Welche Saiten habe ich eigentlich gerade drauf...?


Ramsay Bolton
Ramsay Bolton
Well-Known Member
Bassix
ß38.925
Moin,

ich bin was Basssaiten angeht recht schlampig. Lange sind sie drauf und ich hab keine Ahnung welcher Satz wo drauf ist. Ich denke es ist sicherlich fast unmöglich, aber gibt es nen Trick zu erkennen welchen Satz ich gerade spiele? Also Stärke und Marke?
 
Eliashaugk
Eliashaugk
Well-Known Member
Bassix
ß41.689
Es gibt ja bunte, goldene, silberne und Schwarze Ballends.
wenn du die art der saiten kennst, z.b. ernie ball und elexier, sollte man das in gewissem maße unterscheiden können.
 
Struppi
Struppi
Well-Known Member
Bassix
ß14.143
Also, die Saitenstärke lässt sich mittels einer feinen Schieblehre ermitteln. Hilfreich ist es da, wenn man beispielsweise eine 105er da hat (bei der man weiß, dass sie 105 ist) und die Einstellung dann geduldig mit den vorhandenen Saiten vergleicht.

Ansonsten hilft nur Eingrenzen und das setzt voraus, dass du dich annähernd noch daran erinnern kannst, welche Saiten du immer so kaufst. Elixirs erkennt man wirklich ganz gut durch Anfassen. Stainless Steel ist blauer und dunkler als Nickelplated. D'addarios haben bunte Ballends, GHS goldene. Rotos sind oben rot umwickelt, Ernie Balls haben keine Stoffumwicklung, etc, etc...

Also, je mehr Infos du zusammenbekommst, desto eher wird man sie identifizieren können.
Ich hab das mal anhand meiner Thomann Bestellhistorie herausbekommen, weil ich noch grob wusste, in welchem Jahr ich die aufgezogen habe (war ein wenig gespielter Bass).
 
Struppi
Struppi
Well-Known Member
Bassix
ß14.143
Hmm, vielleicht mache ich ja was falsch, aber ich habe es gerade mal getestet. Schieblehre an 105er E-Saite zugezogen. Andere 105er hineingesteckt, geht schwer. 95er reingesteckt, geht bedeutend leichter (keine 100er da gerade). Natürlich hat man da keine allzu genaue Messung, aber man wird ja grob wissen, welche Saitenstärken man in seinem Leben so eingekauft hat und so zumindest eine Tendenz zum Einkreisen bekommen :-)

Mit ein bisschen Übung fühlt man Unterschiede auch schnell. Wenn ich an der Gitarre einen Unterschied zwischen 11er und 13er Satz sofort merken kann, dann geht das am Bass erst recht :D
 
TGR
TGR
Well-Known Member
Bassix
ß17.876
Ich mach das jetzt wie die Fotografen zu analogen Zeiten. Aufkleber hinten auf den Bass drauf.
Foto 20.03.18, 21 08 11_preview.png
Funktioniert in der Theorie gut. :D

Edit: Bild richtig eingefügt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ramsay Bolton
Ramsay Bolton
Well-Known Member
Bassix
ß38.925
Ja ok, ich werd dann mal die Tage nachmessen. Momentan steht der Bass noch im Proberaum.
 
TomW
TomW
Moving Pictures
Bei meinen 5 bis 6 Bässen verliere ich auch gerne mal den Überblick, welche Saiten drauf sind ... deshalb habe ich mir eine Liste geschrieben, die bei jedem Saitenwechsel aktualisiert wird ... man wird alt :opa:;-)
 
Mudskipper
Mudskipper
.
7 Bässe+ein Gehirn= funktioniert immer noch, puh|).
Habe aber auch auf fast Allen D`Addario Nickelsaiten:D.
Habe nur vergessen was auf dem EUB ist, aber die waren schon da drauf und halten bestimmt noch ein paar Jährchen.
 
Armint
Armint
De Botsch Gombel aus'm Taunus
Bassix
ß14.880
9 Bässe (Tendenz 8 ).
Klare Regeln:
Cocco.
45-105.
Fretted: SST.
Fretless: Nickel.

Ich habe lange gebraucht um "meine" Saiten zu finden. In den 80ern spielte ich 'ne ganze Weile Maxima Gold und später Warwick Black Label (hießen die so?) als es die Maximas nicht mehr gab. Nun schon seit vielen Jahren Cocco, hatte nie Probleme, weiß wie sie klingen und erlebe keine unangenehmen Überraschungen. Das gilt für mich! Das bedeutet nicht, dass jeder andere auch nur mit Cocco glücklich wird - aber die Möglichkeit besteht. :hail:

Einer der Fretless-Bässe hat D'Addario Chromes drauf - das kann sogar ich mir merken.
 
Zuletzt bearbeitet:
Talisker
Talisker
No religion! Except for Bad Religion!
Man könnte seine Bässe auch mit Barcode versehen oder QR-Code. Dann kannst du mit deinem Smartphone direkt die Verbindung zur Instrumentendatenbank öffnen mit allen verfügbaren Daten, Stimmungen und Ölwechselintervallen.
Wer schreibt die App?
 
 

Oben Unten