16tel

bassuggär

New Member
Bassix
ß0
das tempo ist egal... das metronum zeigt dir die schläge also viertel. jetzt musst du immer zwischen diesen schlägen noch einen schlag reimachen... schön gleichmässig, dann hast du achtel und wenn du die frequenz deiner finger verdoppelst, dann hast du sechzehntel...

beginne mal so bei 100 und steigere dich. 120 B/m ist ein allegro, also dort kannst du gut starten. es soll einfach gleichmässig sein!
 

Bassgirl21

Member
Bassix
ß206
Na ja, wenn du 16tel übst, würde ich fast langsamer anfangen, damit du die auch noch genau hörst! Zählen tust du sie mit EI NE UN DE ; ZWEI E UN DE; etc.... und dann ist es erstmal einfacher, wenn du so bei 60bpm anfängst, aber vielleicht biste ja auch nen 16tel Naturtalent! :D Na ja, auf jeden Fall spielste halt pro Taktschlag (also auf eine Viertel) 4 Sechzehntel.... ;-)
 

astro

Active Member
Bassix
ß246
Außerdem kannst Du natürlich das Metronom so einstellen, daß es nur jeden zweiten Schlag (also sozusagen halbe Noten) macht. Oder Du spielst zu einem Groove (z. B. Drumcomputer), der Dir neben den Vierteln noch weitere Schläge liefert, z. B. Achtel oder eben Sechzehntel.
 

Sudden Jumble

Active Member
Bassix
ß362
Zitat:Original erstellt von: Bassgirl21

Na ja, wenn du 16tel übst, würde ich fast langsamer anfangen, damit du die auch noch genau hörst! Zählen tust du sie mit EI NE UN DE ; ZWEI E UN DE; etc....
Ich hab das Zählen so gelernt :
8tel:
1 - und    (1. beat vom Metronom)
2 - und    (2. beat vom Metronom)
3 - und    (3. beat vom Metronom)
4 - und    (4. beat vom Metronom)

16tel:
1 - 2 - 3 - 4    (1. beat vom Metronom)
2 - 2 - 3 - 4    (2. beat vom Metronom)
3 - 2 - 3 - 4    (3. beat vom Metronom)
4 - 2 - 3 - 4    (4. beat vom Metronom)


[;-)]
 

Oben Unten