Waffenbrüder: Squier VM Jazz Bass ’70 und ‘77


KaleBASSe
KaleBASSe
Well-Known Member
Bassix
ß20.206
Moin!

Entweder warst Du schon lange nicht mehr im Forum oder meine Wahrnehmung ist verschoben.
Die Großen Leominaten-Zeiten sind hier eigentlich schon länger vorbei, ich finde gerade und aktuell ist es sehr vielfältig und offen im Forum. Es gibt zig Threads zu nicht Fender Bässen und wenn es nicht interessiert dann beachtet man es einfach nicht;-).
So ist es. Als Leominaten-Forum empfinde ich es nicht sondern als vielfältig. Ich kann mich erinnern, dass erst kürzlich in einem Thread zur Preci- bzw. PJ-Suche einige Alternativen zu Fender in die Runde geworfen wurden, z.B. auch Yamaha BB von Kong als gute und günstige Alternativlösung...
 
T
The Doctor
Guest
Nach wie vor bin ich der Meinung das ein Instrument für sich spricht darüber brauch es nicht viele Worte der hier immer wieder kehrenden Lobes Hymnen. Ich habe schon Mitte der 80er precis und Jazzer gespielt aus den 70ern und ja sie haben mir gefallen. Heutzutage ist es eher so das ich nach wie vor gerne mich überraschen lasse von einem Bass...Das ist mit einem Fender leider nicht mehr der Fall.

Leider hat nicht jedes Forumsmitglied schon in den 80ern Fender gespielt, bzw. überhaupt einen Bass. Ich gehöre dazu, da ich erst in den 90ern geboren wurde. Ich verstehe Deine Aussage, dass jedes Instrument für sich spricht, nur kann das nicht jeder erkennen (Anfänger). Ich kann Dich ein bisschen beruhigen, der 70s VM wurde in einem kleinen Music Shop gekauft. Hier wurde auch kein Riesenshop erwähnt oder gar verlinkt. Beim Kauf des Squiers ging es mir auch nicht um den Kauf eines neuen Hauptinstrumentes. Ich habe meine zwei Bässe schon gefunden, welche einfach m. E. nicht zu toppen sind. "Leider" klingen diese nicht wie ein Jazz Bass oder Musicman, daher wollte ich einfach mal eine Alternative. Viele Freunde und Bekannte meines Alters stecken ihr Geld in ihren Polo, Golf, etc. Und ich kauf mir dann lieber mal für 300 € einen Bass, anstatt einen Plastik Spoiler oder Auspuff :D

Das Schöne eines Textes bzw. in diesem Falle eines Reviews ist, dass man es nicht lesen muss. Ich nehme aber Deine Kritik zur Kenntnis. Mich regen auch viele Mainstream Dinge auf. Seien es Smartphones, Kopfhörer, Autos, Uhren,.... , nur bei Bässen ist es nicht ganz so schlimm. Da kenne ich mich einigermaßen aus und weiß was (für mich) gut ist. Fenders "ich schmeiß alles auf den Martk"-Politik stört mich eigentlich am meisten. Ich besitze (abgesehen vom Squier natürlich) auch keinen neuen Fender. Mich hat noch keiner wirklich überzeugt, bzw. sich als mein neues Hauptinstrument etabliert. Auch mein alter Preci nicht :D
 
Noble
Noble
stag beetle
So ist es. Als Leominaten-Forum empfinde ich es nicht sondern als vielfältig. Ich kann mich erinnern, dass erst kürzlich in einem Thread zur Preci- bzw. PJ-Suche einige Alternativen zu Fender in die Runde geworfen wurden, z.B. auch Yamaha BB von Kong als gute und günstige Alternativlösung...

Warum auch immer ein BB als als Alternative zu einem guten Preci in die Runde geworfen wird....mich nervt eher, dass man den Wunsch nach einem Preci mitlerweile 50 mal hinterfragen muss hier. Ein BB ist nicht schlecht, aber es ist kein Preci!


Mainstream mäßigen

Sowas ist mir völlig egal. Ich spiele das, was mir gefällt und zu mir passt. Außerdem solltest du dir mal die Linse polieren und schauen, was hier schon für unterschiedliche Reviews existieren.

Der Elwood war erst angedacht aber doch einen Fen...wieder zu ähnlich für einen Customizing Bass;-)

Kindergarten!

Hymnen über Eden, Glockenklang, Tecamp ect geschmettert werden?!

Hab ich hier bis auf GLockenklang (zeitweise und sehr eingeschränkt auf einige user) noch nie gehört hier.

Irgendwie ist es hier halt ein wenig festgefahren und da ich meine Meinung vertrete das ich mich hier in einen Forum bewege, in dem es doch untereinander Diskussionen, Ratschläge, der eine oder andere Plausch geben sollte,

Klar, fehlt mir hier auch...jeder der nicht Fender spielt wird hier rausgemobbt und neues Zeuch wird hier grundsätzlich ausnahmslos gehyped. Wer da nicht mitmacht ist raus...so ist das Leben....

Sorry aber deine Argumentation: "Ich bin grundsätzlich gegen etwas, weil es jeder hat" ist schwerst pubertär und erinnert mich an diese bekloppten Antifa Treffen zu meiner Unizeit. Ich war einmal aus Interesse dort. Da war man aber grundsätlich immer nur GEGEN etwas. Das was auch der Grund, warum man dort dauer unzufrieden war und nix auf die Kette bekommen hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
4low
4low
Über-Bayudankse
...
Kindergarten!
...nein - das ist unser Troll... der fängt immer mit einer leicht provokanten Frage an - irgendwas Angelesenes, aus dem man wohlmeinend schliessen könnte, er sei ein Bassist - , und sobald man reagiert steigert sich das Schritt für Schritt bis hin zu obszönen Beleidigungen... langweilig!
Entweder ignorieren und nicht füttern, oder eben aus Ehrerbietung niederknien vor soooviel Genialität...

Ich hab ihn seit ein paar Wochen auf "ignore" - kann aber sehen, wenn er etwas postet (nur gottseidank nicht was er postet...)...
 
Zuletzt bearbeitet:
Noble
Noble
stag beetle
...nein - das ist unser Troll

Hmmm schade. Mir war ein bisschen langweilig und so...danke für die Aufklärung. Lass uns doch einfach dann nen Bier trinken:bier:

Jetzt darf bloß der FAKA nichts davon mitbekommen (hat jetzt nen anderen Nick). Der hätte von mir dieses Jahr beinahe einen "Sommerlochtrollzüchtungspreis" bekommen.
 
Noble
Noble
stag beetle
@Nogo So ist das Leben halt. Wenn man nicht mithalten kann, ist man eben draußen. Jeder der mich hier kennt, weiß genau, dass ich ausnahmslos Customshop Instrumente für mehrere tausend Euro spiele und mich grundsätzlich über ALLE lustig mache, die da nicht mithalten können. Gearbeitet habe ich dafür natürlich nicht...sondern reich geerbt.Meine Familie hat ihren Ursprung im englischen Landadel und hat Kolonien verwaltet. Ich empfinde andere Menschen, die sich das nicht leisten können grundsätzlich als Ausschuss. Du darfst dich geehrt fühlen, dass ich dir überhaupt antworte.

Den Post unbedingt ernst nehmen bitte.

@ Kallebasse:
prosit.neujahr_1.jpg

Lad den Troll doch mal zum Käffchen ein du Held[¦)]
 
Zuletzt bearbeitet:
G
GoNo
Guest
@ Nogo, bitte lass das doch hier in meinem Thread. Ich finde Dein Verhalten echt sittenwidrig, im wahrsten Sinne des Wortes ein No-Go. Du kannst doch dafür einen neuen Thread eröffnen oder noch besser - Schreibe die Leute persönlich an und kläre das. Ich habe dieses Review geschrieben, damit Leute hier ihre Erfahrungen, Fragen oder sonstiges Themenbezogenes veröffentlichen können. 4low wird Deine Beiträge nicht mehr lesen können, darüber solltest Du Dir mittlerweile im Klaren sein. Also: Weiteres bitte nur per PM oder einen neuen Beitrag :-)

Oh Mann, auf wieviel Pferde du auch aufspringst um deine kleinen Gemeinheiten mit dieser ober Pippi Lotta per PN aus zu tauschen ist mir sowas von egal. Dein heiliges Review möchtest du gewart wissen und diesen Wunsch soll ich dir gewähren damit dein in lauerstellung wartender neuer verbündeter dir bezeugen kann das ich ein Störenfried sein soll. Es fing an mit einen Einwand meinerseits der deinerseits auch akzeptiert wurde und gut war es gewesen. Dieser Schizophrene Äffchen Liebhaber für tief muss ja immer seine imaginären Freunde um sich scharen damit die seine Drecksarbeit erledigen hier.... Ihr seid sowas von klein, minderwertig und lächerlich in euren kleinen Kasperletheater das s nur so nach Hirnlos schreit....aber nun gut, Berichte gerne über dein nächstes Review für Anfänger von einem Anfänger in diesem Rattenfänger Forum!
Isch abe fertig....
P. S. Sittenwidrig... Der war echt gut... Ein Mongo kommt mit Sitte... So das dürfte ja nun ausreichen für deine Beschwerde;-):-)
 

KaleBASSe
KaleBASSe
Well-Known Member
Bassix
ß20.206
Und nun störe sein wichtiges Review nicht mehr bitte!
Ja, es ist wichtig. Es ist insoweit wichtig, weil es der Absicht dient, mit einem Heranziehen zweier gut vergleichbarer Bässe sachlich zu informieren, ohne besondere Affinitäten für ein Modell erkennen zu lassen. Jeder kann seinen eigenen Rückschluss ziehen. Das Review ist gut geschrieben und macht (mich) neugierig. Ich hätte durchaus gerne mehr Reviews dieser Art, gerade bei Bässen, die nicht immer ein Vermögen kosten.
Vielleicht sollten wir auch mal zum Review zurückkehren.

P.S. Mir fällt gerade auch nur einer ein, der das Review wahrlich gestört hat. Deine Aggressionen solltest Du nicht hier loswerden. So wird man weder ernst genommen, noch erntet man sich Respekt.
 
Noble
Noble
stag beetle
Es ist insoweit wichtig, weil es der Absicht dient, mit einem Heranziehen zweier gut vergleichbarer Bässe sachlich zu informieren, ohne besondere Affinitäten für ein Modell erkennen zu lassen. Jeder kann seinen eigenen Rückschluss ziehen. Das Review ist gut geschrieben und macht (mich) neugierig. Ich hätte durchaus gerne mehr Reviews dieser Art, gerade bei Bässen, die nicht immer ein Vermögen kosten.
Vielleicht sollten wir auch mal zum Review zurückkehren.

Finde ich auch. Und auf keinen Fall weiter Füttern Leute.
 
G
GoNo
Guest
Na klar! Die Saiten des neuen 77 VM dürften mittlerweile eingespielt sein. Werde mich schleunigst darum kümmern :-)

Danke für Eure netten Worte! :D

Saiten eingespielt...Eines basses...Watt wie jetzt?????!!! Außer Flats oder Nylons die duuu noch nicht einmal vom hören sagen kennst....
Alsoooo, Studio Musiker spielen ihren Satz Saiten auf dem Bass oder Gitarre genau einmal auch auf der Bühne.....und nun frag dich mal warum das so ist du kleiner Hobby Schrammler und billig Revisionär :D
 
G
GoNo
Guest
Ja mach das damit sie so richtig nach Dixie Klo Sound klingen und pass auf das dir der frische Sound nicht den letzten Schmalz aus deinen Kopf drückt :kaffee:
Na und jetzt bin erst recht an deinen interessanten Spuier Review interessiert :rolleyes:
 
 

Oben Unten