1. Downtime! Am Montag, den 24.9. wird das Forum ab ca. 8:00 Uhr für eine Weile nicht verfügbar sein, was wir bitten zu entschuldigen.
    Information ausblenden

Warwick Thumb Bass (BO) mit Alembic Pick Ups

Dieses Thema im Forum "Bass Videos" wurde erstellt von Bassoopia, 1. Juni 2018.

  1. Bassoopia

    Bassoopia DAVE GIORDANO

    Bassix:
    ß502
    Dies ist der erste Bass, den ich je gekauft habe (FEB 1994 ...)

    Eine kurze Hommage an dieses ungewöhnliche Instrument. Die ursprüngliche MEC-Elektronik wurde jedoch ersetzt.

    Spezifikationen:

    - Baujahr 1993

    - 4-Saiter

    - Hals: Bolt On

    - 24 Bünde / Long Scale

    - Saitenabstand: 16mm

    - Körper: Bubinga

    - Hals + Griffbrett: Wenge

    - PUs: 2 Alembic Single Coils

    - Elektronik, Preamp: vom Schweizer Gitarrenbauer Peter Scott

    - Saiten: Warwick Red Label 35 - 95

    ____________________________

    - Fotos im Video: Dave Giordano

    - Audio-Schnittstelle: iTrack Solo

    - rohe Aufnahmen in Garage Band (Bass, Schlagzeug, Perkussion) / kein EQ noch Mastering oder Effekte auf der Basslinie hinzugefügt

    - musikalische Ideen von Dave Giordano:




    - Dieser Bass wurde auch auf dem Track "The Last Son Of Krypton" verwendet:

     
    Nasty_Hitman gefällt das.
  2. Nasty_Hitman

    Nasty_Hitman Well-Known Member

    Bassix:
    ß3.644
    Wow, also unten rum schiebt der ja mächtig auf dem Track. sehr nice !
    Sehr schön umgesetzte Modifikationen. Gefällt mir immer wenn jemand sein eh schon sehr gutes Instrument, genau auf seine Bedürfnisse zuschneidert.
     
  3. Bassoopia

    Bassoopia DAVE GIORDANO

    Bassix:
    ß502
    Herzlichen Dank für dein wertvolles Feedback, welches mich sehr freut!
     
    Nasty_Hitman gefällt das.
  4. chrisbass_1999

    chrisbass_1999 Active Member

    Bassix:
    ß7.266
    Woraus resultiert der heftige Pegelverlust beim Wechsel von Passiv auf Aktiv? Passiv gefällt mir v.a. der Neck-PU, der hat einen schönen Growl. Aktiv kann ich nicht beurteilen, klingt alles leise und dünn (im Vergleich zu den Passiv-Licks).
     
  5. Bassoopia

    Bassoopia DAVE GIORDANO

    Bassix:
    ß502
    hey Mr. Chris, bei der „one take“ Aufnahme aller Einstellungen gemäss Video fiel mir bei der Nachbearbeitung des gesamten Tracks auf, dass der Aktiv-Modus ursprünglich massiv lauter war. Somit führte ich die aktiven Parts auf einen zweiten Kanal, welchen ich angeblich zu leise eingestellt habe. Ich bitte um Verzeihung ; )
     
  6. chrisbass_1999

    chrisbass_1999 Active Member

    Bassix:
    ß7.266
    Alles gut, fand's ja nur schade ...
     
  7. Metalfist

    Metalfist schnell und böse

    Bassix:
    ß74.690
    Sehr cool!
    Ich hab einen 1994 thumb mit necktrough und serienmäßigen 18v-Elektronik.
    Ich wusste gar nicht das es 1993 schon bolt on gab (ich dachte früher wurden die thumbs nur als nt gebaut) , war das eine custom order ?
    Super klang, schöner Umbau.


    Da kann man echt nur sagen : Thumbs up! :bier:
     
  8. Bassoopia

    Bassoopia DAVE GIORDANO

    Bassix:
    ß502
    Hey Metalfist, dein Thumbs Up mit kühlem Bier macht grosse Freude! :lechz:
    Dieses Modell fand ich dazumal im FEB '94 im Zürcher Laden "Promusig" und ist eine Produktion "ab der Stange". Anhand der Serien-Nr. eruierten wir vor Ort als Baujahr "1993". Gönne dir jetzt ein weiteres Bier! :D))
     
  9. slappi

    slappi Active Member

    Bassix:
    ß2.237
    Warum hast du die MEC Elektronik getauscht??
     
  10. Bassoopia

    Bassoopia DAVE GIORDANO

    Bassix:
    ß502
    Hi slappi, ich tauschte dazumal die MEC Elektronik aus weil sie etwa auf 2/3 der vollen Höhenblende einen extrem hohen Rauschanteil produzierte.
    Dies störte mich oft an Live-Konzerten und noch mehr während der Home-Recording Sessions.
     
  11. slappi

    slappi Active Member

    Bassix:
    ß2.237
    Ist wie beim meinem Warwick FNA. Der rauscht auch sehr wenn man das Höhenpoti aufdreht
     

Diese Seite empfehlen