Ab wann ist Alt, VINTAGE ?

ede65

Active Member
Bassix
ß14.399
Hi Forum,

auf der suche nach einem Bass (der dritt Bass) bin ich auf den Tokai Hard Puncher gestoßen.
Habe den Bass dann ausgiebig getestet und fand den Klasse.
Die Preisverhandlungen waren bzw. sind aber extrem schwierig weil sich der Verkäufer immer
wieder hinter dem Begriff "Vintage" versteckt bzw. diesen Vorschiebt.
Der Bass ist aus Japan u. Baujahr 1980 und soll 1.000,- € kosten.

So jetzt die Frage. Ab wann ist den sowas Vintage ? kann man den Begriff den überhaupt zuordnen ?

Die Ansichten der Plattform hier würden mich schon sehr interessieren.

p.s. hab den Bass nicht gekauft
 

Tomfisch

Basst!
Bassix
ß18.279
Das ist doch eine rein subjektive Betrachtung. Für einen 18-Jährigen mögen Bässe vintage sein, wenn sie vielleicht 15 Jahre alt sind. Für mich als alter Bock würde ich mal als Maßstab 30 Jahre plus X ansetzen. Aber das wären dann "Neo-Vintage-Bässe", denn die "richtigen" Vintage-Schätzchen haben bei mir Baujahre <1970.... Bässe aus den 80ern sind in der Tat schon "vintage", aber wenn der Verkäufer darauf herumreitet, ist der Bass sowieso schon zu teuer angepriesen... gerade in der 80ern gab es miserable Gurken - die können noch so vom Alter her vintage sein: klingen müssen die! Nur alt sein reicht also nicht....
 

xroads

Well-Known Member
Bassix
ß31.015
M.E. ist es egal, wie Du den Bass nennst - vintage, boutique, handverlesen, was auch immer.
Wichtig ist, wie der Marktpreis ist. 1000 für einen Tokai Hardpuncher ist hoch. Der sollte schon etwas besonderes sein dann (z.B. Neuzustand oder ein Mega-Sondermodell).
Die gehen meines Wissens momentan so zwischen 600-700 über den Tisch.
 

4low

Über-Bayudankse
... man ist immer so vintage wie man sich fühlt...! ;-)

Ich denke, es gibt da keine offizielle Definition - manche sagen 20 Jahre, manche sagen 30 Jahre... der Tokai mit seinen 35 Jahren würde da sicherlich reinfallen...

"Vintage" drückt aber sicherlich nicht nur ein bestimmtes Alter aus, sondern vor allem eine Wertigkeit - nämlich den Wert, den ein Instrument aufgrund seines Alters und der damit verbundenen Seltenheit zusätzlich zum eigentlichen Gebrauchswert hat... aber auch das ist subjektiv, weil wahrscheinlich jeder das für ihn relevante Verhältnis zwischen Gebrauchswert und "Liebhaberwert" anders setzt...

Bei manchen Instrumenten - vor allem mal im Fender / Gibson Bereich - regelt dies der Markt recht transparent...

Bei dem Tokai ist das sicherlich schwieriger: laut VGPG (Ausgabe 2014) werden Tokais aus den 70ern / 80ern zwischen 425 und 750 US$ gehandelt.
 

energy

Altholz & Glühkolben!
Bassix
ß56.918
"Vintage" ist schwer definierbar. Auf jeden Fall bedeutet es nicht einfach "alt". Der Begriff stammt ja aus der weinkunde und bezeichnet Weine aus berühmten Lagen und berühmten Jahrgängen. Ein gewisser Seltenheits- und somit auch Sammlerwert spielt da mit rein. Im Endeffekt ermittelt sich der Preis aus dem, was der Käufer zu zahlen bereit ist.
 

Metalfist

schnell und böse
Bassix
ß96.685
Vintage ist in den meisten Fällen vor allem eines: ein inflationär-gebrauchtes Verkaufsargument und Rechtfertigung für höhere Preise.

Ein gutes Produkt ist ein gutes Produkt, egal ob es alt ist oder nicht.
Ein schlechtes wird nicht besser, nur weil es alt ist.
Ich lass mich da nicht beeindrucken.

Der extremschwere CBS-Jazzbass einer Freundin mit frei drehbaren Hals (3Punkt-Verschraubung und zu grosse Halstasche - yaay!) ist eine Krücke und wird nicht besser, nur weil er 40 Jahre alt ist.

Aber energy trifft es mit seiner Aussage sehr gut, finde ich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Talentfrei

Irgendwas ist immer...
Die Preisverhandlungen waren bzw. sind aber extrem schwierig weil sich der Verkäufer immer
wieder hinter dem Begriff "Vintage" versteckt bzw. diesen Vorschiebt.
Das ist dann überhaupt der Grund, auf dem Absatz umzudrehen und sofort zu gehen.

"Irgendwas" als Vintage zu bezeichenen, nur weil es alt ist, ist - wie schon festgestellt, sowieso Blödsinn.

Ein gutes Produkt ist ein gutes Produkt, egal ob es alt ist oder nicht.
Ein schlechtes wird nicht besser, nur weil es alt ist.
Ganz genau!
 

Flobert

Sunn-Child
1000€ für nen Hard Puncher sind zu viel.
Vintage hin oder her. Der Markt diktiert die Preise.
-> Ebay->beendete/verkaufte Artikel-> Da bekommste ein Gefühl für die Preise.

Ich hätte einen Hard Puncher eher bei 400 - 600€ angesetzt.
 

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß48.862
Aus "Alt" wird "Vintage" wenn der Verkäufer seinen Ramsch besonders teuer verscherbeln will. Mehr gibt's dazu - leider - nicht zu sagen.

NB: Wenn in einer Anzeige "Vintage" steht, mache ich einen ganz weiten Bogen drum herum. Vintage ist fast immer eine klare Ansage für völlig überteuerten, alten Ramsch.
 

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Also die sehr frühen, in Japan gefertigten Tokais sind in der Regel richtig gute Instrumente. Und manchmal findet man eines in der Riege, das durchaus als hervorragend bezeichnet werden kann. Das muss einem ein Verkäufer dann aber nicht als "vintage" anbieten; wenn einem so eines in die Finger gerät, merkt man das sofort. ;-)

Für solch ein Instrument ist ein Tausender dann nicht zu viel verlangt (Otto Normalbasser müsste für meinen ESP auch deutlich mehr bieten. Aber der wird ohnehin nicht frei verkauft; der wird nur ausgewählten Leuten angeboten und dann ist der Preis für mich zweitrangig).

Aber für einen normalen Tokai würde ich auch zwischen 500 und 700 Euro (je nach Zustand) als realistisch ansehen.
 

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
alt ist dann vintage, wenn du auf einmal viel mehr für das zeugs bekommst, bzw. zahlen mußt. :D
(ich steh ja, auch, auf die alten sachen, mir scheissegal, wie das kind heißt)
 

Flobert

Sunn-Child
Solche Ebaypreise sind doch keine Referenz. Da haben irgendwelche Gestalten eine Auktion gestartet mit überzogenen Preisen. Das schlimme daran ist doch, dass andere Leute sich auf solche Auktionen beziehen und denken "meiner ist soviel wert, da ebay...hier schau"...
Blödsinn.
 

TomW

Tago Mago
Bassix
ß87.872
Ich seh's wie die Kollegen ... ab welchem Jahrgang ein Instrument "vintage" ist, ist ebenso relativ wie der Preis ...

Dieser setzt sich nämlich m.E. bei einem 20 oder 30 Jahre alten Bass aus dem ungefähren Produktwert und einem von Verkäufer und Käufer frei verhandelbarem Liebhaber-Aufschlag zusammen ... und dass letzerer bei einem 1980er Fender (trotz 3-Punkt-Verschraubung usw.) höher liegt als bei einem 1980er Tokai, ist wohl logisch ....
 
Der Bass ist aus Japan u. Baujahr 1980 und soll 1.000,- € kosten.
Ein 1980er Tokai ist in der tat schon "mehr Vintage" als ein Tokai von sagen wir mal 84. Die hatten das Tokai Spagetti-Logo, das sie aus rechtlichen Gründen ändern mussten. Diese Tokais gelten tatsächlich als besonders gut/gesucht. Die Bässe sind da noch nicht so weit vorne wie die Gitarren, aber 800 dürfte der, wenn er richtig gut ist, tatsächlich gerne kosten.
Frühe Tokai ES335 Gitarren gehen übrigens gerne für mind. 1500 über die Theke - und die sind richtig gut, mein Gitter hat so eine.
 
Zuletzt bearbeitet:

precision78

Well-Known Member
Bassix
ß68.621
Solche Ebaypreise sind doch keine Referenz. Da haben irgendwelche Gestalten eine Auktion gestartet mit überzogenen Preisen. Das schlimme daran ist doch, dass andere Leute sich auf solche Auktionen beziehen und denken "meiner ist soviel wert, da ebay...hier schau"...
Blödsinn.
Du hast doch weiter oben selbst auf Ebay als Referenz verwiesen!
Auktionsergebnisse bei Ebay kann man auf keinen Fall als Maßstab nehmen, weil man nicht weiß, ob die Artikel tatsächlich auch zu diesem Preis verkauft wurden.
 
Oben Unten