Verkauf/Tausch HB Fretless Jazzbass

bubueye

Well-Known Member
Bassix
ß23.462
Moin, ich würd gern meinen HB Bass JB 40FL, fretless gegen einen "Sting" oder Dusty Hill" Bass tauschen.
Etwa wie der hier (kann ja auch der sein!)
http://www.thomann.de/de/harley_benton_pb_50_sb_vintage_series.htm
meiner ist der hier: (nur mit Pickguard)
http://www.thomann.de/de/harley_benton_jb_40fl_sb.htm
Der Zustand vom Bass ist sehr gut, keine Macken , aber n paar kleine Gebrauchsspuren, echt nix Dolles. Ich hab noch SecLocks dran, Saiten sind GHS Precision Flats, die haben etwa 10 Stunden runter. Der Sound vom Bass ist 1A.
Kommt aber inner Band nicht so an, schade, mir ist vom Mikki mal zu dem HB 50s geraten worden, den mit single Coil PU, der passt wohl bässer zu unserer Mucke.
Ach ja wenner verkauft wird, dann schlage ich mal 100€ vor.
 

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
behalte ihn und kauf dir für nen hunni noch den 50th preci.
oder mach thomastik flats auf den jazzy drauf.

der bass kommt im bandsound nicht gut, oder bei den bandkumpels?

der 50th preci ist mit den werks d'addario np rounds arg scoopy. ich hab jetzt 040er fenderflats drauf, damit hat der schon nen preci mit dem F drauf in grund und boden gespielt. vielleicht hab ich aber nur ein besonders gutes teil erwischt.

der hb jazzy ist die 100 euro mehr als wert, schade daß ich schon einen habe. vor allem mit den flats und den sec. locks.
 

bubueye

Well-Known Member
Bassix
ß23.462
Es sind eher die Bandkollegen, also in Persona unserer Gitter. Also spiel ich den dann auch entsprechen wenig. Im Bandsound, da bin ich noch am experimentieren. Der Aria ist halt etwas zahmer. N Basss der scoopy ist auf einem Stack 2 606 EV15L ? was soll da rauskommen. Könnt interessant werden. Ich hab derzeit nocht den Fender M80 als Amp, sehr offener cleaner sound. Für Blues geht das noch, aber für die dreckigen Bluesrocksachen dann doch zu brav...
 

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
Mit weißem Pickguard würde mir der HB 50's Preci richtig zusagen! Für 99 Mücken ist das Ding ja geschenkt und sieht Klasse aus :D

Tante Edith: Schaut mal, was ich hier gefunden habe. Das wäre mir eine Investition wert :D
ich hab das pickguard abgeschraubt, die potis versetzt und und noch ne zusätzliche buchse eingebaut, jazzylike.
Es sind eher die Bandkollegen, also in Persona unserer Gitter. Also spiel ich den dann auch entsprechen wenig. Im Bandsound, da bin ich noch am experimentieren. Der Aria ist halt etwas zahmer. N Basss der scoopy ist auf einem Stack 2 606 EV15L ? was soll da rauskommen. Könnt interessant werden. Ich hab derzeit nocht den Fender M80 als Amp, sehr offener cleaner sound. Für Blues geht das noch, aber für die dreckigen Bluesrocksachen dann doch zu brav...
mit den rounds hat er mir im proberaum mit band nicht so dolle gefallen. ob ich den auch an den evs hatte, weiß ich nicht mehr.
im wohnzimmer wiederum gefiel mir der sound richtig gut. wegen des sounds hab ich den fast nur gelapped.
jetzt mit den fenderflats isses für mich so wie es sein soll.
tappen ist etwas mühselig, aber hey, das ist ein preci...;-)

ach so, dem gitter würde ich einen gehörigen haufen...na du weißt schon. :D

ohhh, sorry für das ganze gesabbel in deinem verkaufsfred! :II
 

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
jaaaa, das gesabbel...fing mit post 2 an. ;-)

was die zeit angeht: gleich zeigen, wer der chef im ring ist! :D
wenn dir der jazzy so gefällt wie er ist, würde ich den auch benutzen.
angemessene "kritik" der anderen natürlich auch berücksichtigen.
kann ja wirklich sein, er passt nicht rein...was aber auch sehr abhängig von saiten und spieltechnik ist. selbst in einer heavyband kann der, entsprechend gespielt, super reinpassen.
dann gibts noch die soundeinstellungen, amp, boxen, das verhalten der gitter mit ihrem sound uvm.
 

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
Das gibt's ja nicht! Da sollten sich die Jungs von Fender mal eine Scheibe abschneiden! Keine hässliche Lochfräsung für die CNC Maschine. Hoffentlich hat meiner auch so eine schöne Maserung :D
haste einen bestellt?
irgendwer hat mal geschrieben, wäre ne tapete auf dem holz.
ich muß gestehen, daß ich noch nichtmal nachgesehen habe, obs echt ist, oder nicht. warum? ist mir komplett egal!
eines muß man über den 50th wissen: den bekommt man niemals so eingestellt, daß er annähernd so leicht spielbar ist, wie die HB jazzys. mit dem musste halt schon mehr arbeiten, und das hört man auch.
aber auch unbedingt mit der pu höhe rumprobieren, bis es soundlich passt.
man sieht schon deutlich, daß es ein instrument des unteren preissegmentes ist,
man merkt und hört, daß es kein instrument der oberklasse ist.
 

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
Laut Rezensionen beim T passt das Fender Teil nicht auf den HB, und der HB ist aus massivem Holz, kein Laminat.
die rezensionen beim T. würde ich mit vorsicht genießen, denn wer kauft solch einen bass i.d.r.? einstieger die weniger vergleichsmöglichkeiten haben.

ich sprach nicht vom holz des bodys, sondern rein von der schönen musterung. ein bassicer hat den abgeschliffen, und dabei festgestellt, daß die oberste schicht wohl ne art fototapete war. ich gebe nur das wieder, was ich hier auf bassic gelesen habe. meine, es könnte der energy gewesen sein. könnte sein, es steht im harley benton billigheimer fred.
selbst wenn es so wäre, dadurch klingt er ja keinen deut schlechter!
 

bubueye

Well-Known Member
Bassix
ß23.462
Achso. Dann hab ich das falsch verstanden. Ich hatte mal n Bass, der war innen aus Sperrholz, und der hatte ein Laminat aussen. Das ist ja beim HB nicht der Fall.
 
Oben Unten