Workshop - Praktische Harmonielehre für Bandmusiker (Januar 2018)

Dieses Thema im Forum "Lehrmaterial / Lehrvideos / Workshops etc" wurde erstellt von Tom Bornemann, Nov. 1, 2017.

  1. Tom Bornemann

    Tom Bornemann Well-Known Member

    Bassix:
    ß4,840
    [​IMG]

    Seit 10 Jahren gebe ich nun schon diesen Harmonielehrekurs und vielen Teilnehmern konnte ich mit meiner Methodik schon die musiktheoretischen Zusammenhänge klar machen. Begeisterte Kommentare zu den Mitschnitten der Seminare auf YouTube (über 50.000 views) und großartiges Feedback der Seminarteilnehmer haben mich immer wieder veranlasst den Kurs weiter zu verbessern und auszubauen.
    Im Januar stelle ich die neueste Version vor mit noch mehr praktischen auf den Bandalltag zugeschnittenen Übungen und Beispielen. Alle musikthereotischen Zusammenhängen sollen dabei auf dem Instrument erarbeitet werden, was automatisch zu einem tieferen Verständnis der Zusammenhänge führt und auch gleich zeigt, wie man das Gelernte im Proberaum oder beim Üben daheim anwenden kann.
    Hier ein paar Stimmen:

    „Gutes Seminar, nutze es für eine Musik Clausura und ist auf jeden Fall 10x verständlicher und Spannender als bei unserem Lehrer.“…

    „Hier wird die Harmonieleere wunderbar erklärt. Zum ersten Mal verstehe ich zu 100 % die ganzen Themen…“

    „Tom Bornemann, ich bin ein wahrlicher Fan geworden - Klasse, wirklich!"

    „Danke: Jetzt habe ich es auch begriffen. Super weiter so.“

    „Hallo Tom! Danke dir zu allererst, durch dich habe ich die Aufnahmeprüfung an unserer lokalen Musikuni geschafft! Ich danke dir wirklich sehr! Deine Erklärungen sind besser als alle Versuche der MusiklehrerInnen der letzten 20 Jahre meines Lebens..“

    Sehr gut und verständlich erklärt. Das versteht sogar ein Einsteiger wie ich ...“


    Der Kurs ist für Keyboarder, Gitarristen und Bassisten konzipiert. Gerne können aber auch Sänger und andere interessierte Musiker teilnehmen.
    Vorkenntnisse in Musiktheorie oder Notenkenntnisse sind nicht erforderlich!


    Kosten: 150,- €
    Termin: Sa. d. 20.01.2018 von 14-18h und So. 21.01.2018 von 11-15h (= 8 Std.)

    Ort: STAGE AHEAD Musicschool, Bismarckring 3, 65183 Wiesbaden

    Anmeldung bitte telefonisch an 0611 - 30 86 196 oder per eMail an info@stage-ahead.de

    Infos zum Veranstaltungsort hier:
    http://www.stage-ahead.de/category/news/
     
    bassdscho und olmi gefällt das.
  2. olmi

    olmi preci.what else?

    Bassix:
    ß37,530
    aus eigener erfahrung: sehr empfehlenwert! :great:
     
  3. Gast77655

    Gast77655 Gesperrter User

    Bassix:
    ß366
    Ich frag mal so: Wieviel muss ich denn da schon drauf haben? Ich habe Erfahrung mit der Gitarre, Bass fange ich gerade erst an...
     
  4. Tom Bornemann

    Tom Bornemann Well-Known Member

    Bassix:
    ß4,840
    Hallo Keyborg,
    wir starten bei Null :-)
    Das ist auch für Leute wichtig, die vielleicht schon ein bisschen was wissen, denn meine Systematik ist erwiesenermaßen viel verständlicher als die meisten Harmonielehrebücher. Sehr oft habe ich erlebt, das Dingen missverstanden und nur halb verstanden wurden.
    Ich selbst habe vor rund 30 Jahren (1988D mit der ersten Auflage vom Haunschild versucht mir Harmonielehre beizubringen, habe brav das Buch von vorne bis hinten durchgearbeitet und gedacht, dass ich alles verstanden hätte. Aber im Proberaum mit der Band konnte ich nichts davon auch nur irgendwie umsetzen, da alles viel zu theoretisch behandelt war. Aus diesem Grund habe ich beschlossen von Anfang an Alles in der Musiktheorie direkt am Instrument zu unterrichten, damit man sofort auch die Anwendungsmöglichkeiten erkennen und üben kann.
    "Bässte" Grüße
    Tom
     
    garotti gefällt das.
  5. Gast77655

    Gast77655 Gesperrter User

    Bassix:
    ß366
    Vielen Dank für deine Antwort da werde ich wohl dabei sein
     
  6. Tom Bornemann

    Tom Bornemann Well-Known Member

    Bassix:
    ß4,840
  7. Tom Bornemann

    Tom Bornemann Well-Known Member

    Bassix:
    ß4,840
    Hallo ihr "bässten" Menschen,
    bald ist es soweit und wir erforschen gemeinsam die Geheimnisse der Harmonie :?:8D:juhuu:
    und zwar nicht nur theoretisch sondern - und das ist das Wichtige - direkt auf dem Instrument e-bassbass-playerbass-guitar

    Dieser Kurs ist die Basis für viele Dinge, die ihr auf dem Bass machen wollt, da ihr mit etwas harmonischem Verständnis immer wisst, was und warum ihr es spielt. Seit ich mich mit dieser Materie beschäftige habe ich selbst völlig neue Aspekte beim Bass-Spielen kennen gelernt, denn ich bin auch nur ein Lernender - wie ihr - nur mit ein bisschen Vorsprung. ;-):great:
    Jedenfalls fällt mir mittlerweile das Transkribieren von Songs leichter, das Auswendiglernen von wahnsinng vielen Titeln für meine Partyband ist einfacher geworden und beim Bassline erfinden und improvisieren habe ich ganz neue Wege entdeckt.
    Es lohnt sich wirklich sich mit Harmonielehre zu beschäftigen und seit dem ich das entdeckt habe, suche ich immer nach weiteren Zusammenhängen und versuche diese Erkenntnisse in mein Spiel oder auch in meine Kompositionen einzubringen und natürlich in meine Workshops einzubauen :-)
    Jedes Mal wenn ich den Workshop vorbereite lerne ich selbst wieder was dazu!

    In diesem Sinne :bier:

    P.S.: Es sind übrigens noch Plätze frei ;-)8D:D
     
  8. bubueye

    bubueye Well-Known Member

    Bassix:
    ß20,306
    Wiesbaden? Soo weit weg :weep:. Schade. Bist du auch mal im Norden unterwegs?
     
  9. Tom Bornemann

    Tom Bornemann Well-Known Member

    Bassix:
    ß4,840
    Hallo bubueye,

    leider momentan nur in Wiesbaden. Ich habe den Workshop auch schon mal außwärts gegeben, aber da bräuchte ich halt jemand, der mir einen Raum organisiert.
    Auf der anderen Seite habe ich bei den aktuellen Anmeldungen einen Teilnehmer aus Rendsburg dabei. Wiesbaden ist schön und es lohnt sich einen Wochenendtrip mit Workshop und Sightseeing zu kombinieren. :-)bass-guitar:hat:
     
  10. bubueye

    bubueye Well-Known Member

    Bassix:
    ß20,306
    Welche Anforderungen muss der Raum haben?
     
  11. Tom Bornemann

    Tom Bornemann Well-Known Member

    Bassix:
    ß4,840
    Eigentlich muss er nur Platz für 8-10 Bassisten bieten, ein bis zwei Tische und ausreichend Stühle haben.
    Wenn jeder dann seinen eigenen Amp mitbringt, kann ich alles andere mitbringen.
     
  12. bubueye

    bubueye Well-Known Member

    Bassix:
    ß20,306
    OK, ich frag mal rum, wenns OK ist.
     
  13. Tom Bornemann

    Tom Bornemann Well-Known Member

    Bassix:
    ß4,840
    aber gerne doch :-)
     
  14. Tom Bornemann

    Tom Bornemann Well-Known Member

    Bassix:
    ß4,840
    So! Letzte Chance! Ein einziger Platz ist noch frei!8D:lechz:
    Kurzentschlossene können noch schnell zuschlagen. Hier geht's zur Anmeldung:
    http://www.stage-ahead.de/stage-ahead-team/workshops-seminare/

    Ich freue mich riesig auf den Kurs. Bin in den letzten Vorbereitungen und habe wieder selbst Einiges Neues entdecken können :-) Ich denke es wird richtig spannend !
     
  15. Tom Bornemann

    Tom Bornemann Well-Known Member

    Bassix:
    ß4,840
    Der Workshop am Wochenende war richtig toll. Sehr wissbegierige und motivierte Teilnehmer, die mir versichert haben, dass sie viel gelernt hätten. Das freut mich natürlich sehr :-)

    Es kam dann auch die Frage eines Nachfolgeworkshops auf. Ich bin mir noch nicht sicher ob, wie und wo ich so einen "advanced" Workshop geben kann/soll. Die Problematik dabei ist, dass eigentlich nur Teilnehmer mitmachen können, die auch den ersten Teil gesehen haben und erfahrungsgemäß gibt es da oft schon terminlich Schwierigkeiten diese Leute wieder unter einen Hut zu bekommen.

    Daher überlege ich, ob ich den ganzen Kurs als Online-Kurs in meine "Lessons To Go"-Reihe aufnehmen soll? Ich würde den Workshop in vier bis fünf handliche Abschnitte unterteilen, die man dann einzeln runterladen und bearbeiten kann und wenn man die Grundlagen drauf hat kann man dann die ebenfalls in dieser Form angebotenen "advanced" Lessons bearbeiten. Was haltet ihr davon?
     
    olmi und ElectricMorus gefällt das.
  16. Rqt

    Rqt Active Member

    Bassix:
    ß1,530
    Ich finde es eine gute Idee, es halt downloadbaren Kurs anzubieten ( würde wahrscheinlich Dropbox sprengen.... vielleicht eine Alternative Download Möglichkeit? Ach ja und bitte nicht auf Englisch das geht zwar inzwischen wieder, aber strengt doch an)
    Klar ist ein Onlinekurs nie so wie ein workshop, wo man sich auch Tipps und Tricks von der Gruppe abgucken kann. Aber - das finde ich sehr praktisch - die Inhalte kann zwischen durch zu stoppen und immerwieder wiederholbar.

    Ps: bubueye...wo im Norden lebst du? Wo könntest du einen Raum organisieren
    Tom......danke für Sledgehammer
    Gruß
    Rqt
     
  17. bubueye

    bubueye Well-Known Member

    Bassix:
    ß20,306
    Wie es der Zufall will, hab ich das in der letzten Woche ansprechen können. Einen Raum für 10 Personen kann ich besorgen, kostet aber ein paar Euro Miete. Tische und Stühle, da müsst ich mal schauen, was sich organisieren lässt. Die Lokalität wäre in Soltau.
     
  18. Ray Mahogany

    Ray Mahogany Thønderbrød

    Bassix:
    ß223,257
    Soltau ist auch für Hamburger und Schleswig-Holsteiner in 'Schlagweite' ;-)
    ...fände ich gut!
     
    basshenning gefällt das.
  19. Tom Bornemann

    Tom Bornemann Well-Known Member

    Bassix:
    ß4,840
    Cool! Wenn die Raummiete nicht allzu teuer ist, kann man das ja mal ins Auge fassen!
     
    basshenning gefällt das.
  20. basshenning

    basshenning active/passive

    Bassix:
    ß21,868
    Ich wäre dabei!
     
    Ray Mahogany und Tom Bornemann gefällt das.

Diese Seite empfehlen