladentests wo man sich ja selten über 11-12 uhr raustraut.. logarithmische potis sind in dem bereich erstmal verhältnismässig leiser als amp bei denen bei 13 uhr schon schicht im schacht ist...

im manual wird übrigens dazu geraten für cleane sounds den level regler auf vollanschlag zu drehen und dann erst den drive dazu zu regeln...
 
 

Oben Unten