5/6 Saiter?

Ratterbass

Ratterbass

Well-Known Member
Bassix
ß49.901
Habe einen 705er gefunden, der ist doch höher oder?
Jo, zum Beispiel.

Bei den 500er und 700er sei allerdings gesagt, dass die PUs nicht jedermanns Sache sind. Ich mag sie nicht. Austauschen geht auch nicht ohne weiteres, weil die eine leicht andere Größe haben als die "Normalen" Bartolini, entsprechend gibt es meines Wissens nach nur ein oder zwei passende Modelle von Barto selbst und die sind nicht ganz günstig.

Also unbedingt vorher antesten nach Möglichkeit.


Sonst steht auf KA auch noch ein Baphomet 5, den kann man eig auch ohne Bedenken kaufen, sofern der technisch in Ordnung ist.
 
A

AbcBasser123

Active Member
Bassix
ß5.217
Hat sich leider zerschlagen, da kein Versand möglich - und da es ja nicht unbedingt pressiert, möchte ich da auch nicht große Wellen schlagen. Werde Mal wegen des Fame Baphomet schauen, danke für den Tipp:bier:
Bezüglich Erfahrungswerte von den Ibanez Soundgear: hatte Mal einen (günstigen) Viersaiter in der Hand. Hat mir vom Hals sehr zugesagt ("schnell" bespielbar), niedrige Saitenlage und der Sound war meiner Meinung nach "in Ordnung". Aber ob es dann beim 5er nicht extrem eng würde mit dem Stringspacing - keine Ahnung, das wird sich in der Zeit des Lebens wohl zeigen, wenn man verschiedenste Bässe in der Hand hatte:D
 
A

AbcBasser123

Active Member
Bassix
ß5.217
Was ich noch gefunden habe: Fernandes Atlas 5X.
Habe da nicht viel drüber in Erfahrung bringen können (auch was verwendete Hölzer und Mensur angeht), aber wäre im unteren preislichen Rahmen, weshalb ich überlege... Gibt es hier Erfahrungen zu dem Bass?
 
Ratterbass

Ratterbass

Well-Known Member
Bassix
ß49.901
Was ich noch gefunden habe: Fernandes Atlas 5X.
Habe da nicht viel drüber in Erfahrung bringen können (auch was verwendete Hölzer und Mensur angeht), aber wäre im unteren preislichen Rahmen, weshalb ich überlege... Gibt es hier Erfahrungen zu dem Bass?
Würd ich nach Möglichkeit vorher testen. Zumal ich persönlich den Hals PU vermissen würde, ehrlich gesagt. Das typische Voicing von zwei parallel geschalteten (Balance in Mittelstellung) Humbuckern kommt gerade der härteren Gangart schon sehr zugute. Weshalb ich, wenn man sich nicht genau sicher ist, was man sucht, auch eher Abstand von Stingray-artigen Bässen nehmen würde.


Natürlich kann man auch einen solo Bridge PU für Drop-Z benutzen, da sollte man aber schon vorher wissen, worauf man sich einlässt, denke ich.


Wo kommst denn her?

Das hier wär auch eine gute Wahl.
 
S

schatten

Well-Known Member
Bassix
ß20.826
Gibt es hier Erfahrungen zu dem Bass?
Beim Abverkauf bei Session hatte ich mir einen Atlas 5 Deluxe bestellt. Grundsätzlich nicht schlecht mit Seymor Duncan PU und gut verarbeitet. Hätte auch noch Ausbaupotential für einen Musikding-Preamp und evtl. einen Halspickup gehabt. Der Sound war auch ordentlich kräftig, obwohl der PU näher am Steg sitzt als beim Stingray.
Der entscheidende Nachteil war für mich das Gewicht mit fast 5Kg, so daß er wieder zurück ging.
Das hier wär auch eine gute Wahl.
Der hat aber auch die Bartolini MK1 drin.
 
A

AbcBasser123

Active Member
Bassix
ß5.217
Würd ich nach Möglichkeit vorher testen. Zumal ich persönlich den Hals PU vermissen würde, ehrlich gesagt. Das typische Voicing von zwei parallel geschalteten (Balance in Mittelstellung) Humbuckern kommt gerade der härteren Gangart schon sehr zugute. Weshalb ich, wenn man sich nicht genau sicher ist, was man sucht, auch eher Abstand von Stingray-artigen Bässen nehmen würde
Also Pick Up am Hals ist bei meiner Spielweise nicht unbedingt nötig, spiele eigentlich ohne Ablegen des Daumens auf den Pick-Ups; stingray Sound insgesamt finde ich aber sehr geil8D


Wo kommst denn her?
München Umkreis






Beim Abverkauf bei Session hatte ich mir einen Atlas 5 Deluxe bestellt. Grundsätzlich nicht schlecht mit Seymor Duncan PU und gut verarbeitet. Hätte auch noch Ausbaupotential für einen Musikding-Preamp und evtl. einen Halspickup gehabt. Der Sound war auch ordentlich kräftig, obwohl der PU näher am Steg sitzt als beim Stingray.
Also schwer aber brauchbar? Wie gesagt, spiele einigermaßen vielfältig von den Techniken her, wäre gut, wenn der Bass dem ein wenig "entgegenkommt".

Ansonsten habe ich noch einen Yamaha RBX775 und einen Fernandes Tremor 5X entdeckt - unterer Preisbereich dessen, was ich ausgeben möchte, aber dafür vielleicht zum Ausprobieren dann nicht schlecht(?) Hättet ihr bei den beiden Favoriten?
 
DerNuLz

DerNuLz

Keen Gniedelhorst
Bassix
ß24.676
Ich kann jetzt nur aus eigener Erfahrung berichten:

Ich hatte insgesamt 3 Fünfsaiter:
1) Yamaha RBX375 - wurde irgendwann ersetzt, da mir der Hals nicht lag. Sound war aber echt gut, soweit ich mich erinnere. War auch mein erster Bass.
2) Cort Artisan B5 - war jahrelang mein Hauptbass, bis ich auf Viersaiter umstieg. Der war zuverlässig, hatte ne tolle H Saite (die auch auf A noch gut funktionierte). Irgendwann mochte ich PUs und Elektronik nicht mehr, außerdem bin ich auf Viersaiter umgestiegen. Ich spiele meine Viersaiter btw. alle auf HEAD und hatte noch nicht einen, auf dem die H Saite untergegangen wäre ;-)
3) Dann hatte ich irgendwann nochmal Sehnsucht nach Fünfsaitern und hatte mir nen gebrauchten SUB Ray 5 ertauscht - den fand ich echt geil und bei dem bereue den Verkauf immer noch ein bisschen. Allerdings habe ich den nie tiefer als auf H probiert. Auch hier gab es aber ne wirklich gute H Saite.

Letztendlich wirst du dich aber etwas durchprobieren müssen. Was der eine gut findet, liegt dem anderen u.U. gar nicht.

Ich kenne den hier zwar selbst nicht, aber der könnte ne Option sein. Gewicht geht mMn. auch klar. Und die Hardware ist echt super. Generell kann ich über die Verarbeitung bei Cort bisher auch nichts schlechtes sagen. Die Frage ist natürlich, wie der Hals dir läge.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

AbcBasser123

Active Member
Bassix
ß5.217
Letztendlich wirst du dich aber etwas durchprobieren müssen. Was der eine gut findet, liegt dem anderen u.U. gar nicht.
Gerade deshalb schaue ich schon im unteren Bereich des Budgets - und befürchte gleichzeitig, dass gerade das problematisch sein kann... Aber Geld wächst leider auch nicht auf Bäumen:rolleyes: notfalls muss eben noch gewartet und gespart werden...
Auch schon gesehen - leider nur Abholung und selbst wenn Versand dazu käme, könnte es mir doch zu teuer werden:II
 
Ratterbass

Ratterbass

Well-Known Member
Bassix
ß49.901
Aber dafür bekommst du einen deutlichen Mehrwert gegenüber z.B. nem SR505 oder sowas. Vielleicht schauen, ob du nicht doch irgendwie nochmal 50€ oder so zusammenkriegen kannst. Vielleicht lässt der ja auch mit sich handeln.
 
 

Oben Unten