Albert King........Born Under A Bad Sign

alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß50.384
danke für die transkription einer meiner absoluten lieblingssongs! das c# am anfang von takt 3 ist mir bisher glaube ich völlig entgangen. muß ich nachher gleich mal ausprobieren, ob's das bringt.
 
Kosta

Kosta

Well-Known Member
Bassix
ß13.345
Alternativ kann in der Bridge folgender Übergang gespielt werden.
Klingt geschmeidiger und bereitet den Wechsel zu G#7 vor:

Unbenannt.PNG

Im Original, wie in meiner Transkription, gibt es diesen Übergang nicht.
Wie es eben einen gefällt :-)
Danke euch !
Bereite gerade B.B. King - The Thrill Is Gone vor.

PS: Wer hätte gedacht, daß ich als Metal Fan, mich mit Blues beschäftige :O!
Finde ich aber einen guten Ausgleich zu Metal. :bier:
 
Zuletzt bearbeitet:
Kosta

Kosta

Well-Known Member
Bassix
ß13.345
Meinen Beitrag ins lächerliche zu ziehen, das stört mich nicht. Damit kann ich umgehen.
Mach es besser. Bin für jeden konstruktiven Beitrag dankbar.
Aber einen ( für mich ) der Besten Blues Künstler ins lächerliche zu ziehen, ist was anderes. :teufel: Es ist respektlos !
Er gehört nicht umsonst zu den " Kings des elektrischen Blues".
 
Zuletzt bearbeitet:
alexanderjoseph

alexanderjoseph

Theatertiger
Bassix
ß17.459
@Kosta wie kommst du auf deine Behauptung, ich wollte jemanden mit meinen Beitrag ins lächerliche ziehen???
Schade, dass du dich angegriffen fühlst. Das war nicht die Absicht.
Wenn du die Aufnahme mit den Simpsons lächerlich findest dann wohl auch B. B. King und die Hornsection von Tower of Power welche auf dieser Aufnahme zu hören sind.
Mir gefällt die Aufnahme, wie auch andere auf dieser CD.
Auf dieser CD sind auch zu hören:
Joe Walsh, John Sebastian, DJ Jeffy Jazz, Rosemary Buttler, Marcella Levy, Michael Jackson und Dr. John.
 
TomW

TomW

Head Hunters
Ich kenne eure Band nicht. Seit ihr eine Blues Band ?
Aber Albert King finde ich gut ...
Ja, "The Wednesday Wolves" sind eine Münchner Band, wir machen Chicago-Blues der alten Schule ... die Three Kings sind natürlich im Programm (Albert ist unser Favorit, danach Freddie und danach der gute B.B., dazu Howlin Wolf, Muddy Waters und Buddy Guy ... aber wir orientieren uns oft auch an moderneren Versionen von Gov't Mule oder Joe Bonamassa - nur nicht so heavy ...
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß50.384
Aber einen ( für mich ) der Besten Blues Künstler ins lächerliche zu ziehen, ist was anderes. :teufel: Es ist respektlos !

ich kannte die simpsons-version auch nicht und find sie auch nicht sooo gut. homers stimme nervt nach kurzer zeit einfach.
aber letztlich macht das die größe des songs aus: fast jeder kann sich damit identifizieren. an erster stelle natürlich auch gezeichnete pechvögel. warum nicht. die blues brothers haben den blues und soul durch die 80er und 90er transportiert. mit comedy. dem blues geht es heute besser als je zuvor. junge musiker entdecken ihn, alte platten werden neu aufgelegt, junge menschen kennen alte legenden und egal wo ich hinkomme: der blues ist schon da. großartig. und wenn die simpsons ein paar milennials dazu bringen, albert king zu hören, ist viel gewonnen. denn: klamaukige comicstimmen hin oder her - die band ist erste sahne und jeder, der auf diesen song abfährt, wird irgenwann das original suchen.
 
Sabine

Sabine

Münsterländer Ostfriesin
Bassix
ß6.090
Ja, "The Wednesday Wolves" sind eine Münchner Band, wir machen Chicago-Blues der alten Schule ... die Three Kings sind natürlich im Programm (Albert ist unser Favorit, danach Freddie und danach der gute B.B., dazu Howlin Wolf, Muddy Waters und Buddy Guy ... aber wir orientieren uns oft auch an moderneren Versionen von Gov't Mule oder Joe Bonamassa - nur nicht so heavy ...
Auch genau unser Ding!!! So muss Musik klingen!!
Born under a bad sign ist auch absolut genial, macht einfach Spass.
 
 

Oben Unten