'51 Precision Bass

daruwalla

New Member
Bassix
ß240
Hab vor kurzem den ibanez srx 500 probiert, aber genau wie gesagt wurde ist der hals recht schmal, und ich komm einfach nicht zurecht damit. Ganz anders ist es aber bei dem 51 iger Precision Bass,aber trotzdem würd ich gerne die Meinung von einem Erfahrenen Basser hören, bevor ich 800 Euros ausgeb.

vielen dank daruwalla
 

wannabefunkyflea

New Member
Bassix
ß240
ich weis nicht genau obs ein nachbau ist oder nicht. ich hab nur irgendwie in erinnerung das ein Fender irgendwas für 700-800 bei ebay war...hab aber nicht nachgesehen woher. bin eher vorbeigestreift, in der hoffnung ich bei ebay vielleicht eines tages meinen traumbass zu finden...
 

ichon the T

Well-Known Member
Bassix
ß967
also ich spiel nen ibanez edb600 und nen fender p-bass. der unterschied ist schon recht gross. der p-Bass ist natürlich viel schwerer und hat ein wesentlich breiteres griffbrett. mit dem zurechtkommen ist das so ne sache.. als erstes hatte ich den ibanez und hab mich auf ihm eingespielt (davor hatte ich noch diverse NoName basse). als ich dann den p-Bass bekommen habe- den ich gegen meinen wunderschönen 30 jahre alten Gitarrenverstärker von acoustic eingetauscht habe-, dacht ich erst, um gottes willen, auf dem kann doch kein mensch spielen. Inzwischen... mhh ich liebe diesen Fender und spiele nur noch äußerst selten (vor allem, wenn ich tiefbässe brauche ) den ibanez. Habe aber gemerkt, dass ich auf dem ibanez einfach doch immer ein bisschen schneller spielen kann, als auf dem fender dafür ist slappen auf dem ibanez geradezu unmöglich.

Was ich sagen wollte, gewöhnen kann man sich an alles. :-)
 

TaBass

|||| S.O.U.L.B.A.S.S. ||||
Bassix
ß252
Nimm' den Japan-Fender!!! Der ist sehr gut!
Sting oder Paisley, egal, die sind klasse.
Schön verarbeitet, schon trocken gespielt sehr offen im Sound.
Ausserdem machen die Fender-Japaner erstklassige Fretjob's.
Wenn die den Bass mal in creme-weiss anbieten, werde ich mich auch kaum halten können.
So ein cooler Bass für klassische Rocker....

@LetTheGrooveLive: Du hast keine andere Antwort von mir erwartet, oder?
Trotzdem würde ich gerne mal 'nen klassischen Alembic probieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

TaBass

|||| S.O.U.L.B.A.S.S. ||||
Bassix
ß252
Ist halt sehr Basis-bezogen, der Bass. "Rudimentär" passt schon. Aber die Sting-Preci's, die ich probiert habe, waren sehr überzeugende Preci's. Schön satt und doch irgendwie offen.
Aber Du hast schon recht: Sowas muss man mögen.
 

TaBass

|||| S.O.U.L.B.A.S.S. ||||
Bassix
ß252
Oder ich besonders gute, oder was auch immer...
Sei's drum, Japan-Fenders sind auf alle Fälle bessere Fenders...
 
Oben