4 oder 8 Ohm-Boxe an Amp - Auswirkung auf Sound?

Haddock

Haddock

En bassant hier
Bassix
ß3.351
Wenn ich eine 4 oder eine 8 Ohm-Boxe (gleiches Fabrikat) an einen Amp anschliesse - wirkt sich das nur auf die Watt bzw. Lautstärke aus? Oder beeinflusst das auch den Sound?

 
Hozzy

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Eigentlich ist es so, daß der Verstärker, wenn er seine maximale Leistung bei 4Ohm bringt bei einer 8Ohm Box nicht so viel Druck erzeugt und alles insgesamt etwas "leiser" klingt...das kann für manche differenzierter klingen, aber eigentlich ist es da nicht wirklich [;-)]
 
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
Der differenziertere Klangeindruck beiansonsten identischen Lautsprechern in der Box rührt aus der an 8 Ohm deutlich höheren Gegenkopplung der Endstufe her. Der Amp hat mehr 'Kontrolle' über die Wiedergabe.
 
Hozzy

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Dann muß ich ja meine Box loswerden???

Hmmm....wobei ich immernoch nicht genau weiß, wieviel Ohm sie hat, steht leider nix druff [:-(] Das Ganze hindert dann leider auch das koppeln mit weiteren Boxen etc....
 
Mudskipper

Mudskipper

.
Zitat:Original erstellt von: Hozzy

Hmmm....wobei ich immernoch nicht genau weiß, wieviel Ohm sie hat, steht leider nix druff [:-(] Das Ganze hindert dann leider auch das koppeln mit weiteren Boxen etc....
Was hast Du denn für eine Box?
 
Hozzy

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Also....soweit ich mich erinnere handelt es sich um eine JM Audio-Box mit 2x12"+8"

Leider steht auf der Box nichts weiter....Kommen wir denn der Sache damit schon näher? [;-)]
 
alex_de_luxe

alex_de_luxe

www.groovedruids.ch
Bassix
ß36.023
Ich finde das Thema 8 vs. 4 Ohm bezüglich des Dämpfungsfaktors eine völlig überbewertete Sache.
 
Haddock

Haddock

En bassant hier
Bassix
ß3.351
Danke für die sachdienlichen Hinweise.

An meinem 4-Ohm-Amp hängt jetzt eine 4-Ohm-Boxe (Markbass Zeugs). Weil die Dinger so laut sind, kann ich dem Master-Regler (im Übungsraum und auf den meisten Bühnen) nur etwa 1/4 aufdrehen - ist Millimeterarbeit. Mit einer 8-Ohm-Boxe hätte ich da mehr Spielraum und könnte höher rauf, vielleicht bis etwa 1/2. Ich stelle mir vor, dass sich rein schon das auch auf den Sound auswirkt - oder?

 
Armint

Armint

De Botsch Gombel aus'm Taunus
Bassix
ß10.156
Hast du das schon ausprobiert, dass du mit einer 8 Ohm Box mehr Spielraum hast oder ist das mehr in dem Bereich "Hoffnung" angesiedelt?
Mir wäre es neu, dass da ein wirklicher Unterschied dir bei deiner Problemstellung helfen könnte.
 
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
Zum Thema 'Gegenkopplung/Dämpfungsfaktor' hier ein fachlich fundiertes Zitat:

"Wenn bei einem mittelprächtigen Verstärker bei 8-Ohm-Lautsprechern beispielsweise ein Dämpfungsfaktor von 100 angegeben wird, bedeutet dies, daß er einen Innenwiderstand von 8 Ohm/100 = 0,08 Ohm besitzt. Da der Innenwiderstand eines Verstärkers nicht von der angeschlossenen Last abhängt, ist der Dämpfungsfaktor bei einem 4-Ohm-Lautsprecher nur halb so groß wie bei einem 8-Ohm-Lautsprecher. Der Innenwiderstand (und damit der Dämpfungsfaktor) ist deshalb so wichtig, weil ein Lautsprecherchassis ein Feder-Masse-System ist. Und wie in Lautsprecher beschrieben schwingt dieses ohne äußere Dämpfung unter bestimmten Umständen mehr oder weniger unkontrolliert. Dies ist vor allem beim Baßlautsprecher mit seiner hohen Masse der Fall, sodaß die mechanische Bedämpfung meistens nicht ausreicht und eine zusätzliche elektrische Bedämpfung notwendig ist. .."

(Quelle: http://www.elektronikinfo.de/audio/audiokabel.htm)
 
Zuletzt bearbeitet:
Hozzy

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Ja, die Box ist eine von diesen "Guten alten" 212ern...

Ok, dann weiß ich jetzt, daß es 4Ohm sind [;-)]
Das Ding ist wirklich klasse...zusamment mit dem Trace bringt die mehr als ordentlichen Druck und ist absolut sauber und Durchsetzungsstark dabei. Man traut sich fast nicht diese Kombination mal voll auszureizen, vorher fliegen einem die Ohren weg [:D]

Danke für den Hinweis[:-)]

Was da allerdings für Speaker drin sind, weiß ich nicht...dann müsste ich sie doch mal aufmachen!?

PS: Nur mal aus Interesse: Kriegt man für das Ding noch was? [¦)]
 
Zuletzt bearbeitet:
Hozzy

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Ich bin sehr zufrieden mit dem Teil, von daher gibts keine Veranlassung sie loswerden zu wollen... Danke für die Info und sollte ich sie doch mal abgeben wollen, lass ich es Dich wissen [;-)]
 
mucbass56

mucbass56

nie ohne Röhre
Bassix
ß2.734
zur Ursprungsfrage:
Doppelte Impedanz: halbe Leistung (theoretisch, bei Endstufe, die aus SNT versorgt werden auch fast praktisch) - bei Netzteilen mit Ringkern oder konv. EI/UI-Kern etwa 2/3 Leistung.

Halbe Leistung - 3dB - das hört man (Lautstärke), ist aber nicht soo deramatisch wie oft angenommen; oft kann man auch durch geschickte Aufstellung noch was "gewinnen".

Beeinflussung Sound: das ist arg Amp/Box abhängig, aber der höhere Dämpfungsfaktor wirkt sich meist positiv aus (aber nicht dramatisch) - der Sound im Baßbereich wird etwas kontrollierter.
Den guten Dämpfungsfaktor kann man aber mit schlechten Speakerkabeln und Kinkenstecker aber schnell wieder verschlechtern.....

Norbert
 
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
Zitat:Original erstellt von: mucbass56


Den guten Dämpfungsfaktor kann man aber mit schlechten Speakerkabeln und Kinkenstecker aber schnell wieder verschlechtern.....
Das muss dann aber schon Klingeldraht sein, damit's sich bemerkbar macht:
"Die Schwingspule selbst besitzt ebenfalls einen ohmschen Widerstand, der im Bereich von einigen Ohm liegt. Dies limitiert den wirksamen Dämpfungsfaktor auf sehr niedrige Werte von kaum mehr als 2."
 
zzz

zzz

Member
Bassix
ß3
@EADG: Ich bin mir ziemlich sicher, daß ich im Momnet nicht wirklich alles Verstanden habe - aber das machen Deine Beiträge so spannend... [:O!] Muß ich heute Abend in Ruhe mir zu Gemüte führen...

Und ehe bei mir das Blech verstaubt, bekommst Du für diesen, für alle alten und für alle kommenden Beiträge einen Pokal! So! [^]

Grüße K.
 
Heruskr

Heruskr

Member
Bassix
ß21
Zitat:Original erstellt von: Nymi

... außerdem läuft der Amp entspannter, was der Lebensdauer sicher nicht abträglich ist, oder?
Das würde dann bedeuten, das mein Amp auf 2 Ohm demnächst explosionsartig den Proberaum mit seinen Einzelteilen verziert.

Ich denke, wenn ein Amp dafür ausgelegt ist kann er das auch ab. Vollröhren z.B. bringen ja oft auf 8-, 4-, und 2 Ohm die gleiche Leistung.
 
Zuletzt bearbeitet:
energy

energy

Altholz & Glühkolben!
Bassix
ß97.488
Zitat:Original erstellt von: Heruskr


Ich denke, wenn ein Amp dafür ausgelegt ist kann er das auch ab. Vollröhren z.B. bringen ja oft auf 8-, 4-, und 2 Ohm die gleiche Leistung.
Aber, wie oben schon erwähnt, bei unterschiedlich guter Dämpfung, was sich auf den Klang auswirkt. Bei meinem HIWATT merke ich das ganz deutlich. Der klingt an 8 oder gar 16 Ohm aufgeräumter als an 4 Ohm.
 
 

Oben Unten