Was denkt ihr pber diesen Fender Preci?

mr.jonas

New Member
Bassix
ß291
Hallo zusammen ,

Ich bin neu hier und erst bei meiner Suche nach einem gebrauchten Preci auf euer großartiges Forum gestoßen.

Wie geschrieben würde ich mir gerne einen Preci kaufen und auch gerne gebraucht und von mir aus auch etwas abgerockt.

Dabei habe ich diesen Bass in Leverkusen gefunden und irgendwie finde ich dass er geil aussieht.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/fender-precision-bass-usa-1999-aguilar-pickup-nitro/1019019961-74-1995?utm_source=mail&utm_campaign=socialbuttons&utm_medium=social&utm_content=app_ios

Was denkt ihr, ist er sein Geld wert?
Ich weiß , schwierig Zusagen anhand von ein paar Fotos.
Leider bin ich in Berlin und werde ihn mir nicht anschauen können.

Würde mich über eure Meinung sehr freuen.

Jonas
 
Zuletzt bearbeitet:
Moin und Willkommen!

Ein paar Sachen passen nicht, wobei das bei den Fotos schwer zu beurteilen ist:

Fender precision USA: der Hals hat einen kopfseitigen Trussrod Zugang. Das hatten keine regulären US Standards oder AVs, wohl aber die erste Highway One Serie. Dazu passt aber nicht das Fender Logo, die ersten HW1 hatten ein Spaghetti logo. Dazu die kleineren Mex Tuner und eine Z plus Seriennummer Kennung auf der Rückseite der Kopfplatte.
Die zweite HW1 Serie ab 2006 hat das schwarze Logo mit großem Schriftzug aber den Trussrod Zugang am Halsfuß.
Weder auf Vorder noch auf Rückseite der Kopfplatte ist eine Seriennummer sichtbar.

Die Brücke gibt es so noch gar nicht lange, das Schlagbrett ist auch irgend was Anderes, das Aging so la la.

Das kann bestimmt ein guter Bass sein, aber der Preis ist völlig(!) drüber! Das sieht mir eher nach einem Frankenstein oder gepimpten Precision Standard Mexikaner aus
 

TomW

Automatic For The People
Bassix
ß68.402
Ja, willkommen bei Bassic, Mr. Jonas :bier: ...

Stimmt, der angebotene Preci ist schon sehr speziell ... lässt sich für mich auch schwer einschätzen, ob das ein US-Modell ist (oder kann jemand was auf den Stempeln erkennen?) .... als historisch wertvoll würde ich einen Bass des Jahrgangs 1999 aber nicht unbedingt einstufen - zumal ein Massenprodukt wie ein Fender Precision ... die American-Standard-Bässe der letzten zehn Jahre gehen nach meiner Beobachtung jedenfalls gebraucht zwischen 850 und 1000 Euro über den Tisch - falls dieser überhaupt US-made ist (wie der Kollege @Mudskipper schon fachkundig erläutert hat :great: )

Die Aquilar-Pickups sind sicherlich ganz ordentlich und werten den Preci schon etwas auf - klanglich kann ich sie leider nicht einstufen ...

Hier im Bassic-Flohmarkt ist nichts für Dich dabei?
 

Groove-ATK

4 Saiten sind genug ...
Bassix
ß17.914
Hallo, und herzlich Willkommen.

Also das Pickguard passt schoma nicht, da es eine Aussparung am Body für den Halsspannstab hat, der Zugang aber an der Kopfplatte ist.

Nitro Lack ist natürlich empfindlicher, mußt Du aber mal die Leute fragen, die nen Bass mit Nitrolack spielen.

Kann keinen Shim in der Halstasche entdecken, trotzdem flache Saitenlage ist schonmal gut bzw. nicht verkehrt. Die Halstasche ist auch nicht mit Lack zugekleistert, was ebenfalls gut ist.

Schwer zu beurteilen ob Macken am Hals sind, müsste man halt anspielen und begutachten.

Tja, ich würd´ sagen aufgrund des nicht passenden Pickguards und dem Lack (ist halt nicht mehr original) hast Du ordentlich Spielraum nach unten bei der Preisverhandlung. Man bedenke die Anzeige ist vom 27.12.2018.

Just my two Cents, ohne Gewähr und Garantie
 

mr.jonas

New Member
Bassix
ß291
Hui, schon mal vielen Dank für eure Einwände die ich alle gut nachvollziehen kann. Ich hatte auch das Gefühl dass das alles nicht zusammen passt und da ich ihn nicht anspielen kann lass ich es lieber bleiben.
Ich danke euch sehr und suche weiter ;-)
 

Groove-ATK

4 Saiten sind genug ...
Bassix
ß17.914
Hui, schon mal vielen Dank für eure Einwände die ich alle gut nachvollziehen kann. Ich hatte auch das Gefühl dass das alles nicht zusammen passt und da ich ihn nicht anspielen kann lass ich es lieber bleiben.
Ich danke euch sehr und suche weiter ;-)
Gute und richtige Entscheidung, für 1.000€ kannst Du schon was richtig Feines erwarten und auch bekommen.
 

Kennie

Active Member
Bassix
ß3.595
Einen Preci von Fender kriegst du neu ja schon für unter 700 €, aber du kannst auch ein paar Tausender hinlegen. Mir persönlich hat z.B. der preiswerte besser gefallen als die ganz teuren. Ich würde keinen kaufen, den ich nicht angespielt hätte.
 

whitewater

Well-Known Member
Bassix
ß9.350
Ich bin irritiert. Dass es, sagen wir in Bielefeld oder Bad Breisig etwas dauern könnte bis man vielleicht eine Danelectro oder einen Bongo zu finden, aber in Berlin einen Preci? Da hätte ich jetzt gedacht, da gibt's im Bezirk 10 zur Auswahl:O!
 
Oben