wie ihr zum bass gekommen seit

Bassist172000

Active Member
Bassix
ß508
Naja,ich wurde (zum Glück!!!) dazu gedrengt,mehr oder weniger...eigentlich wollte ich Gitarre spielen.Aber so hab ich dann den Bass übernommen,Gott sei dank. :-)
 

schwarze katz

Member
Bassix
ß337
spukt schon lang in meinem kopf rum, und wie das erste gahalt am konto war hab ich mir gedacht: und jetzt machst was besonderes damit. gesagt getan: seitdem spiel ich bass
 

Nathan

New Member
Bassix
ß240
dank der schule (ja mal ein gutes, was die schule mir gebracht hat [;-)])

wir hatten bass im musik-unterricht und dann habe ich auf diesem alten Fender Jazz Bass gespielt (der grade neben mir steht ^^) und das hat mich überzeugt: das instrument oder garnüx!
 

Haggart

New Member
Bassix
ß240
Der Abbl fällt eben nich weit vom Stamm: durch meinen Pabba, der mich auch mehr oder weniger dazu gedrängt hat, Kontrabass zu lernen. Am Anfang wars zum Kotzen muss ich sagen und ich war öfters ma kurz davor alles hinzuschmeißen...bin natürlich heute froh, dass ichs nicht gemacht habe. War dann ne super Vorstufe zum e-Bass, da bin ich zwar noch nicht allzulange dran, aber ich merk wieviel sich übertragen lässt.
Außerdem:Geige und Gitarre spieln se ja alle.
 

Doorslammer

Active Member
Bassix
ß353
Naja, eigentlich wollte ich früher mal gitarre spielen, hab dann auch nach langem
damit begonnen (letzer Herbst), hab dann aber mal mit nem Freund ein bisschen gejammt
der Bass spielt und dann musste ich einfach auch so'n Teil haben [:D]
Nach einer Woche Ferienjob konnte ich mir dann mein Ibanez Jumpstart kit leisten! [:D]
 

jag

Active Member
Bassix
ß250
Ich hab schon ziemlich früh mit dem gedanken gespielt mit bassspielen anzufangen, hab es nur nie durchgesetzt.
Als ich mir dann mein knie zerlegt hab und ich nicht mehr fünf mal pro woche sport machen konnte wurde es mir langweilig und die idee mit dem bass kam wieder. Der knack punkt war dann, dass ein guter kumpel von mir gesagt hat, er bräuchte noch nen neuen bassisten für seine band.
 

Ibanez

New Member
Bassix
ß240
Ich war fünf oder sechs Jahre Lang Rhytmusgitarrist und Sänger in ner Postpubertäts-Pop-Funk-Rock-Band. Dann kam das fiese Studium und unser Basser hatte plötzlich keine Zeit mehr für Musik (er hat dafür die Vordipolomprüfung bestanden... ich nicht[ooo]). Schliesslich hab ich mal seinen Bass in die Hände genommen und wusste: das isses, nichts anderes mehr.
Leider kann ich nicht singen und gleichzeitig Bass spielen, also haben wir uns ne Sängerin gesucht (ist rein optisch auch angenehmer fürs Publikum...)
 

Punisher2k3

New Member
Bassix
ß200
Selbe Story wie bei Sh4it4n:

Musikunterricht, niemand wollte annen Bass, da hab ichs probiert, ich fands toll und hab mir in diesem Jahr einen geholt.
 

Lukbass

New Member
Bassix
ß240
Naja, ich stehe nicht gerne im Vordergrund. Weder früher noch Heute, da ist mir der Posten als Bassist nach wie vor willkommen, hab früher (so mit 12 mal Klampfe begonnen hab das Scheissding dann aber mal in n'Eck gefeurt und danach verkauft) danach hab ich mit 19 mit dem Bassen angefangen und seither hab ich bei einigen Bands in der Region als Ersatzmann oder als Live-Verstärkung (die dann aber doch niee live gespielt hat weil ich mich meist selbst frühzeitig wieder von der Band getrennt habe - meistens ging es den Leuten mehr ums saufen als um die Musik und obwohl ich gern saufe, die Musik geht vor. War wohl zu anspruchsvoll oder zu ehrgeizig oder wie der Sänger / Bandleader von Children of Necropolis sagt nachdem ich mich von der Band nach einem Monat ohne einer einzigen vernünfitgen Probe getrennt hatte: "einfach ein verdammtes Bassistenarschloch!" *grins*). Naja ich hab Freude am Instrument und momentan ist bei uns gerade eine Band im Begriff zu entstehen, die ganz gut funktionieren könnte, leider sind ausser dem Leadklampfer, dem Drummer und mir noch zwei Posten leer bzw. nur temporär besetzt aber das Songwrighting geht immerhin schon mal gut voran. Mal schauen wie es weitergeht.
 

Simmering-V

Member
Bassix
ß342
naja, eigentlich wollte ich au zuerst ketarre spielen! dann habe ich aber mal 'ne CD von meinem Kolleg ausgelehnt (Battle for Los Angeles von RATM)! bei den ersten 2 liedern dachte ich immernoch: boah, der gitarrist ist ein monster!!! aber dann beim dritten lied (calm like a bomb), genauer gesagt beim intro, waren meine gedanken nur noch: was gitarre!!! bass ist das wahre!!! 2 tage später habe ich meinen bass gekauft [:D]!
 

telebass

New Member
Bassix
ß252
Wie ich zum Bass gekommen bin steht im Profil, deshalb ne Story aus meiner Pre-Bassisten-Zeit:

Angefangen bin ich mit Gitarre. Wie üblich haben wir mit Schul- und sonstigen kollegen versucht ne Band zu gründen. Da war einer dabei der das Keyboard ganz brauchbar beherrschte. Mit der Band das klappte zwar damals nicht so direkt (erst später, und dann als Bassist - siehe Profil), aber Keyboarder hat dafür in gewissem Sinne ne echte Karriere gemacht.

Der ist heute Produzent für Volksmusik und hat damit schon etliche Preise gewonnen (Grandprix der Volksmusik, etc. hat wahrscheinlich jeder schon mal "weggezappt"). Tja, ich gehe immer noch normal arbeiten, quäle meinen Bass und Typ hat jetzt Geld wie Heu.

Vielleicht hätte ich doch was mit Volksmusik machen sollen ....

Gruß
Ulli.
 

Mr.Phil

New Member
Bassix
ß240
Uff...
Ich wollte endlich ein Instrument spielen.
Aber was?
Klavier?
Geige?
Nein, zu klassisch.
Saxophon?
Schon besser, aber nicht ganz mein Stil, ich mag Jazz nicht sehr...
Gitarre?
Spielt doch jeder...
Also verschob ich das nachdenken auf den nächsten Tag, denn es war mein erster schultag im Gymnasium...
Dann lernte ich in meiner klasse einen kennen, der spielt Bass.
Da dachte ich:
Cooles instrument - und da kann man Funk und solos drauf spieln!

Und schon sparte der kleine Phil für nen Bass, und kaufte sich einen.
Und wenner nich gestorben ist, dann basst er noch heute...

Nachtrag:
Und am Ende wurde ich doch untreu, ich spiel jetz auchnoch Gitarre... aber nur zuhaus, das ist und bleibt inoffiziell!
 
Zuletzt bearbeitet:
Es war einen "Unfall"!!!
Am Beginn wollte ich Schlagzeug spielen, aber es war sehr teuer! So käme ich zur Gitarre, aber in der Band wir waren 3 Gitarristen und keinen Bassist. Da ich...der schlechte Gitarrist (!) in der Band war, habe ich mich eine Bassgitarre gekauft und voilà, ich war der Bassmann!!!!!
Mit rockige Grüssen.

Daniele.
 

hpkaeser

Active Member
Bassix
ß2.100
hab zum bass gegriffen, weil mein kollege einen hatte und nicht gespielt hat. habe ihm dann gesagt, er soll ihn mir mal geben. bin dann hängengeblieben. das ist jetzt über 16 jahre her?
 

Slaphannes

Silberfuchs
Bassix
ß683
angefangen mit akkustik gitarre...ewig mit kumpels geübt, dann beschlossen ne band zu gründen, da ich nicht der guitarr-hero war spielte ich den bass....lach
 

PedaRi

New Member
Bassix
ß240
naja, ich hab zuerst saxophon gespielt, das hat mir dann aber doch nicht getaugt, also hab ich mir gedacht, lass ich die blasinstrumente und fang ein saiteninstrument an, hab mir also mal die westerngitarre von meinem vater gepackt und zu spielen versucht, hat mir aber nicht sonderlich spaß gemacht, das einzige was mich fasziniert hat, waren die tieferen saiten, und irgendwie bin ich dann auf den bass gekommen, ein bekannter hat sich vor ein paar jahren selbst einen gebaut, ist dann aber wieder zur e-gitarre zurückgekehrt und dhat den bass nicht mehr gebraucht...ja, und jetzt steht er halt in meinem zimmer, wird jeden tag mndestens 2 stunden gespielt [:D]
 

Ahasver

Member
Bassix
ß250
Mein Vater ist studierter Musiker und sang bei allen möglichen Gelegenheiten Basslinien zu irgendwelchen Songs aus dem Radio. Ich habe da dann immer mitgemacht, weil ich das irgendwie lustig fand. Das ging so bis zur 10. Klasse. Vorher habe ich kein Instrument ernsthaft angefasst, aber plötzlich wollte ich Bass spielen und hab gleich in der Schule ne Band aufgemacht und von dort auch meinen ersten Bass bekommen. Dann hat mir mein Vater gesagt, wie die Saiten heißen und was die Bünde und Punkte bedeuten und schon war meine erste und einzige Basslehrstunde vorbei.
 

MayerAmBass

New Member
Bassix
ß240
Tja, bei mir war das so:
Mein Vater wollte schon immer, dass ich n Instrument spiele. Anfangs wollte er, dass ich Gitarre spiele, da war ich aber strickt dagegen. Letztes Jahr wollten dann n Klassenkamerad und mein Nachbar ne Band machen, brauchten aber noch nen Bassmann. Da hab ich dann angefangen. Die zwei haben aber noch nen Drummer gesucht. Den haben sie immernoch nicht so wirklich gefunden. Dann kamen in der Pause mal 2 Leute auf mich zu und fragten, ob ich bei ihnen in der Band spiele. Tja, so bin ich an den Bass und an meine Band gekommen

P.S.: Die 2 Freunde spielen nur Metallica und das ist mir zu langweilig vom Bass her.
 
Oben