Vergleich Spector EURO 4 und EURO 5

pedro_pantalon

Active Member
Bassix
ß3.233
Hallo,
hier mal eine Frage an die Spector-Spieler unter euch:
ich hab im Netz diese beiden Videos mit Soundbeispielen von Spector 4- und 5 Saitern gefunden



Natürlich ist mir klar, daß beide Modelle über unterschiedliche Pickup-Konfigurationen verfügen. Ich bin aber dennoch überrascht, daß der Soundunterschied so enorm ist.

Wie sind so die Erfahrungen unter den Spector-Nutzer?
Und was mache ich wenn ich zwar den Sound des 4-Saiters haben möchte aber eigentlich nen 5-Saiter brauche?
 

Bass@JMB

Well-Known Member
Bassix
ß11.191
Natürlich ist mir klar, daß beide Modelle über unterschiedliche Pickup-Konfigurationen verfügen. Ich bin aber dennoch überrascht, daß der Soundunterschied so enorm ist.
Der 5-Saiter Soapbar PU ist sehr wahrscheinlich ein EMG-CS.

http://www.emgpickups.com/media/productfile/4/0/40_bass_0230-0128rb.pdf

Daraus einen P/J-Ton zu bekommen ist nicht wirklich machbar. Wenn du also den Sound des 4-Saiters haben möchtest, müsstest du wohl das andere EMG-Set aus der verlinkten Pdf einbauen (40P+40J). Damit könnte das dann schon eher hinkommen.
 

Noble

EQ Legastheniker
Wow, ich stelle mal wieder fest wie cool ich die P/J Spectoren finde und wie verhältnismäßig langweilig, charakterlos und glatt mir diese Doppel-H Teile klingen. Die P/J Spectoren klingen schon echt einzigartig und schön rockig.
 

Burne

Es geht immer bässer!
Bassix
ß10.232
Natürlich ist mir klar, daß beide Modelle über unterschiedliche Pickup-Konfigurationen verfügen. Ich bin aber dennoch überrascht, daß der Soundunterschied so enorm ist.
Du sagst es schon selbst, auf Grund der Elektronik kann ein im Grunde genommen identischer Bass unterschiedlich klingen, die P/J und Soaps sind schon sehr unterschiedlich.
Abgesehen davon ist auch die Gesamtkonstruktion relevant, Hölzer, Hals, Brücke.
 

pedro_pantalon

Active Member
Bassix
ß3.233
Wenn es mit den EMG 40P und 40J eine Alternative gibt ist das ja schonmal ne gute Sache. Danke für den Tipp.
Was mich halt total gewundert hat ist, daß Spector im Grunde genommen mit dem 4 und dem 5 Saiter zwei vollkommen unterschiedliche Soundcharakteristika auf den Markt wirft. Eigentlich sollte man doch meinen, daß das Unternehmen bestrebt ist den 5-Saiter genauso klingen zu lassen wie den 4-Saiter - mit dessen Sound man ja immerhin einen Meilenstein gesetzt hat.
Der Stingray5 klingt so ziemlich wie der Stingray 4, der Fender Jazzbass 4-Saiter klingt wie der Fender Jazzbass 5er, ebenso sieht's bei den anderen Marken aus... nur nicht bei Spector. Schade
 
Was mich halt total gewundert hat ist, daß Spector im Grunde genommen mit dem 4 und dem 5 Saiter zwei vollkommen unterschiedliche Soundcharakteristika auf den Markt wirft. Eigentlich sollte man doch meinen, daß das Unternehmen bestrebt ist den 5-Saiter genauso klingen zu lassen wie den 4-Saiter - mit dessen Sound man ja immerhin einen Meilenstein gesetzt hat.
Der UR-NS 5 ist ja ein JJBass, der kam ich glaube 88 oder so raus. Zu der Zeit gab es glaube ich auch nur ein P PU für 5Saiter von Bartolini - und die wurden ja von Spector nicht benutzt. Da könnte ein alter Pedulla interessant sein, der von der Konstruktion gar nicht so weit vom klassischen Spector weg ist.
Ich denke mit einem JJ Spector bekommt man einen dem PJ etwas ähnlicheren Klang hin bzw hat nicht mehr den doch sehr färbenden EMG Humbucker Sound.
 

Bassmart

Well-Known Member
Bassix
ß10.312
Also ich finde den HH Sound von Spector ziemlich geil! Ich vermisse meinen gewaltig...

Und es gibt schon auch 5saitige mit PJ, ist halt dann usa:
 
Zuletzt bearbeitet:

Aeonflux

Dick Laurent ist tot
Bassix
ß4.252
Ich finde die auch nicht sooo unterschiedlich muss ich sagen. Ich hatte einen Euro LX4 und habe noch einen Rebop DLX, allerdings mit 18V und zwei EMG 35DC statt den EMG HZ. Den Sound finde ich sehr ähnlich, geht auf jeden Fall in die gleiche Richtung. Der P/J klingt immer noch schroffer und glasiger, aber den typischen Spector Grind hat auch der Rebop ganz eindeutig. Es ist aber auch immer eine Frage wie die in den Videos den 2-Band EQ eingestellt haben. Nicht jeder dreht alle Regler auf 11...

Ein Euro 5 Saiter klingt imo am besten wenn er die EMG 40DC drin hat. Wer noch keinen Spector mit DCs gespielt hat, hat noch keinen richtigen Spector gespielt.
 

coloradoklaus

Active Member
Bassix
ß1.824
Absolut.

Und ich hab keine Ahnung, wie man wie in dem Video ganz oben (Euro 4 white) nen Spector so erbärmlich klingen lassen kann..

Spector 5er mag ich eher nicht, da ist mir das Stringspacing etwas eng, da hab ich meine Statii für, aber ich hab 2 Spector 4-Saiter, einen Legend mit 2 Humbuckern und einen NS4A mit PJs. Beide klingen recht verschieden, der PJ etwas rotzig (was man auch mit der BTC-Klangregelung nicht wegbekommt) und der Legend eher bassig-tiefmittig-mächtig. Auf jeden Fall mangelt's keinem an Durchschlagskraft in der Band, wenn auch auf verschiedene Weise.

Ich spiele fast nix anderes mehr, außer wenn mal Fretless oder EUB gefragt ist..
 
Oben Unten