Was haben hier eigentlich so viele gegen Punkrock?

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
Öfter liest man bei manchen Membern hier im Forum, sie würden alles spielen oder hören außer Punkrock. Woran liegt das? Hängt es damit zusammen, dass hier darunter landläufig das verstanden wird, was ich als "Stumpfpunk" alla "Schleimkeim" oder ähnliches bezeichnen würde. Oder gehen manche davon aus, dass das automatisch niveaulose Musik sein muss, die den Basser eh nicht fordert?

Ich hatte es immer so verstanden, dass Punk letztlich ne Kopfsache ist und die verschiedenen Stile, die darunter vereint sind allenfalls eine gehobene Geschwindigkeit und Lautstärke gemein haben.

Ich will daher an dieser Stelle eine Lanze für "guten" Punkrock / Hardcore brechen und lege allen mal die folgenden Bands ans Herz, die wie ich finde gerade durch die Energie ihrer Musik und auch ihr Songwriting begeistern:

RKL, NoFX, Mighty Mighty Bosstones, Rocket From The Crypt, Operation Ivy, Rancid, SNFU, the Lillingtons, NoMeansNo, Steakknife, Leatherface, ALL, Descendents, Bad Brains, Comeback Kid, the Devil Dogs, Ignite, Jawbreaker, Samiam, Leeway, Dead Kennedys, Minor Threat

Das sollte erstmal an Höranregungen reichen. Vieleicht ändert das ja die Einstellung des ein oder anderen Mitforisten.

cheers,
c.
 

BrunoBass

New Member
Bassix
ß206
Hm, also ich zB. hab nix direkt gegen Punk.....allerdings auch nichts dafür übrig! [:D]
Früher hab ich viel Punk gehört und dann immer mehr Hardcore und Rock. Ich glaube als ich mit dem Skateboardfahren aufgehört habe, habe ich auch mit dem hören von Punk aufgehört. Irgendwie langweilt mich die Musik recht schnell, das ist halt echt ne Geschmacksfrage. (Wer hätte das gedacht! [;-)])
 
Zuletzt bearbeitet:

Punkfisch

Member
Bassix
ß243
Hm, ich höre so ziemlich alles, aber MIT Vorliebe Punkrock [:-)]
Naja, ist halt jeden das seine, nicht [;-)]
Ich kann dafür nicht soviel mit Schranz oder so anfangen...
Wie gut, das es für jeden etwas gibt [;-)]
 

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
Zitat:Original erstellt von: BrunoBass

Hm, also ich zB. hab nix direkt gegen Punk.....allerdings auch nichts dafür übrig! [:D]
Früher hab ich viel Punk gehört und dann immer mehr Hardcore und Rock. Ich glaube als ich mit dem Skateboardfahren aufgehört habe, habe ich auch mit dem hören von Punk aufgehört. Irgendwie langweilt mich die Musik recht schnell, das ist halt echt ne Geschmacksfrage. (Wer hätte das gedacht! [;-)])
Witzig, Skateboardfahren hat mich auch zum Punk gebracht. Wen wunderts, wenn man sich die alten Skatevideos ansieht und den Sound nicht abstellt.

Erstaunlich ist ja auch, wie viele Musiker aus der Punkecke gekommen sind und später zum Teil ganz andere Sachen gemacht haben.

Ich höre auch alle Musikrichtungen und im Verhältnis auch mehr anderes als Punk/HC, würde aber nie sagen, dass mich Punk generell langweilt. Ist halt Stimmungs- und Geschmackssache.

Ich frag mich eher, warum gerade bei Punk nicht auch einfach zwischen guten und schlechten Bands unterschieden wird, wie das ja auch jeder z.B. bei Jazz oder Pop machen würde.
 
Zuletzt bearbeitet:

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
Zitat:Original erstellt von: Cosmo


Warum gegen Punkrock? Es gibt halt ein paar Leute, die hören lieber etwas anderes. Na und?
Kein Thema. Ich höre aber auch lieber was anderes als z.B. Fusionjazz und schreibe das trotzdem nicht in mein Profil, weil ich eben an jeder Art gut gemachter Musik Interesse habe.
 
Zuletzt bearbeitet:

MayerAmBass

New Member
Bassix
ß240
Ich persöhnlich mag Punk nicht so gerne. Aber auch ich habe es mal gehört. Zu meiner Skater-Zeit. Ich hab nichts gegen diese Musikrichtung, aber finde es oft etwas zu monoton. Auch fordert es irgendwie meinen musikalischen Teil des Hirns zu wenig. Ich höre da lieber Ska. Find ich geiler. Aber wie schon tausendmal vor diesem Beitrag erwähnt, Musik ist und bleibt Geschmackssache.
 

ehemaligerUser

Active Member
Bassix
ß388
nichts .. nur gegen miese stimmung mach depressiv punk von wegen alles is kacke und die welt sollte zur anarchie werden .... dagegen hab ich was ...

gruß [:-)]

 

tortenbass

Member
Bassix
ß240
hi also ich muss sagne ich höre eiegntlich kein punk, habe aber auch ncihts dagegen. ich finde das meiste, was ich bis her gehört habe einfach zu simpel und monoton. ICh weiß aber das ein punk-bassist nicht unbedinngt schlecht sein muss wie man an der Die Ärzte sieht Rod (glaube ich heißt der XD ) ist ein fantastischer bassist und spielt auch nciht immer das leichteste. also abschleißend muss ich sagen das ich den meisten punk zu simpel finde und es einfach nich meine musik ist.
 

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
Eigentlich sollte dieser Tröt auch in erster Linie zum Reinhören bei den genannten Bands verleiten. Wenns dann noch gefällt um so besser...
 

Holy Cow

New Member
Bassix
ß264
ich für meinen teil mag ja punkrock extrem gerne, ich hab nur oft das gefühl, dass hier im forum wirklcih nicht unterschieden wird. punk ist so ein verdammt riesiger oberbegriff, da passt ja wirklich alles rein: gestartet wird bei den grössten anarchisten-und-ich-hab-sowieso-keinen-bock-auf-alles, hinüber zu den skatepunkern, die an allem spass haben. danach gehts zu den melancholikern/träumern bis zu den ganz grossen poppigen (green day, z.t. rancid). naja, nicht zu vergessen, dass wohl einer der besten bassisten überhaupt bei rancid spielt (gut, bester bassist und so quatsch is ja auch abgelutscht...)
ich persönlich mag auch keine nullbock musik, find aber ab und zu extrem politisches wie zum beispiel anti-flag ganz nett.
hier noch meine ergänzende reinhörliste, die oben genannte is ja schon recht vollständig:
für die rebellen: anti-flag
für die träumer: bouncing souls
für die anspruchsvollen: rancid
für die frauenliebenden: dover
für die mitgröhler: dropkick murphys
für die poppigen: millencolin
für die aggressiven: rise against
für die rocknrolligen: u.s. bombs

ah ja, ich hör auch sehr gerne andere musik ;-) vor allem auch sehr ruhige
 

Wickerman

New Member
Bassix
ß280
kommt drauf an, wie meine stimmung ist. Ich hab eigentlich nichts gegen irgendwelche musik. Aber es gibt musik, die ich nicht gerne höre. Desshalb würde ich aber niemanden dazu überreden wollen, auf meinen musikgeschmack umzusteigen.

Toleranz ist alles.
 

hc

New Member
Bassix
ß200
Punk- eines meiner Lieblinsthemen[8D]
Ich habe lange Zeit in Punkbands gespielt und fast ausschliesslich Punk
gehört. Ich habe haufenweise Punk LP's und CD's, welche ich heute nicht mehr kaufen würde, weil es heute für meine Ohren einfach nur musikalischer Schrott ist. Ich besitze aber mindestens gleichviele, welche ich niemals wieder hergeben würde.
Punk spielen finde ich nach wie vor geil und ich sorge in der Band häufig für den "Punkanteil" in den Songs[:D]
Ist wohl wie bei allen Musikstilen: Schlechte Musiker=schlechter Sound,
gute Musiker=guter Sound..
 

elch

Active Member
Bassix
ß265
Zitat:Original erstellt von: Holy Cow

... punk ist so ein verdammt riesiger oberbegriff, da passt ja wirklich alles rein: ...
f�r die rebellen: anti-flag
f�r die tr�umer: bouncing souls
f�r die anspruchsvollen: rancid
f�r die frauenliebenden: dover
f�r die mitgr�hler: dropkick murphys
f�r die poppigen: millencolin
f�r die aggressiven: rise against
f�r die rocknrolligen: u.s. bombs
...
also ich stimme dir zu, dass "punk" zu einem ueberbegriff geworden ist, der viel verschiedenes beinhaltet - nur leider stehen in deiner auflistung ausschliesslich epitaph bands der 90er als hauptschaffensperiode...sorry aber das ist jetzt nicht so die angesprochene vielfalt.

von wegen "primitiv": ich wage mal zu behaupten, dass der grossteil der rockmusik geradlinig und einfach gehalten ist.

die prinzipielle ablehnung mancher hat sicher viele verschiedene gruende. einer davon ist imho schlicht ignoranz. wer bestimmte subkulturen und deren ausdrucksweise auf ihren jeweiligen kommerzialisierten abklatsch reduziert ist selbst schuld. [;-)]

Edit: was ich mit letzterem satz sagen wollte ist: wenn ich z.B. hip hop auf 50 cent und konsorten reduzieren werde ich dem genre auch nicht gerecht.

anspieltip bez. feinen punk rock bassisten: Stiff Little Fingers, oder auch aktuell Holy Racket uvA.
 
Zuletzt bearbeitet:

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
Die Finger sind wirklich klasse gewesen!

Wegen alter Sachen:

auch sehr schön: Adolescents, Snuff und ich fand auch die erste Generation X (der ganz kleine Billy Idol) saugut. Außerdem wollt ich noch Rocket from the crypt in Rennen werfen. Die haben den Bläsersatz mit am geilsten in ihren Sound integriert.
 

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
Zitat:Original erstellt von: Kammann


Viele (nicht alle) Punkhörer hören aus Prinzip diese Musik, sei es aus Protest oder Gruppenzwang von Skatern, keine Ahnung das ist nicht meine Welt...
Das dürfte aber genauso auf einen erheblichen Teil der HipHop-Hörer und sonstiger Pop- und Subkulturen zutreffen, die sich selbst ein singuläres Musikverständnis auferlegen. Mit Billy Talent hast Du recht. Auch die meisten "the"-bands sind nur der xte Aufguss von altem Kram.

Es gibt aber immer auch ein paar gute neue Sachen. Ist eben Geschmackssache.

 
Zuletzt bearbeitet:

Mamba

New Member
Bassix
ß226
Es gibt auch viele Leute, die hören "alles ausser Hiphop". So beim Nachfragen bin ich dann letztendlich auf Aussagen gestossen wie "weils mir nicht gefällt" (ok, nachvollziehbar, ist die bekannte Geschmackssache) oder "weil mir das Getue im Hiphop nervt". Letztere halte ich für idiotisch, man muss sich halt nur ein bisschen mehr als für 50 Cent und all die Gangstas interessieren. Übrigens hat z.B. auch Eminem durchaus tolle Hiphop-Songs geschrieben (Mosh fällt mir da grad ein).

Warum ich auf Hiphop komme? Ich höre selbst gerne Richtung Punkrock, deshalb wollte ich ein objektiveres Beispiel nehmen. [;-)]

Was mir aber auch aufgefallen ist: da wird auch gewaltig gegen das Emo(core)-Zeugs geschossen, was ja letztendlich auch vom Punkrock her kommt....
Ich spiele ja auch gerne mit Klischees, aber es wird oft gewaltig übertrieben....
 
Zuletzt bearbeitet:

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
...und genau deshalb dieser Thread. Für die Kreativität schadets bestimmt nicht, wenn man (musikalisch) für alles offen ist.

Es gibt ja auch noch anderen Country außer Truckstopp[:D]
 
Oben