Warwick Thumb Bass (BO) mit Alembic Pick Ups

Dieses Thema im Forum "Bass Videos" wurde erstellt von Bassoopia, 1. Juni 2018.

  1. Bassoopia

    Bassoopia DAVE GIORDANO

    Bassix:
    ß664
    Dies ist der erste Bass, den ich je gekauft habe (FEB 1994 ...)

    Eine kurze Hommage an dieses ungewöhnliche Instrument. Die ursprüngliche MEC-Elektronik wurde jedoch ersetzt.

    Spezifikationen:

    - Baujahr 1993

    - 4-Saiter

    - Hals: Bolt On

    - 24 Bünde / Long Scale

    - Saitenabstand: 16mm

    - Körper: Bubinga

    - Hals + Griffbrett: Wenge

    - PUs: 2 Alembic Single Coils

    - Elektronik, Preamp: vom Schweizer Gitarrenbauer Peter Scott

    - Saiten: Warwick Red Label 35 - 95

    ____________________________

    - Fotos im Video: Dave Giordano

    - Audio-Schnittstelle: iTrack Solo

    - rohe Aufnahmen in Garage Band (Bass, Schlagzeug, Perkussion) / kein EQ noch Mastering oder Effekte auf der Basslinie hinzugefügt

    - musikalische Ideen von Dave Giordano:




    - Dieser Bass wurde auch auf dem Track "The Last Son Of Krypton" verwendet:

     
    Nasty_Hitman gefällt das.
  2. Nasty_Hitman

    Nasty_Hitman Well-Known Member

    Bassix:
    ß3.667
    Wow, also unten rum schiebt der ja mächtig auf dem Track. sehr nice !
    Sehr schön umgesetzte Modifikationen. Gefällt mir immer wenn jemand sein eh schon sehr gutes Instrument, genau auf seine Bedürfnisse zuschneidert.
     
  3. Bassoopia

    Bassoopia DAVE GIORDANO

    Bassix:
    ß664
    Herzlichen Dank für dein wertvolles Feedback, welches mich sehr freut!
     
    Nasty_Hitman gefällt das.
  4. chrisbass_1999

    chrisbass_1999 Active Member

    Bassix:
    ß7.292
    Woraus resultiert der heftige Pegelverlust beim Wechsel von Passiv auf Aktiv? Passiv gefällt mir v.a. der Neck-PU, der hat einen schönen Growl. Aktiv kann ich nicht beurteilen, klingt alles leise und dünn (im Vergleich zu den Passiv-Licks).
     
  5. Bassoopia

    Bassoopia DAVE GIORDANO

    Bassix:
    ß664
    hey Mr. Chris, bei der „one take“ Aufnahme aller Einstellungen gemäss Video fiel mir bei der Nachbearbeitung des gesamten Tracks auf, dass der Aktiv-Modus ursprünglich massiv lauter war. Somit führte ich die aktiven Parts auf einen zweiten Kanal, welchen ich angeblich zu leise eingestellt habe. Ich bitte um Verzeihung ; )
     
  6. chrisbass_1999

    chrisbass_1999 Active Member

    Bassix:
    ß7.292
    Alles gut, fand's ja nur schade ...
     
  7. Metalfist

    Metalfist schnell und böse

    Bassix:
    ß76.755
    Sehr cool!
    Ich hab einen 1994 thumb mit necktrough und serienmäßigen 18v-Elektronik.
    Ich wusste gar nicht das es 1993 schon bolt on gab (ich dachte früher wurden die thumbs nur als nt gebaut) , war das eine custom order ?
    Super klang, schöner Umbau.


    Da kann man echt nur sagen : Thumbs up! :bier:
     
  8. Bassoopia

    Bassoopia DAVE GIORDANO

    Bassix:
    ß664
    Hey Metalfist, dein Thumbs Up mit kühlem Bier macht grosse Freude! :lechz:
    Dieses Modell fand ich dazumal im FEB '94 im Zürcher Laden "Promusig" und ist eine Produktion "ab der Stange". Anhand der Serien-Nr. eruierten wir vor Ort als Baujahr "1993". Gönne dir jetzt ein weiteres Bier! :D))
     
  9. slappi

    slappi Active Member

    Bassix:
    ß2.486
    Warum hast du die MEC Elektronik getauscht??
     
  10. Bassoopia

    Bassoopia DAVE GIORDANO

    Bassix:
    ß664
    Hi slappi, ich tauschte dazumal die MEC Elektronik aus weil sie etwa auf 2/3 der vollen Höhenblende einen extrem hohen Rauschanteil produzierte.
    Dies störte mich oft an Live-Konzerten und noch mehr während der Home-Recording Sessions.
     
  11. slappi

    slappi Active Member

    Bassix:
    ß2.486
    Ist wie beim meinem Warwick FNA. Der rauscht auch sehr wenn man das Höhenpoti aufdreht