Walk This Way- Aeorosmith, wie geht das?

SneakyHollow

Mad Mangoes And The Steam
Bassix
ß4.720
Hi Leute,

gerade läuft zufällig Walk This Way von Aerosmith im Hintergrund bei mir mit. Wie haben sie den Basssound hinbekommen? Was meint ihr?
Wäre ich gerade im Proberaum dann könnte ich rumprobieren. :rolleyes:
 
Hier mal isoliert zum genauen Vergleich:
Jazz Bass, Pick, Ampeg - irgendwie sowas würde ich sagen...
Tom Hamilton weiß wohl selber nicht mehr genau was für ein Bass, aber Preci, JB oder Bird über einen späteren Ampeg B15.
Ich würde in Richtung Thunderbird Steg PU mit Pick tippen. Ein 76er Bird den ich letztens in der Hand hatte, hat genau diesen etwas nasigen aber dennoch kräftigen Steg PU Sound mit Pick geliefert. Und klingt nach eher unfrischen Saiten und dafür die Höhen am Amp hochgedreht.
 

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Bassix
ß5.590
Also wie ein Jazz klingt das nicht...
Definitiv "eingespielte" Rounds. Einen ASAT schließe ich mal aus, das war damals noch nicht State of the Art

Ob es jetzt ein T-Bird ist vermag ich nicht zu sagen, aber was auffällt ist, dass wir alle, wenn wir versuchen etwas nachzuspielen unheimlich drauf achten, dass es sauber klingt und alles gleich laut ist, der Anschlag stimmt und man ja sauber greift usw. und dann hört man das Original mal isoliert wie in diesem Fall und merkt erstmal, wie die "Idole" klingen ;-)

Sollte einem definitiv Mut geben oder nicht? :D
 

SneakyHollow

Mad Mangoes And The Steam
Bassix
ß4.720
Ob es jetzt ein T-Bird ist vermag ich nicht zu sagen, aber was auffällt ist, dass wir alle, wenn wir versuchen etwas nachzuspielen unheimlich drauf achten, dass es sauber klingt und alles gleich laut ist, der Anschlag stimmt und man ja sauber greift usw. und dann hört man das Original mal isoliert wie in diesem Fall und merkt erstmal, wie die "Idole" klingen ;-)

Sollte einem definitiv Mut geben oder nicht? :D
Da hast Du vollkommen Recht:D
 
Ich hätte auf einen JB getippt, Pick und Steg PU.
Hauptsächlich spielt Tom Hamilton wohl mehrere G&L ASAT.
Du hast doch einen schönen Yamaha BB. Einfach etwas mehr den Steg PU reindrehen, schön eingenudelte Nickels nehmen und ab geht das.
Einen ASAT schließe ich mal aus, das war damals noch nicht State of the Art
Da gab es ja noch nicht mal G&L :D . Da hat Leo gerade mal mit Musicman angefangen.
 

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Bassix
ß5.590
Also wenn mich nicht alles täuscht, dann ist "Walk this way" von 1985, G&L wurde 1980 ins Leben gerufen. An ASAT hat er zu der Zeit aber nicht gedacht. Da ging es viel mehr darum aus zwei Welten (Fender und Musicman) die Quintessenz herzustellen und es kamen die L-2000 raus, wenn ich mich nicht irre. Allerdings hätte Aerosmith-Bassist Hamilton sich sicher keinen solchen "Boutique-Bass" über die Schulter geworfen. Der war viel zu modern mit seinen ganzen Knöppen und Schalterchen :D
 

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Bassix
ß5.590
Genau das hab ich mir auch gedacht. Findet ihr nicht auch, dass das absolute "beschissen klingt"? Und ehrlicherweise: Nicht mal der Sound vom Bass gefällt mir.
Sagen wir mal so, ich habe schon in Combos gespielt, wo ich zur Sau gemacht worden wäre und dazu verdonnert worden wäre zur nächsten Probe zwei Kisten Bier mitzubringen, wenn ich so abgeliefert und geklungen hätte :D
 

pitsieben

Bass 'n' Drums
Was in der Band klingt, muss sich solo abgehört nicht gut machen.
Von mir gibt's Tracks, die ich mit Dr. und Git. live eingespielt habe, die spotten jeder Beschreibung. Würde ich sowas als "Isolated Track" bei uTube vorfinden, wäre meine Reaktion sowas wie...Alter...geh' üben.
Mit Band ballert's...who cares.
 

bandchef

Max 'Hyronimus' Meier
Bassix
ß18.718
Ja, ich verstehe, dass das Bass ist und zwar Bass mit ordentlich Mojo. Und ich glaube auch, dass diese Art Bass (also der Bass an sich, auch wie der gespielt und artikuliert wurde!) extrem gut im Mix funktioniert und auch im Lied funktioniert hat, sonst wäre der Song für Aerosmith damals nicht so derart durch die Decke gegangen.

Ich wollte (und ich denke auch der Kollege, der meinen Gedanke schon früher so ähnlich formuliert hat) damit nur zum Ausdruck bringen, dass so eine Spur unheimlich ungewohnt klingt.

Wenn man sich so diverse "Isolated Bass Videos" von bspw. den Red Hot Chili Peppers anhört, ist das meiner Meinung nach eine ganz andere Kragenweite.

hier:
und hier:

Vor allem das "Suck My Kiss" is mega.
 

Mitglieder jetzt online

Oben Unten