Trace Elliot AH300-7... Wer weiß mehr?

chrisie

Well-Known Member
Bassix
ß14.867
Liebe Basser-Gemeinde!

Ist man als Bassist in den 80ern groß geworden, kam man um Trace-Elliot Amps kaum herum. Vom Ur-Trace über den legendären MkV, die Series 6 oder den SMX. Danach wurde es etwas still um die Marke, hab nur mal gehört, dass sie eine Zeit lang von Gibson und dann später von Peavey übernommen wurde, bis man vor einigen Jahren mit einer komplett neuen Serie wieder durchstartete...

Jetzt bin ich zufällig über einen AH300-7 gestolpert, dass wohl aus jener Zeit stammt, wo ich Trace Elliot völlig aus den Augen verloren habe. Klanglich gefällt es mir richtig gut - alles flat ohne Badewannen-Preset kommt da schon ein amtlicher Ton (ohne Mittennase) raus, dem es meines Erachtens an kaum etwas fehlt. Das war für mich nicht bei allen Trace-Modellen so. Das Badewannen-Preset ist für meinen Geschmack etwas zu viel des Guten, aber zumindest beim Daumenschwingen solo bei dezenter Lautstärker recht gefällig.

Jetzt bin ich neugierig geworden und werfe mal die Frage in die Runde ob mir jemand zu diesem Top mehr erzählen kann, also ungefähres Baujahr, Baureihe oder vielleicht stammt es gar aus der bei Trace-Fans so verpönten Gibson-Ära?

TE AH300-7.jpg


Danke für eure Inputs & bassige Grüße,
chrisie
 
Zuletzt bearbeitet:

chrisie

Well-Known Member
Bassix
ß14.867
Interessantes visuelles Detail ist das elektroilluminierende Bedienfeld. Die alten Traces hatten ja die Beschriftung aus fluoreszierendem Lack, der von einer Schwarzlichtröhre zum leuchten animiert wurde. Später bei den SMX-Modellen oder auch bei den aktuellen Modellen wird simpel durch LEDs aus dem Gehäuseinneren beleuchtet. Bei diesem Modell wird offenbar ein spezieller Lack verwendet, der leuchtet, wenn man Spannung anlegt. Sehr nett wie alles was vorne grün ist perfekt gleichmäßig leuchtet. Die Intensität ist zwar nicht regelbar, aber glücklicherweise hat man eine dezente, nicht zu helle Einstellung gewählt. Bei meiner Recherche im Netz hab ich rausgefunden, dass es mit dieser Beleuchtung anfangs ziemliche Probleme gegeben hat und sie wohl bei vielen Kunden in den ersten Betriebsstunden ausgefallen ist. Hier gab es aber ein Update seitens Trace Elliot und ich nehme mal an, dass das mir vorliegende Modell es erhalten hat. Zumindest funktioniert die Beleuchtung auch nach 10-15(?) Jahren noch einwandfrei. Das Teil sieht überhaupt aus wie neu...
 

Metalfist

schnell und böse
Bassix
ß96.760
War der auf Willhaben?
Wenn ja, dann habe ich mir auch überlegt, ob ich bei dem zuschlagen soll.

Ansonsten kann ich leider auch nicht mehr dazu sagen.
 

precision78

Well-Known Member
Bassix
ß68.690
Der Amp ist der Nachfolger der GP7 SM-Modelle und wurde in der Gibson-Ära ca. 1999/2000 gebaut.
Aber was gibt's zu Überlegen, wenn er dir gefällt und der Preis stimmt?
 

chrisie

Well-Known Member
Bassix
ß14.867
Danke für die Info, ich hab aus reiner Neugierde gefragt! Ich hab den Amp bereits gekauft, die Überlegung war eher ob ich wirklich 3(!) Backups für meinen Mesa benötige - als IT-Fachkraft ist mir Hochverfügbarkeit natürlich ein besonderes Anliegen ;-)...
 

heliumguy

Active Member
Bassix
ß5.068
Aber was gibt's zu Überlegen, wenn er dir gefällt und der Preis stimmt?
ich spiele das vorgängermodell, neu gekauft ca. 1992.
ohne scheiss: das ding läuft und läuft und läuft. nicht einmal eine neue sicherung ist drin.
ich benütze ihn als ersatzhead zu meinen ampegs.
der klang ist sehr "gutmütig" und nach meinem empfinden neutral. der eq greift gut und ermöglicht auch extreme einstellungen.
wenn der preis stimmt, zuschlagen!
 

precision78

Well-Known Member
Bassix
ß68.690
ich spiele das vorgängermodell, neu gekauft ca. 1992.
ohne scheiss: das ding läuft und läuft und läuft. nicht einmal eine neue sicherung ist drin.
ich benütze ihn als ersatzhead zu meinen ampegs.
der klang ist sehr "gutmütig" und nach meinem empfinden neutral. der eq greift gut und ermöglicht auch extreme einstellungen.
wenn der preis stimmt, zuschlagen!
1992 müsste dann ein Series 6 sein, also das Vorvorgängermodell. Dazwischen gab es noch von 1993 bis ca 1998 den SM.
Series 6 ist klanglich eine ganz andere Baustelle.
 

chrisie

Well-Known Member
Bassix
ß14.867
Ich hab vor vielen Jahren zuletzt einen Series 6 gespielt und der hat mir auch außerordentlich gut gefallen. Ist aber schon eine Zeit her und ich kann mich nicht mehr genau erinnern. In den 80ern hatte freilich auch ich einen AH250 mit dem MkV-Preamp, liebevoll "Rauschkugel" genannt. Das waren noch Dinger... schwer wie Sau, aber aber absolut unkaputtbar. Deshalb schwirren auch immer noch recht viele alte Traces am Gebrauchtmarkt herum. Viele andere Amps aus dieser Zeit wurden schon vor vielen Jahren am Altstoffsammelzentrum zur letzten Ruhe gebettet.

Dieser AH300-7 gefällt mir aber jedenfalls außerordentlich gut, was auch immer der klangliche Unterschied zum Series 6 ist. Bei einigen Trace-Modellen gefiel mir nicht, dass der Flat-Sound sehr mittig war und erst aufwändig mit dem EQ zurechtgebogen werden musste, während das Badewannen-Preset maßlos übertrieben und im Bandkontext mehr oder weniger unbrauchbar war. Zweiteres gilt auch für den AH300-7, aber der Grundsound ist tadellos, für mich das wichtigste Kriterium bei einem Amp. Ich bin nun mal kein Freund von vielen Knöpfen und schon gar nicht von grafischen EQs. Einmal mehr überzeugt mich auch bei diesem Amp klassische analoge Tranistortechnik mit einem fetten Ringkerntrafo - echte Cojones und keine Rosinen :stolz:.
 
Zuletzt bearbeitet:

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß12.155
Den Badewannenschalter kann man wirklich vergessen.
Eine einzige Stuation hat es gegeben wo ich ihn zu meiner eigenen Überraschung brauchen konnte.

2 Boxen bestückt mit je einem EV 15L und 15B mit einem 3-Band Stingray mit völlig verdrehten Klangreglern und Chrome Flats.

Das passte mit einem Mal ... zu meiner eigenen Überraschung wie bereits mitgeteilt.

Meinen Trace Elliot VA 350 liebe ich übrigens ... hatte ich das schon geschrieben :I

Ich glaube übrigens auch das du dir einen sehr geilen Amp zugelegt hast. Viel Sbass mit ihm ;-)
 
Ich mag ja die "filzigen" TE Sachen optisch gerne, cooles Top!

Was auch keine Sau mehr kennt: Mitte 90er gab es mal eine 4x8 Box von TE (in grünem Filz). Der Basser einer coolen Fun(k)jazz-Band aus meinem damaligen Mucker-Umfeld hatte das Ding kombiniert mit einener 210, erst mit einem Green Audio Fireball, später mit einem Ampeg SVT II pro(sah lustig aus das Türmchen) und ich habe auch ein paar mal drüber bei Gigs spielen können. Keine übermäßig laute oder tiefe Box, aber schnell und knackig wie sau. Sieht man äußerst selten mal angeboten, aber wenn dann meist spottbillig.
Gab es sogar, noch seltener, als Combo mit dem coolen V-Type Preamp.

Die 90er sind irgendwie ein unterschätztes Trace Elliot Jahrzehnt, wobei laut einiger Kollegen die SM/X Teile, wenn sie denn mal rumzicken wohl auch echt eine Technikerhölle sein sollen.

Sorry fürs abschweifen, aber so bald ich diesen grünen Filz sehe muss ich an die lustige 4x8 Box denken.
 

precision78

Well-Known Member
Bassix
ß68.690
Genau - viiieeel bässer! [¦)]
Die einen sagen so die anderen so...
Die 90er sind irgendwie ein unterschätztes Trace Elliot Jahrzehnt, wobei laut einiger Kollegen die SM/X Teile, wenn sie denn mal rumzicken wohl auch echt eine Technikerhölle sein sollen.

Sorry fürs abschweifen, aber so bald ich diesen grünen Filz sehe muss ich an die lustige 4x8 Box denken.
Der grüne Filz kam 1996 mit der zweiten SM/SMX-Generation. Meinen AH 250 GP 7 SM habe ich 1995 neu gekauft, seitdem läuft er problemlos. Die einzige Reparatur in 20 Jahren war ein defektes Lüfter-Lager. Ansonsten sind die SM/SMX-MODELLE problemlos zu reparieren, wenn man sich damit auskennt. Ich weiß echt nicht, was da immer wieder für Schauermärchen kursieren. Erinnert mich irgendwie an die Story von den Schrauben an der Harley, die man angeblich alle 50 km nachziehen muss...
Ich spiele schon seit Jahren nichts anderes, die Teile laufen absolut zuverlässig und sind für mich die am besten klingenden Trace Elliot.
Wenn ihr alle die Series 6 so toll findet, dann kauft doch endlich mal einer meinen AH 500!!! ;-)
 

Mitglieder jetzt online

Oben Unten