Udo Jürgens ist tot ...

Cadfael

Waschbär
Udo Jürgens ist mit 80 von uns gegangen ...

Er ist bestimmt nicht jeder Mann's Sache, aber er war ein Vollblutmusiker - und er hielt Musik nicht für völlig unpolitisch.

Nicht nur im "Ehrenwerten Haus" sagte er klar seine Meinung zu Intolleranz und bürgerlicher Engstirnigkeit.
Er ging in den 1950er Jahren in schwarze Blues und Jazz Clubs (mit schwarzem Publikum), als die Rassentrennung Neger eigentlich nur als "nette Unterhaltung des weißen Publikums" sah ...

Danke Udo!
Ruhe in Frieden!
 

Talentfrei

Irgendwas ist immer...
Udo Jürgens ist mit 80 von uns gegangen ...

Er ist bestimmt nicht jeder Mann's Sache, aber er war ein Vollblutmusiker - und er hielt Musik nicht für völlig unpolitisch.

Nicht nur im "Ehrenwerten Haus" sagte er klar seine Meinung zu Intolleranz und bürgerlicher Engstirnigkeit.
Er ging in den 1950er Jahren in schwarze Blues und Jazz Clubs (mit schwarzem Publikum), als die Rassentrennung Neger eigentlich nur als "nette Unterhaltung des weißen Publikums" sah ...

Danke Udo!
Ruhe in Frieden!
Gefällt mir passt da nicht - aber den FQ kann ich nur unterschreiben!
 

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Mit 80 Jahren noch so fit zu sein, im nächsten Jahr eine große Tournee zu planen und dann beim Spaziergang mehr oder weniger tot umzufallen, ist ein Geschenk, um das ihn viele Menschen beneiden werden. Udo, es sei Dir gegönnt.
Mach' es gut und zeig' den Typen da oben, wie man anspruchsvolle Schlagermusik macht!
 

BassManni

Well-Known Member
Bassix
ß7.932
Sein größter Fan war ich auch nicht, trotzdem haben wir in den 70/80er Jahren in der 'Tanzband' seine Songs gecovert oder auch gerne mal 'verballhornt' ;-). 'Bottroper Bier' und so. Aber, wer Songs für Shirley Bassey oder Sammy Davis Jr. schreibt hat einfach was auf dem Kasten. Und das hatte er! Großer Musiker! RIP, Udo!
 
Zuletzt bearbeitet:

mainzel99

Well-Known Member
Bassix
ß67.874
R.i.P. Udo Jürgens(Bockelemann)

Fur mich war das eigentlich immer mehr als nur "Schlager", vllt..."Grosse Lieder"...
Nachdem keine ihrer "alten Hühner" mitwollten und mich meine Mom ewig genervt hatte, waren wir dann vor einigen-vielen Jahren in einem Konzi... boah-ey!:O! -das war Weltklasse!
...es gab vermutlich in meinem Leben keinen Zeitpunkt, wo ich so fit war wie der "alte Sack"...:stolz::II
 

seppblind

Well-Known Member
Bassix
ß88.308
Der gastarbeitersong "Griechischer Wein" weckt, wenn ich ihn irgendwo zufällig mal höre, unweigerlich nostalgische erinnerungen an meine jugend in den 70ern.

"If I never sing another Song"
Von Udo eigentlich composed für Frank Sinatra, dann aber von Sammy Davis Jr - mit dieser nummer hat er angeblich immer seine konzerte beendet - ,und Shirley Bassey ua interpretiert (wäre interessant wer der groovige bassist in Sammys orchester ist !):

 

dumbopop

kann´s nicht lassen..
Bassix
ß32.200
unvergessene songs, die generationen kennen. texte, die als geflügelte worte in den deutschen sprachschatz eingehen. musikalische professionalität, qualität und ausstrahlung, die international anerkennung fand. nicht nur interpret, sondern komponist und instrumentalist und sänger und entertainer. eine marke mit grandioser bühnenpräsenz, die selbst im hohen alter nicht verblasste. ein echtes phänomen der mann.

und gerade lese ich auf wiki seinen lebenslauf. eine auswahl(!) seiner tourneen, der war jedes jahr auf achse, mit im schnitt 50-100 gigs! über jahrzehnte! kaum ein jahr, in dem er nicht preisgekrönt wurde. filme gedreht, showauftritte, musiken komponiert, über 1000 songs für andere. und zwischendrin auch das leben nicht vergessen, wein, weib und gesang. wie schafft man(n) sowas?

was für ein begnadetes talent. was für ein gnädiger tod. alles richtig gemacht, udo! :bier:
 

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß20.634
Tatsächlich einfach so gestorben.

Ich denke dass wirklich viele betroffen, um nicht zu sagen geschockt, sind. Es geht mir gleich.

Udo Jürgens war ein Gigant, er war der beste seiner Zunft und unermüdlich in seinem Tun.

Meinen allergrössten Respekt !
 

manbinichgut:)

Well-Known Member
Bassix
ß93.307
Ende November war meine Freundin noch im Konzert in Hamburg....

Als ich Kind war, war mein Vater Fan. Ich bin mit der Live-LP im Ohr aus der Musiktruhe (für die Jüngeren, IPHONE 0,01) aufgewachsen.
Merci.....

.....80 und dann so Schluß.... traurig, aber gut
 

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß15.084
ui. hab ich nicht noch am freitag ein plakat für eine tour oder album oder so von ihm am bahnhof gesehen? und da hab ich noch gedacht, daß es quasi ein deutsches musiktriumvirat gibt, das aus den beiden udos und dem bekackten maffei besteht.
irre sache. guter abgang. und von seiner musik kann ich nur sagen, daß ich deutsche musik tendenziell eher nicht mag, aber die sachen von udo jürgens blieben hängen, jeder kennt sie und... keiner kann sie hassen. auch ich nicht. der soundtrack meines lebens wäre komischerweise unvollständig ohne ihn. und das ist eine große leistung.
 

Oben Unten