Bassweek 2019

Tom Bornemann

Well-Known Member
Bassix
ß7.176
Nachdem ich schon etliche Anfragen bekommen haben und die Bassweek im letzten Jahr Ruck-Zuck ausgebucht war, habe ich gestern mal meinen Kalender konsultiert, um jetzt schon den Termin für die Bassweek 2019 festzulegen.


STAGE AHEAD Bassweek 05. – 09. August 2019

Technik, Theorie, Stilistik das volle Programm für Anfänger bis Fortgeschrittene Bassisten/innen

Egal wo du gerade stehst, ob du frisch angefangen hast oder ob du schon eine ganze Weile spielst, diese Intensivwoche soll dir helfen innerhalb kürzester Zeit auf ein deutlich höheres Niveau zu kommen. Dabei betrachten wir die ganze Bandbreite modernen E-Bass-Spiels von verschiedenen Spieltechniken über Rhythmik, Timing, Groove bis zur Erforschung verschiedenster Stilistiken und ihrer bass-spezifischen Elemente. Auch die musiktheoretischen Zusammenhänge werden wir betrachten, damit du nicht nur ein „bässerer „Bassist, sondern grundsätzlich ein besserer Musiker wirst. In einer kleinen Gruppe von maximal 5 Teilnehmern werden wir eine Woche vollgepackt mit Bass Knowhow, voller Tipps, Tricks und Anregungen erleben und gemeinsam Üben, Jammen und Spass haben.

Wenn du dein Bass-Spiel in kurzer Zeit „verbässern“ möchtest, dann melde dich gleich an, denn die Plätze sind auf maximal 5 Teilnehmer begrenzt.

Termin: 05. – 09.08.2019
Zeiten: Mo. – Fr. 11h – 16h
Preis: 390,- €
Dozent: Tom Bornemann
Ort: STAGE AHEAD Musicschool, Bismarckring 3, 65183 Wiesbaden
Anmeldung: 0611 – 30 86 196 oder info@stage-ahead.de

Auf der Website meiner Musikschule gibt es auch die Möglichkeit sich per Paypal anzumelden:
http://www.stage-ahead.de/stage-ahead-team/workshops-und-seminare/

Und um die Frage vorwegzunehmen: auch wenn es "Four Strings Bassweek" heißt, könnt ihr gerne auch mit einem 5-Saiter teilnehmen :-)
 

EPBBass

Well-Known Member
Bassix
ß3.178
Irgendwann, wenn ich aufhöre zu prokrastinieren, und etwas Geld da ist, werde ich auch mal bei sowas mitmachen.

Dein Buch hat mir immerhin schon mal viel gebracht, da wird der Workshop sicher noch interessanter...
 

Matt Torrum

Member
Bassix
ß1.365
Man liest ja hier viel positives über die Workshops!
Zu Recht!

Ich habe gerade die diesjährige Bassweek hinter mir - eine tolle Erfahrung und sehr zu empfehlen!

Ich kann nur für mich selbst sprechen, aber ich hatte jede Menge Spaß und viele Inspirationen und wertvolle Ratschläge mitnehmen können - vielen Dank Tom!

Am Anfang stand eine kurze Vorstellungsrunde (eine Tolle Truppe - auch an die anderen Teilnehmer einen herzlichen Dank, eine entspannte freundschaftliche Athmosphäre vom ersten Moment an), ein kurzes abklopfen des aktuellen Stands, der Vorbildung und der Ziele und ein kurzes Vorspielen unter Toms wachsamen Blick.

Das soll jetzt kein ausführliches Review werden, eher ein kurzer Überblick über den Umfang und das Konzept - denn das ist durchdacht und schlüssig.

Jeden Tag steht ein bestimmter Aspekt (Rhythmik, Spieltechnik, Harmonielehre, Notenlesen und Griffbrettkentnis) im Fokus, aber trotzdem wird dieser Aspekt nicht "freischwebend" betrachtet, Rhythmik ist durch Metronom, Drumtrack oder Backingtrack immer präsent, ein sauberer Anschlag ist immer von Bedeutung (bei gewissen Übungen darf hier aber durchaus gespart werden, um den Kern der Übung nicht zu gefährden), die richtigen Töne müssen natürlich auch gespielt werden, aber durch Fingersatzdisziplin und Greifschemata kann dieser Teil entsprechend vereinfacht werden.

All das wird nie trocken, die Praxis kommt nicht zu kurz. In der kleinen Runde gibt es genug Raum damit jeder zum spielen kommt und das gelernte (dem jeweiligen Stand angepasst) sofort am Bass ausprobieren und verinnerlichen kann (auch der Harmonielehreteil). Nicht nur an Übungstracks, sondern auch an mehreren Songbeispielen verschiedenster Stilrichtungen.

Alle Parts bilden ein schlüssiges Gesamtbild, spielen einander in die Hände - es gibt kein "Das ist einfach so", Tom legt immer Wert darauf, einen Praxisbezug herzustellen.


Lohnt sich der Kurs? Ich persönlich würde sagen auf jeden Fall! Die fünf Tage sind randvoll mit Praxis und Wissen, anschaulich, kompetent und locker vermittelt - nochmals vielen Dank :great:!




//Nachtrag:
Einen negativen Punkt hätte ich dann doch: Den Wiesbadener Stadtverkehr, aber das ist eine andere Geschichte...
 

Mitglieder jetzt online

Oben