XLR-Kabel?


cfortner
cfortner
Well-Known Member
Beiträge
3.022
Ort
Hamburg
Bassix
ß228.006
Habe ich etwas überlesen? Soll es aus dem Vong in einen Amp oder in ein Mischpult/eine Stagebox?
 
Zuletzt bearbeitet:
bassilisk
bassilisk
Wilder Kerl mit feuchtem Blick
Beiträge
5.587
Ort
DE
Bassix
ß7.704
Je nach Situation könnte ich mir auch vorstellen, eine Kabelpeitsche mit XLR-Buchse aus dem Gehäuse zu führen.💡
Zugentlastung nicht vergessen!
 
orgeloli
orgeloli
bastelbassicer
Beiträge
6.797
Lösungen
5
Ort
Herbolzheim
Bassix
ß168.468
Vielen Dank für eure Nachrichten. Ich frage nur nach, weil ich für einen besonderen Anwendungsfall (VONG-Filter) ein XLR-Kabel brauche. Da der VONG den XLR-Ausgang aber auf der linken Seite hat, ich links davon nur wenig Platz habe auf dem Board habe, brauche ich einen gewinkelten Stecker und solche Kabel sind entweder wirklich schweine teuer oder gar nicht zu bekommen. Und deshalb löte ich mir das jetzt selber zusammen.

Bei musikerkabel.de bekomme ich unter anderem entweder das "Sommer Cable 22 Highflex" oder das "Sommer Cable Primus". Die Beschreibung bei beiden Kabeln sind recht "blumig", weshalb ich direkt bei denen nachgefragt habe und sie schreiben das hier: "das Primus hat einen größeren Querschnitt (0,5qmm) gegenüber dem Stage22 (0,22qmm) und ist insgesamt robuster. Es ist vorgesehen für lange Strecken und höhere Belastung z.B. im Tourbetrieb, in der Vermietung etc. , während das Stage22 eher im Hobby- und Semiprofessionellen Bereich gut passt. "

Ich würde meine Band wirklich eher als Hobby- max. semiprofessionell ansehen und tendiere aktuell eher zum "22 Highflex" als zum "Primus", vor allem auch deshalb, weil das Primus das doppelte kostet und ich 20m (2x10m Kabel) brauche. Mit den Steckern kosten mich diese beiden XLR-Kabel (erstes Kabel gerader XLR-Male auf gerader XLR-Female und das zweite Kabel gerader LR-Male und gewinkelter XLR-Female) knapp 50€ was ich immer noch happig finde.

Habt ihr noch einen anderen Tip bzgl. Kabel für mich? Oder taugt das 22 Highflex? Was meint ihr? Kennt ihr spezielle diese Kabel?
Wieso platziert du den Vong nicht einfach ganz links auf dem Board?
 
bandchef
bandchef
Max 'Hyronimus' Meier
Beiträge
975
Lösungen
1
Bassix
ß31.620
bei meinem vong würde ein "standard" winkel xlr kabel nach oben zeigen.
Es gibt meiner Ansicht nach original Neutrik XLR-Winkel-Stecker die in 45° Rasterungen beim Zusammenlöten eingestellt werden könne. Die sind nach der fertigen Lötung und zusammenbaun meiner Ansicht nach "fix" und das sollte mechanisch einwandfrei sein. Vergleich hier: NC3FRX-BAG
 
lordbasstard
lordbasstard
Well-Known Member
Beiträge
4.257
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß131.852
Es gibt meiner Ansicht nach original Neutrik XLR-Winkel-Stecker die in 45° Rasterungen beim Zusammenlöten eingestellt werden könne. Die sind nach der fertigen Lötung und zusammenbaun meiner Ansicht nach "fix" und das sollte mechanisch einwandfrei sein. Vergleich hier: NC3FRX-BAG

nachdem @whitewater in post #6 den link zu thomann gegeben hat hab ich gedanklich noch ein bischen darauf rumgekaut, geschaut was ich noch brauche (...neue saiten waren fällig ;-)) -man will sich ja die versandkosten sparen- und gestern abend bestellt.
 
  • Like
Reaktionen: fmm

lordbasstard
lordbasstard
Well-Known Member
Beiträge
4.257
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß131.852
Vom VONG soll es in ein Mischpult und manchmal bei Gigs gleich in das Mischpult/Stagebox. Keine gute Idee?

doch. gute idee. ich hab mein pedalboard zuhause mit vong über xlr direkt am pult. den klinkenaisgang vom vong hab ich noch mal extra an einen peavey alphabass preamp und von da aus auch zum pult. fast immer reicht mir das signal direkt vom vong. der peavey ist meistens aus (obwohl es ne super kiste ist).
 
bandchef
bandchef
Max 'Hyronimus' Meier
Beiträge
975
Lösungen
1
Bassix
ß31.620
Wieso platziert du den Vong nicht einfach ganz links auf dem Board?
Also, ich hoffe, ich ernte jetzt nicht wieder eine "Watschen" (ich bin Bayer ;-) ), aber ich hab auf meinem kleinen aber feinen Effektboard mein IEM mit drauf. In einem anderen alten Thread hab ich das schon mal angesprochen. Es ist superpraktisch, wenn man viele Gigs auf Bürgerfesten spielt, wo man einfach so wenig Zeug wie möglich dabei haben sollte, weil man am Ende der Stadt parkt aber mitten in der Stadt die Bühne stehen hat. Am vergangenen Samstag in Bayreuth erst so wieder gewesen. Das IEM wird mit dem Pedalboard-Netzteil mit Strom/Spannung versorgt.

So und nun: Der VONG soll natürlich ganz ans Ende der Effektkette, aber dass ich keinen gewinkelten XLR-Stecker brauche, würde das bedeuten, dass ich den IEM entweder an den Geddy ranrutschen muss um ganz links für den VONG Platz zu haben (ich brauch dann auch keinen Winkel-XLR!); blöd ist dann aber, dass das IEM die Reihenfolge meiner FX unterbricht (natürlich nur "logisch" von der Denke her, nicht physikalisch, ist schon klar), oder ich rutsche das IEM ganz nach rechts, lass ein wenig Abstand und stecke eine Winkel-Klinke in das Polytune, und so kann ich den VONG ebenfalls ganz links rutschen und brauch keine Winkel-XLR. Aber die Variante mit dem IEM ganz rechts hat einen großen Nachteil für mich: Das Polytune nutz ich mich zwischen den Songs live zu muten; im Eifer des Gefechts könnte ich das IEM mit dem rechten Fuß erwischen - das wäre ungeil...

So oder so finde ich aber eine Winkel-Klinke/XLR viel sympathischer, wenn die Ausgänge an der Seite eines FX sind.

Das ist mein Board:
IMG_6842.jpg


Apropos: Wenn wir schon dabei sind. Der Geddy kann weg. Will den jemand? ich komme mit dem einfach nicht zurecht bzw. entspricht nicht meiner Soundvorstellung. Zustand ist definitiv neuwertig und nur wenige Male benutzt. Hatte vor wenigen Tagen auch eine Kleinanzeige drin, die ich dann aber selber beendet habe um dem Geddy noch eine Chance zu geben. Aber nützt einfach nix. Die Beziehung zwischen Geddy und mir funktioniert einfach nicht. Also: Wenn jemand interesse hat, bitte einfach bei mir melden. Beim Preis werden wir uns einig.
 
Zuletzt bearbeitet:
lordbasstard
lordbasstard
Well-Known Member
Beiträge
4.257
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß131.852
wenn der geddy runter vom board ist dann hast du doch genug platz auf dem board.

anbei: die reihenfolge der pedale auf dem board muss ja nicht mit der reihenfolge des signalweges übereinstimmen, ist zwar vielleicht ein bischen blöde mit kabeln vor und zurück zu verkabeln aber wenn es der bedienbarkeit im fertigen zustand bzw. dem zur verfügung stehenden platz zugute kommt, dann ist das halt so.
 
orgeloli
orgeloli
bastelbassicer
Beiträge
6.797
Lösungen
5
Ort
Herbolzheim
Bassix
ß168.468
Du machst dir das aber auch immer schwer....schonmal aufgefallen, wie viele Threads du hier eröffnet hast mit Problemen, die gar keine sind.
Aber es gibt ja immer irgendwas zu kaufen, was ne einfache Lösung verspricht.....am Ende reicht das Geld dann nicht für den Bass den du bräuchtest.

Beim Polytune machst du dir ja schon die richtigen Gedanken......da wird der Bass eingestöpselt, den hattest du gern frei.....wie sieht's mit dem DI Kabel aus, das willst du dann immer eingesteckt lassen oder jedesmal den Von vom Brett reisen um die Winkelklinke einzustecken.....und am Ende kommst du aufs Stadtfest und dein Kabel( ist unwahrscheinlich, aber nicht ausgeschlossen) ist kaputt.
Der Mischmann hat natürlich jede Menge Kabel dabei, aber keins passt bei dir, weil sonst aufm Board n Kabel über Kreuz liegt. Geht's noch ne Spur unprofessionelle Chef?
 
  • Antwort hilfreich!
Reaktionen: fmm
lordbasstard
lordbasstard
Well-Known Member
Beiträge
4.257
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß131.852
also mir hat dieser thread schon mal geholfen, ich hatte lange nach einem gewinkelten XLR stecker (bzw kupplung) gesucht das in der richtigen richtung gewinkelt ist. ich hab den neutrik stecker bei meiner recherche komplett übersehen/nicht gefunden.
 
Scorn8
Scorn8
Well-Known Member
Beiträge
1.563
Ort
Ost-Berlin
Bassix
ß71.717
Da der VONG den XLR-Ausgang aber auf der linken Seite hat, ich links davon nur wenig Platz habe auf dem Board habe, brauche ich einen gewinkelten Stecker und solche Kabel sind entweder wirklich schweine teuer oder gar nicht zu bekommen.

Ein Adapter/Patchkabel auf dem Board wäre noch ein Ansatz.
Hatte ein ähnliches Problem auf meinem Brett und das mit verlinkten gelöst:



BWS.jpg
 
Necrogoat
Necrogoat
A.S.M.T.S.
Beiträge
281
Ort
AT
Bassix
ß5.520
Oder einfach wie ich von nem befreundeten Elektriker/Techniker möglichst platzsparend zusammenbauen lassen.
War schnell erledigt und funktioniert perfekt
 

Anhänge

  • IMG_20220705_072345.jpg
    IMG_20220705_072345.jpg
    199,2 KB · Aufrufe: 43

Oben Unten