Wie streicht man die E-Saite mit dem deutschen Bogen...?

Dieses Thema im Forum "Kontrabass" wurde erstellt von LaFaro, 5. Januar 2019.

  1. LaFaro

    LaFaro Back to Bass

    Bassix:
    ß9.588
    Ich finde, dass David Allen Moore in dem Video gute Hinweise liefert. :-) Ich mag seine Art des Erklärens und wenn der ganze Kurs zum Umgang mit dem deutschen Bogen so gut sein sollte, dann wäre das noch mal eine gute Ergänzung... vielleicht kennt jemand den ja??? :-P
     
    bubueye, Glücksfee, f_luxus und 2 anderen gefällt das.
  2. LaFaro

    LaFaro Back to Bass

    Bassix:
    ß9.588
    Auch die Hinweise zum Wechsel der Strichrichtung sind nicht uninteressant und hilfreich...:-) ich glaube, ich denke nochmal intensiver über den Kurs nach...:-P
     
    bubueye gefällt das.
  3. claudio

    claudio Well-Known Member

    Bassix:
    ß46.735
    Ciao @LaFaro

    ist interssant, ich spiele aber nur Französische Bogen.

    Gruss
    claudio
     
    LaFaro gefällt das.
  4. LaFaro

    LaFaro Back to Bass

    Bassix:
    ß9.588
    Schade.. da kann ich dir auch nicht helfen....:D:o);-)
    aber mal im Ernst... ich versteh deinen Punkt. Interessant finde ich, dass David Allen Moore anscheinend beides macht und teilweise Konzepte überträgt. Ich habe allerdings den französischen Bogen auch noch nicht probiert. :-P Thierry Barbé spielt doch auch beide Varianten, wenn ich mich recht erinnere?!?
     
  5. KneffBass

    KneffBass #evilknevels

    Bassix:
    ß8.122
    Ich fand das Video als unausgebildeter Kontrabassist auch super. Generell ist Discover Double Bass eine ziemlich gute Seite!
    Und David Allen Moore scheint auch ein spitzen Dozent zu sein.
    In den kompletten Kurs zu investieren habe ich mich aber noch nicht getraut ...
    Sag bescheid, wenn du dich überwinden solltest @LaFaro :-)
     
  6. mr. sanchez

    mr. sanchez Active Member

    Bassix:
    ß7.426
    Sehr interessant! Ich hatte Geoff Chalmers vor so anderthalb Jahren mal angeschrieben, ob ein Kurs für deutschen Bogen geplant sei... damals gab es nur einen für französischen. Ich glaub, das muss ich mir reinziehen :-)
     
    LaFaro gefällt das.
  7. LaFaro

    LaFaro Back to Bass

    Bassix:
    ß9.588
    Ich denke, dass ich das mal probieren werde.... auch wenn oder gerade weil ich seit ein paar Wochen einen sehr guten Lehrer für den Umgang mit dem Bogen habe..:-) :-P
     
    KneffBass gefällt das.
  8. KneffBass

    KneffBass #evilknevels

    Bassix:
    ß8.122
    Ich hab demnächst auch mal ne Session mit einer klassischen Basserin. Vielleicht gönn ich mir den Kurs danach dann mal :-)
    Aber wie gesagt. Falls du zuschlägst, wäre ein Review zu dem Kurs hier sehr gern gesehen! :-)
     
  9. LaFaro

    LaFaro Back to Bass

    Bassix:
    ß9.588
    Also.. ich hab es gemacht und mir den zugang zu dem Kurs "verschafft"... und der erste und der zweite Eindruck ist sehr positiv. Ich hab mir jetzt ungefähr 1/4 des Kurses intensiver angeschaut und schon einige gute Hinweise, Tipps, Erklärungen und Übungen zur Bogenhaltung und zur Armbewegung gefunden. Z.B. gefällt mir die Idee des "hot bow" sehr gut, um die Lockerheit der Griffhand besser zu kontrollieren und auch die genaue Erklärung der Bogenhaltung von David Allen Moore und der Vergleich mit der französischen Griffweise hat mir noch die eine oder andere "Erleuchtung" beschert bzw. klar gemacht, warum etwas besser oder schlechter funktioniert. Insgesamt bin ich sehr angetan von Art, wie David erklärt und mindestens ebenso gefällt mir, was er erklärt und in Hinweise und Übungen umsetzt. Ich bin neugierig auf den Rest des Kurses und werde ihn durcharbeiten, aber auch über einiges mit meinem Lehrer diskutieren. Für alle, die sich intensiver mit der deutschen Bogenhaltung beschäftigen wollen, ist das für mich das beste Online-Material, das mir bisher "unter gekommen" ist. :-) Es gibt seit kurzem wohl auch einen Kurs von Gary Karr zu dem Thema, aber den kenn ich nicht bzw. nur die "Teaser"-Videos, die mich jetzt noch nicht soooo beeindruckt haben.
     
    KneffBass gefällt das.