Was für ein Bass ist das nun genau ?

Dieses Thema im Forum "Das Instrument Bass & Teile" wurde erstellt von JOHNNYguitarW, 12. März 2019.

  1. JOHNNYguitarW

    JOHNNYguitarW Member

    Bassix:
    ß814
    Hallo liebe Bassisten ,
    ich habe mir den Bass ( so wie er jetzt ist ) vor circa 4 Jahren gekauft , wollte ihn mit meiner MPC samplen .
    Bin nie dazu gekommen und nun steht das Teil seit 4 Jahren hier ungenutzt herum.
    Ich weiß nur noch, das der Vorbesitzer ihn modifiziert hat ( was ja auch zu sehen ist ).
    Könnte mir jemand sagen, was das nun genau für ein Bass ist...oder zumindest ob es überhaupt ein Fender ist :-)
    Ich danke Euch. DSCI0050.JPG DSCI0051.JPG DSCI0052.JPG DSCI0053.JPG DSCI0054.JPG DSCI0055.JPG DSCI0056.JPG DSCI0057.JPG
     
  2. whitewater

    whitewater Well-Known Member

    Bassix:
    ß8.055
    Also eine CY Seriennummer wäre nach Fendernomenklatur China. Da vermisse ich aber diverse andere Decals sowas wie made in oder crafted in.
    Die furnierte Kopfplatte ist jedenfalls ziemlich aussergewöhnlich. Ich hab sowas noch nie gesehen aber was weiß ich schon ;-)
     
    JOHNNYguitarW gefällt das.
  3. allerbest

    allerbest Tut nichts zur Sache!

    Bassix:
    ß65.319
    Ich gehe mal von selbstgebastelt aus. Aber was solls, wenn er gut ist, spiele ihn und freue dich.:bier:
     
    French und JOHNNYguitarW gefällt das.
  4. whitewater

    whitewater Well-Known Member

    Bassix:
    ß8.055
    Beim Googeln fällt auf, daß nicht nur das Furnier auf der Kopfplatte seltsam ist, auch das Logo-Decal scheint zu kurz ( und nicht wirklich ordentlich).
    Also auch von mir ein Vote für einen Basstart.
     
  5. Cadfael

    Cadfael Well-Known Member

    Bassix:
    ß28.856
    Ich würde auf Squier by Fender tippen...
    Body aus Agatis (wie schreibt man das?), wie mein Fretless Squier JB.
    An der Kopfplatte wurde einiges gemacht - und auch Pickguard etc. wurden modifiziert.
     
  6. paleale24

    paleale24 Active Member

    Bassix:
    ß3.639
    Hals mit CY 07 = Squier China 2007, könnte ein Affinity oder ein CV (gabs die damals schon?) sein, die CVs haben aber soweit ich weiss eine hochglanzlackierte Rückseite. Also wohl ein Affinity Hals. Darauf deuten auch die schief verschraubten Tuner hin - der Affinity hat diese geschlossenen Billigtuner, um da vernünftige Tuner ranzukriegen muss man die Löcher aufbohren. Hab ich seinerzeit auch gemacht - bzw. vom Gitarrenbauer machen lassen. Hätte ich das selbst gemacht, hätte es sicher ähnlich ausgesehen. Der Hals den ich hab hat Vintage-Bünde - auf deinen Fotos kann man es nicht erkennen. Ich bin mit meinem Exemplar sehr zufrieden - geb ich nicht mehr her.
    Zum Body kann ich nix sagen, nur das die Bridge irgendwie seltsam aussieht. Beim Original Affinity wäre da ein einfacher Blechwinkel dran, eine Fender/Squier-Brücke hätte nur fünf Bohrungen - tippe daher auf China-Nachbau. Die zwei zusätzlichen Löcher unter der D und G-Saite sehen so aus, als ob da jemand eine STB-Bridge basteln wollte. Also definitiv kein Fender - egal - Hauptache der Sound stimmt.
     
    JOHNNYguitarW gefällt das.
  7. JOHNNYguitarW

    JOHNNYguitarW Member

    Bassix:
    ß814
    Danke für die vielen Antworten... ja klingen tut er gut und ich hab auch nicht sehr viel dafür bezahlt, ich meine um die 80 Euronen ...
    Hier noch mal 3 Fotos... SAM_6162.JPG SAM_6163.JPG SAM_6164.JPG
     
  8. allerbest

    allerbest Tut nichts zur Sache!

    Bassix:
    ß65.319
    Alles richtig gemacht!:bier:
     
    JOHNNYguitarW gefällt das.
  9. Metalfist

    Metalfist schnell und böse

    Bassix:
    ß83.396
    Die Seriennummer sieht genau wie bei meinem Squier Affintiy Preci aus.
    Oberhalb der Seriennummer steht aber normalerweise "Crafted in China", das wurde vermutlich weggeschliffen.
    Da wollte der Vorbesitzer scheinbar die asiatische Herkunft verbergen.

    Ich besitze meinen Squier seit 2003 und spiele ihn nach wie vor sehr gerne, weil er ein ehrliches und gutes Gerät ist.

    Die alten Affinities hatten auch einen Eschekorpus.
    Nur um das zu verdeutlichen: Mein Affintiy ist so gut, dass ich Null Bedürfnis habe jemals einen "besseren" Precision ("echter Fender") zu kaufen.

    Pickguard und Brücke wurden aufgewertet, das würde ich positiv bewerten.
    Die Tuner schauen auch ganz gut aus, allerdings wurden die stümperhaft montiert. Die würde ich gerade setzen und neue Löcher bohren.

    Ansonsten hast du da ein gutes Gerät. Viel Spass!
     
    JOHNNYguitarW gefällt das.
  10. Freulein

    Freulein Organic Mercury

    Bassix:
    ß953
    Niemand hat das Bedürfnis einen besseren Preci zu kaufen. Diese Dinger scheinen immer das ganz Besondere zu sein. Etwa, du hast einen Spector Dingwoll Sodowski Fodora, check mal meinen Preci noname aus Bangladesch.
     
    Chuck gefällt das.
  11. BoogieCaster

    BoogieCaster Onkel Donald ist auch nicht mehr der Jüngste

    Bassix:
    ß50.869
    giphy-8.gif
     
    Iron Maiden gefällt das.
  12. Metalfist

    Metalfist schnell und böse

    Bassix:
    ß83.396
    Wo genau hab ich behauptet, dass mein Preci etwas ganz besonderes wäre?

    Ich bin keiner derjenigen die 15x im Jahr ihr Equipment tauschen und noch am gleichen Tag in Superlativen berichten.
    Dafür sind hier andere im Forum zuständig.
    Ich bekomme keine feuchten Augen beim Anblick eines zerschundenen Stück Holz im Nitromantel.
    Auch interessiert es mich nicht im geringsten ob das Griffbrett Slapboard oder curved ist und wie der Griffbrettradius mit dem historischen zusammenpasst.
    Das ist mir völlig egal.
    Was für mich zählt ist der Sound und die Bespielbarkeit und die ist gut.

    Und nach 17 gemeinsamen Jahren mit dem Squier traue ich mir zu behaupten, dass ich für mich mit meinem Bass das Thema Preci abgeschlossen habe.
    Ausnahme wäre natürlich, wenn der Bass gestohlen oder zerstört werden würde.
    Dann würde ich freilich über eine neuerliche Precianschaffung nachdenken.

    Ich hab in meinem Stall einige weitaus teurere und qualitativ besser verarbeiteten Instrumenten, die meiner persönlichen Spielweise mehr entgegenkommen als der Squier.
    Im Vergleich: der Thumb ist pure Perfektion, der L2500 ist eine Bestie, $$ ist ein Allroundtalent, Streamer passt auch immer und überall,...
    Da kann der Preci nicht mit, aber ich natürlich hat der Precisound auch etwas.

    Mein Squier Preci hat alles was ich mir vom simplen Konzept "Precision" erwarte.
    Eine gute Holzbasis, vernünftige Hardware und der wie ein Preci klingt.

    Sicherlich gibt es da draussen "bessere" Precis.
    Fakt ist: sie interessieren mich nicht die Bohne, weil mein Squier Affinity einfach alles bietet was ich mir von einem Preci erwarte.
     
    Björn, Jost Halenta, jogurt und 2 anderen gefällt das.
  13. Metalfist

    Metalfist schnell und böse

    Bassix:
    ß83.396
    Iron Maiden gefällt das.
  14. Freulein

    Freulein Organic Mercury

    Bassix:
    ß953
    Hast du gerade beiläufig erwähnt . Alles völlig in Ordnung, es gibt nichts entspannenderes als einen Bassisten der sein Instrument gefunden hat.
     
  15. Metalfist

    Metalfist schnell und böse

    Bassix:
    ß83.396
    Aha. Echt?
    Die beiläufige Erwähnung war mir gar nicht bewusst. Ich hab mein Post nochmal gelesen und finde trotzdem diese konkrete Aussage leider nicht.

    Mein Preci ist gar nichts besonderes, ausser der ideele Wert für mich durch die gemeinsamen Jahre.
    Aber er ist aus den üblichen Komponenten zusammengesetzt worden und das reicht schon für das simple Konzept Preci.
    Scheinbar kann man da weniger falsch machen als bei anderen Bass-Konzepten.
     
    Freulein gefällt das.
  16. Freulein

    Freulein Organic Mercury

    Bassix:
    ß953
    Danke, jetzt wurde es mir klar.
     
    Metalfist gefällt das.
  17. Metalfist

    Metalfist schnell und böse

    Bassix:
    ß83.396
  18. Freulein

    Freulein Organic Mercury

    Bassix:
    ß953