TL606 Bauthread

TheBug

Mehr Bässe weniger Kilos
Bassix
ß92.515
Soo, hier schonmal mein Thread zum Bau meines Pärchens TL606.

Das Birke Multiplex habe ich gerade bestellt, dürfte Richtung Wochenende
zugeschnitten sein (Holzgroßhändler und nicht Baumarkt, da sind die Zuschnitte genauer!)

Gehäuse:
- 12 mm Birke Multiplex, zusätzlich mit Kanthölzern verstrebt

Hardware:
- Chrom Ecken von Adam Hall
- Gummifüße von Adam Hall
- Marshall Style Tragegriffe von Adam Hall
- Buchsenplatte incl. Weiche und Pegelsteller von www.Hirschfelder.net

Speaker:
- Eminence Delta 15A (nicht unbedingt der Killer-Speaker schlechthin aber sind 3 Stück borhanden und mir gefällt er sehr gut in einer Box um die 50 Liter mit Tunings um die 50 Htz wie eben die TL606 eben eine ist (Test-Setup war eine Hartke TP115)
- 3" Faital Mittel-/Hochtöner mit Weiche, Einsatzfrequenz schaltbar von 1,5/2,7 Hkz oder aus
ebenfalls von Jacob Hirschfelder

"Finish":
- Das Multiplex wird wahrscheinlich nur gebeizt und klar lackiert
- Vorne kommt Bespannung drauf, ich plane "Oxblood" von Fender
- geplant ist eine Dämmung der Rückwand und der Decke mit

Ich werde den Bau hier mit einigen Fotos dokumentieren.
Befeuert wird das ganze nachher von meinem Bass Terror 500.

Anregungen? Ideen? Fragen?
 

El Draht

Well-Known Member
Bassix
ß3.986
Coole Sache, bin gespannt!
Eine Frage vorweg: Wie planst du die Kanten der Bretter abzurunden? Für die Gehäusecken braucht man ja meist nen Radius von 12mm. Hast du ne Oberfräse oder sind die schon fertig gerundet? Ich will das demnächst mit Hobel, Raspel und Schleifpapier versuchen, weiß aber nicht wie gut das geht.
 

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
Coole Sache, bin gespannt!
Eine Frage vorweg: Wie planst du die Kanten der Bretter abzurunden? Für die Gehäusecken braucht man ja meist nen Radius von 12mm. Hast du ne Oberfräse oder sind die schon fertig gerundet? Ich will das demnächst mit Hobel, Raspel und Schleifpapier versuchen, weiß aber nicht wie gut das geht.
hand oder elektrohobel?
egal wie, mit etwas übung klappt das ganz gut. dauert aber wesentlich länger als mit einer oberfräse.
übe erstmal mit abfallholz, z, b. palettenholz. dabei auf nägel achten.
p.s.
je nach material, reißt das holz evtl ein. erstmal vorsichtig versuchen. schau, daß die messer scharf sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
hand oder elektrohobel?
egal wie, mit etwas übung klappt das ganz gut. dauert aber wesentlich länger als mit einer oberfräse.
übe erstmal mit abfallholz, z, b. palettenholz. dabei auf nägel achten.
p.s.
je nach material, reißt das holz evtl ein. erstmal vorsichtig versuchen. schau, daß die messer scharf sind.
El Draht hat vielleicht keine, bei TheBug wissen wir es noch gar nicht. Oder habe ich was überlesen? Kann ansonsten auch gerne unter Klugscheissen verbucht werden ;-)
nun ja, hab direkt mit zitat auf den post von el draht geantwortet
 

El Draht

Well-Known Member
Bassix
ß3.986
hand oder elektrohobel?
egal wie, mit etwas übung klappt das ganz gut. dauert aber wesentlich länger als mit einer oberfräse.
übe erstmal mit abfallholz, z, b. palettenholz. dabei auf nägel achten.
p.s.
je nach material, reißt das holz evtl ein. erstmal vorsichtig versuchen. schau, daß die messer scharf sind.
Handhobel und quasi erster Kontakt damit, aber eine Oberfräse ist mir zu teuer. Auf jeden Fall danke für die Hinweise, werde vorher paar mal üben.
 

TheBug

Mehr Bässe weniger Kilos
Bassix
ß92.515
Ich werde wohl fräsen. Ich baue die Gehäuse mit einem kumpel der eine Gitarren-Customschmiede betreibt und dementsprechend recht gut ausgestattet ist. dafür kanns sein dass ich mit einigem etwas Geduld brauche, aber das ist zweitrangig. ich brauche die Boxen ja nicht von jetzt auf gleich.
 

Ochsenblut

Well-Known Member
Bassix
ß53.650
... Vorne kommt Bespannung drauf, ich plane "Oxblood" von Fender ...
Oh ja, "Oxblood" mag ich auch ...
Baust du einen Rahmen für die Bespannung? Wenn du den Reflexschacht mit abdecken möchtest, gibt's da Probleme, weil der Rahmen den Schachtquerschnitt verkleinert. Das war für mich immer der etwas wunde Punkte beim TL606-Bau, da sind Boxen mit runden Reflexöffnungen im Vorteil. Meine Lösung: Reflexöffnung nicht abdecken.
12mm MPX scheint mir etwas zaghaft - da musst du auf die rel. großen Wände wohl Leisten hochkant zur Versteifung aufleimen, was den Gewichtsvorteil der dünnen Wände wieder relativiert. Die Schallwand würde ich dicker machen (18mm oder so) - wegen der großen Aussparung für den Speaker spielt das gewichtsmäßig keine große Rolle.

Birke MPX ist ein schönes Holz, wenn du astreines Material bestellt hast. Mir hat es auch immer wehgetan, da schwarzen Warnex draufzuschmieren. Beizen und ölen oder klar lackieren: Gute Idee! Wobei ich - wenn lackieren - einen matten Lack bevorzugen würde. Ist natürlich nicht so road-tauglich wie Warnex. Übrigens wird ein Lack schneller unansehnlich als eine geölte/gewachste Oberfläche und lässt sich auch nicht so gut ausbessern.

Viel Erfolg!

(Spielst du eigentlich auch manchmal Bass oder verbringst du deine ganze Zeit mit Boxen bauen/umbauen/auseinanderreißen/kaufen/verkaufen/restaurieren?)
 

TheBug

Mehr Bässe weniger Kilos
Bassix
ß92.515
ich werde die Schallwand vermutlich aufdoppeln, mal sehen.

Ich baue einen Rahmen in der Größe der Schallwand.

werde die Wände auch zusätzlich beleisten, das sollte ausreichen. Es ist ja immerhin kein geschlossenes Gehäuse.

Danke!

(ja tu ich tatsächlich recht viel, in 1 richtigen Band und 2 Proejkten die vllt. mal Bands werden könnten....)
 

TheBug

Mehr Bässe weniger Kilos
Bassix
ß92.515
Kurzes Update: Ich habe die MPX-Zuschnitte bei mir, die Hardware ist auch soweit komplett da. Jetzt habe ich ein Pärchen Eminence Kappas für günstig angeboten bekommen, vllt. werde ich die auch noch kaufen, mal schauen.

Ich hoffe dass ich zwischen den Tagen mit den Boxen anfangen kann :-)
 

bubueye

Well-Known Member
Bassix
ß22.797
12 mm MPX ? Ich hab mal mit 15 mm probiert, ich habe dann die "Reste" vom MPX hochkant auf die Innenseiten das Gehäuses verleimt. Das ergibt ein recht stabiles Gehäuse, das sollte ja im Idealfall nicht mitschwingen. Im MOment plane ich auch an einer 606, mit EVM 15L, der ist aber im Moment defekt. Vielleicht kennt hier jemand eine gute und auch preiswerte Firma die so etwas repariert. T möchte dafür 140 Euro plus Verssand.
Aber zum Thema: Wie möchtest du denn die Platten verbinden? Nur geleimt, verstärkt mit Leisten in den Ecken und dann ordentlich Druck mit ner Zwinge? Oder mit Schrauben, dann aber von innen, von Außen wirds dann ja unansehnlich.
 

bubueye

Well-Known Member
Bassix
ß22.797
Hab mal den Delta 15 durch eine Simu laufen lassen, 95 Liter, Tuning 50 Hz, da gibt es schon nen recht großen Buckel bei etwa 90 Hz, etwa 4 dB. Das könnte für einen recht warmen Ton sorgen? Wie kommst du auf 60 Liter bei der 606, oder vertue ich mich da? Meine Maße die ich da habe sind 60x49x43 (H-B-T).
 
Oben