was passiert mit alten orig. Fender?

MusicMan1961

MusicMan1961

New Member
Bassix
ß0
Ich habe letztes Jahr meinen alten Fender Jazz Bass 1978 nach Italien verkauft um mir den Nick Fyffe pre-owned Yamaha BB2005 (gespielt auf der DVD in Montreux mit Jamiroquai) zu kaufen.
Als ich diese Woche den Käufer angerufen habe um zu fragen oder er zufrieden ist mit dem Bass, sagte er er wüsste nichts mehr davon weil er direkt weiterverkauft hätte.
Aber es wären jetzt 4 Fender JB 1978 Bässe im Umlauf die meinem sehr ähneln würden....

Die M. in Italien scheint sich nicht nur auf Drogen spezialisiert zuhaben....
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß29.424
also auf deutsch:
du hast deinen ollen fender gegen einen jammerhaken getauscht und willst ihn nun zurückhaben, weil fender eben kein jammerhaken ist. auch wenn auf dem fender eben nicht der bassfritze von deiner lieblingsband rumgedudelt hat.
und nun weißt du nicht, welcher der fender bei ebay deiner war?

was ist dein schmerz/problem?

daß du deinen alten bass keinem spieler sondern einem händler vertickert hast? und der seine einschätzung des marktes mitgeteilt hat?
oder hast du den verdacht, daß die dein altes schätzchen bis auf die seriennummer nachgebastelt haben? das wäre aber unprofessionell, dir das zu verraten. außerdem bekommt man das auch hin, ohne ein original zur hand zu haben.
 
Metalfist

Metalfist

schnell und böse
Woow, Glückwunsch!!

Der Bass von Nick Fyffe ist echt cool und klingt auch auf Aufnahmen sehr geil.
Lass dir das Instrument nicht von irgendwelchen Ahnungslosen madig machen. [;-)]

Den Verkauf eines End70ers brauchst du IMHO nicht bereuen, vor allem da die Instrumente punkto Qualität kritisiert wurden. Durch den zunehmenden Vintage-Wahns werden die Instrument jetzt (im Vergleich vor 10 Jahren) zu astronomischen Preisen gehandelt.
Wahrscheinlich liegt es an der schwindenden Quantität. An der Qualität liegt es vermutlich eher nicht.

Natürlich versuchen jetzt alle ihre "Gurken" an den Mann zu bringen.

PS: Falls sich jetzt jemand durch mich angegriffen fühlten sollte, CBS hat damals sicher auch ein paar gute Instrumente gefertigt.
 
seele

seele

Active Member
Bassix
ß320
Hat eigentlich schon mal jemand darüber nachgedacht, dass die 70er Fenders eventuell zur Zeit nur so hoch im Kurs stehen, weil der Jahrgang 70 aufwärts langsam aber sicher irgendwo in der Midlifecisis versickert? ...ergo also überhaupt nichts mit irgendwelchen Qualitätsmerkmalen zu tun haben könnte? Wobei das mit der Qualität noch der einzig pragmatisch nachvollziehbare Punkt ist.

Nur meine zwei Gedanken zum Thema [:D]
 
Metalfist

Metalfist

schnell und böse
Zitat:Original erstellt von: seele

Hat eigentlich schon mal jemand darüber nachgedacht, dass die 70er Fenders eventuell zur Zeit nur so hoch im Kurs stehen, weil der Jahrgang 70 aufwärts langsam aber sicher irgendwo in der Midlifecisis versickert? ...ergo also überhaupt nichts mit irgendwelchen Qualitätsmerkmalen zu tun haben könnte? Wobei das mit der Qualität noch der einzig pragmatisch nachvollziehbare Punkt ist.

Nur meine zwei Gedanken zum Thema [:D]
Sag ich doch [:-)]

 
Zuletzt bearbeitet:
cellkirk74

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
Zitat:Original erstellt von: seele

Hat eigentlich schon mal jemand darüber nachgedacht, dass die 70er Fenders eventuell zur Zeit nur so hoch im Kurs stehen, weil der Jahrgang 70 aufwärts langsam aber sicher irgendwo in der Midlifecisis versickert? ...ergo also überhaupt nichts mit irgendwelchen Qualitätsmerkmalen zu tun haben könnte? Wobei das mit der Qualität noch der einzig pragmatisch nachvollziehbare Punkt ist.

Nur meine zwei Gedanken zum Thema [:D]
Ich glaube das spielt ne Rolle...
 
Klaus

Klaus

Well-Known Member
Bassix
ß26.826
Denke das geht auch immer so weiter ... die Fenders aus den 60ern waren irgendwann nicht mehr vorhanden (hängen fast alle in irgendwelchen Vitrinen) oder unbezahlbar geworden, und dann stürzen sich die Vintage-Sammler halt auf die 70er Teile.

Bin mir sicher, irgendwann geht dann auch der Run auf die 80er Teile los ... Leute, bevor ihr noch versucht auf die Gold- und Silber-Spekulation aufzuspringen ... kauft euch lieber schöne Bässe ... da habt ihr wenigstens - falls die Spekulation doch platzt - noch euren Spass beim spielen der Instrumente!

[:D]
 
Zuletzt bearbeitet:
schafhalter

schafhalter

الحب هو أساس كل شيء
Bassix
ß18.771
Zitat:Original erstellt von: Klaus

Denke das geht auch immer so weiter ... die Fenders aus den 60ern waren irgendwann nicht mehr vorhanden (hängen fast alle in irgendwelchen Vitrinen) oder unbezahlbar geworden, und dann stürzen sich die Vintage-Sammler halt auf die 70er Teile.

Bin mir sicher, irgendwann geht dann auch der Run auf die 80er Teile los ... Leute, bevor ihr noch versucht auf die Gold- und Silber-Spekulation aufzuspringen ... kauft euch lieber schöne Bässe ... da habt ihr wenigstens - falls die Spekulation doch platzt - noch euren Spass beim spielen der Instrumente!

[:D]
... das hat der selige Bauschi auch immer gepredigt ...
 
Metalfist

Metalfist

schnell und böse
Stimmt Bauschi war schon länger nicht mehr da.

letzter Login: 15.08.2011

Sollten wir uns Sorgen um ihn machen??
 
Nasty_Hitman

Nasty_Hitman

Well-Known Member
Bassix
ß7.920
Glaube das ist wirklich nicht nötig....Unkraut vergeht nicht !
Bauschi betrachtet halt seine Mission als erfüllt. Wer bis jetzt noch nicht verstanden hat, dass es nur EINEN wahren Bass gibt, der bleibt auf ewig ein Ketzer.
 
haryman

haryman

StolperBasser
Bassix
ß2.744
...dann könnten wir hier doch das Konzept der Dreifaltigkeit einführen, oder ist das auch schon Ketzerei?
 
Metalfist

Metalfist

schnell und böse
Zitat:Original erstellt von: Nasty_Hitman

...
Bauschi betrachtet halt seine Mission als erfüllt. ...
Da bin ich mir gar nicht so sicher.

Zugegeben - eine Zeitlang behandelten die meisten Threads das Thema Fender. Dann wollten auf einmal alle Precis haben.

Mittlerweile ist der Gebrauchtmarkt voll mit Precis und grundeln diese teils sehr lange im Netz herum, bis sich jemand erbarmt und sie weit unter Wert kauft.
Der Markt ist gesättigt. Zumindset war das meine persönliche Beobachtung.
Viele haben sich da mitreissen lassen und sind wieder reumütig zu ihren alten Instrumenten zurückgekehrt (Ich erinnere mich da gut an Nymi, der den Preci wieder verkauft hat und seitdem seinen ESP Jazzy mehr denn je schätzt).
Solche Trends kommen und gehen immer wieder.

Möglicherweise hat das Bauschi erkannt und wollte aber hier im Forum nicht "out" sein.

[;-)]

scnr
 
Zuletzt bearbeitet:
pesche

pesche

Active Member
Bassix
ß158
Zitat:Original erstellt von: El Rabino

Zitat:Original erstellt von: Nasty_Hitman

...dass es nur EINEN wahren Bass gibt...
thunderbird, ric, jazzbass. das sind DREI wahre bässe.
Hast du einen Link, wo man einen guten Thunderbird hören kann?
Hab nur einen Thunderbird von nem Konzert diesen Sommer in Erinnerung, und der hat im Vergleich zu den 7enders komplett verloren. War nett zum Vergleich, der Bassist hat bei jedem Lied das Instrument gewechselt. Aber der Thunderbird war nur dumpf, muffig und undefiniert.

(Und ich protestiere selbstverständlich, dass du den Preci nicht zu den drei wahren Bässen zählst [;-)])
 
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
Zum Thema Dreifaltigkeit:

Leovah hat drei Kinder: Fender, Music Man, G&L - wo bitte soll da Platz für die anderen sein? ...oder sind das die gefallenen Engel?
 
 

Oben Unten