Ampeg SVT Röhrentalk und Setuptipps

Dieses Thema im Forum "Verstärker, Lautsprecher" wurde erstellt von cellkirk74, 29. März 2018.

  1. cellkirk74

    cellkirk74 Kalif anstelle des Kalifen

    Bassix:
    ß96.990
    Sowas gab es mal in grauer Vorzeit, allerdings gings da um Röhren generell. Da ich in meinem SVT 2 pro auf der Suche nach dem fettesten Rocksound bin wechsel ich da in der Vorstufe gern alles mögliche, bin dabei aber noch recht unsystematisch.

    Also, welche Vor- bzw. Endstufenröhren verwendet ihr in euren SVTs? Und warum?

    Ich finde dass die Eingangslautstärker selbst sehr outputstarker Instrumente an meinem Amp vor allem im Vergleich zum v4b erstaunlich niedrig ausfällt und muss daher den Gain reicht weit aufreißen, bevor ich nen ordentlichen Ton bekomme.

    Meine konkrete Frage:
    Welche Vorstufenröhren in welcher Position bringen mehr Gain / Volumen?

    Habt ihr Lautstärkerunterschiede bei unterschiedlichen 12au7 bzw 12bh7 festgestellt?

    Wer hat anstelle der 6550er kt88 und was hats gebracht?
     
    Kong gefällt das.
  2. E-A-D-G

    E-A-D-G Well-Known Member

    Bassix:
    ß8.210
    Hab zwar keinen svt II pro, aber einen svp pro preamp der identisch ist mit dem preamp des svt II pro, und daneben meinen 70er svt.
    Ich hoffe also dass ich mitreden darf.

    Im Preamp hat die beste "Verbesserung" eine JJ 12DW7 an Position V4 gebracht. Unterschied im Gian Verhalten gibt's keinen aber der Grundsound wirkt etwas runder. An den anderen Positionen V1-V3 habe ich alles mögliche an unterschiedlichen ECC83 probiert mit dem Ergebnis dass sich der Sound zwar marginal ändert aber weder verbessert noch verschlechtert. Das spricht eigentlich für das gut durchdachte Design des Preamp.

    Mehr Gain an V1, welche Probleme hast du dass du das brauchst? Die für mich optimale Gain 'Stellung ist ca. 12:00 (Spector Bass). Drunter ist's mir zu brav, drüber zu viel an "Rotz".

    Die 12BH7 ist verantwortlich für die Spannungsverstärkung in der Endstufe. Rein klanglich hat die (meiner Meinung) mehr Einfluss auf den Endstufen-Sound als unterschiedliche Endröhren. Eigentlich auch verständlich da die Endröhren selbst keine Spannungen mehr verstärken sondern in erster Linie für den (nötigen) Strom am Ausgang zuständig sind.
     
  3. cellkirk74

    cellkirk74 Kalif anstelle des Kalifen

    Bassix:
    ß96.990
    Selbst mit lauten Bässen muss ich den gain schon recht weit aufreißen um überhaupt mal ein ausreichend lautes Signal zu bekommen. Damit meine ich jenseits von 15 Uhr. Erst dann hab ich gelegentlich mal ein Flackern der Gain led. Nun klingen aber die ganzen pro amps erst dann richtig gut und satt, wenn das Lämpchen recht regelmäßig leuchtet.

    DAs kommt mir halt seltsam vor.
     
  4. Tom Sofa

    Tom Sofa Masterpussy

    Bassix:
    ß17.089
    Hab keinen svt. Aber jede Menge andere Röhrendinger.

    Mir kommt das auch seltsam vor. Was für ne Box betüdelst du denn mit der Kiste? Das müsste doch eigentlich rummsen wie blöd
     
  5. Da Ralp

    Da Ralp Unknown member but not Öhl!

    Bassix:
    ß3.058
    Mir kommt das auch etwas seltsam vor. Das Lämpchen von meinem SVP pro kriege ich bei Gain auf 11 Uhr mit normalen Precis fast in den Dauerbetrieb. Ich booste allerdings auch immer fleißig mit der Klangregelung. Bright Schalter rein und die Bässe weit aufgerissen. So klingt es bei mir für meinen Geschmack am besten.
     
  6. zebrano

    zebrano Active Member

    Bassix:
    ß2.308
    kauf dir ´n boogie 400+ :-)
     
  7. Bassman135

    Bassman135 Well-Known Member

    Bassix:
    ß9.661
    Besser SVTII nonpro, der hat kein Gainpoti :D

    Ich hab mir dafür schon überlegt, ob ich dem oben erwähnten Amp ein Gainpoti spendieren sollte ...
     
  8. dune2k

    dune2k Active Member

    Bassix:
    ß3.400
    OT, aber: Wenn du nen Minus-Booster aka ein Poti in den FX-Loop hängst, hast du ein Master-Volume. Der normale Volume-Regler ist ein Gain-Regler.
    Habe ich lange mit meinem IIp und der Crown-Endstufe so gemacht. :-)

    On Topic: Bei dem 2 Pro neulich hatte ich mit dem Ray definitiv mehr Spielraum. Würde erstmal ne passende 0815 Röhre in V1 einsetzen und gucken, ob das etwas bringt. Auch Vorstufenröhren können hin sein, auch wenn es idR selten passiert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2018
    Bassman135 gefällt das.
  9. E-A-D-G

    E-A-D-G Well-Known Member

    Bassix:
    ß8.210
    Seltsam, seltsam.
    Ich gehe mal davon aus dass du die V1 Röhre schon getauscht hast?
    Falls du eine ECC832 (12DW7) oder ECC82 (12AU7) für V1 gesteckt hast dann kann's durchaus sein dass dir ca -6dB Verstärkung fehlen, und das merkt man dann schon deutlich.

    Wenn die V1 Röhre eine ECC83 (12AX7) ist dann kann es nur an einen Defekt der Schaltung liegen wenn der Input zu wenig Gain liefert (vorausgesetzt die Röhre funktioniert einwandfrei).
    Leider ist der Gang zum Service dann unausweichlich. Es gibt aber zumindest einen kleinen positiven Aspekt, viel kann da nicht kaputt sein.
     
    cellkirk74 und dune2k gefällt das.
  10. cellkirk74

    cellkirk74 Kalif anstelle des Kalifen

    Bassix:
    ß96.990
    Hab hier heute ne Neue für v1 und auch nochmal 2 ordentliche 12au7 für die Endstufe per Post bekommen. die werd ich da erstmal rein vertüddeln. Wie schon gesagt, der Amp wird schon laut, aber eben erst auch bei Master auf 15 Uhr erst recht spät.

    @zebrano: Wartet Deinen 400+ auch der Jürgen? Der hatte mir ja damals den Amp nochmal fit gemacht. Allerdings läuft der schon immer so mit low gain.
     
  11. cellkirk74

    cellkirk74 Kalif anstelle des Kalifen

    Bassix:
    ß96.990
    Ich hab die Bässe auf ca 14 Uhr und die Mitten ebenfalls. Keine Boosts und kein GrafikEQ.

    Bekommst Du den pre mit dem Drive richtig in den Zerrbereich oder nur in Richtung Dreck im Spound?
    svt 610 hlf
     
  12. Da Ralp

    Da Ralp Unknown member but not Öhl!

    Bassix:
    ß3.058
    Nur Dreck. Eigentlich wirkt der Drive Regler bei mir eher wie ein Mittenregler. Es wird knurriger. Aber den drehe ich nicht über 11 Uhr. Die Bässe habe ich meist so auf 16 Uhr.
     
  13. zebrano

    zebrano Active Member

    Bassix:
    ß2.308
    mein boogie musste in fast 20jahren noch nicht gewartet werden. da war noch nie was dran. da sind sogar noch die selben endröhren drin und der klingt immer geil und macht rabbaz wie am ersten tag. so langsam mache ich mir so vom gefühl her aber sorgen wegen der Elkos, nicht dass da einer mal platzt nach all den jahren.
    ich war wegen meinem ex-kitty hawk Triumph beim Jürgen.
     
  14. cellkirk74

    cellkirk74 Kalif anstelle des Kalifen

    Bassix:
    ß96.990
    Wir haben halt wenig Alternativen hier....
     
  15. cellkirk74

    cellkirk74 Kalif anstelle des Kalifen

    Bassix:
    ß96.990
    Zwischenmitteilung

    Ich war heute früher im Proberaum und habe einfach mal ein par Röhren getauscht.

    Ergebnis: Er lebt wieder!

    Auf v1 hatte ich eine JJecc83s, die offenbar schwachbrüstig war. Da ist jetzt ne EHX 12ax7A, v2 und v3 Tung Sol 12ax7, v4 EHX 12au7, v5 Mesa 12ax7. Da war vorher ne alte Sovtek 12ax7WB.
    Endstufe: Treiber TAD Phasentreiber spezial
    (http://www.tubeampdoctor.com/de/sho...7A_C_TAD_BALANCED_PHASE_DRIVER_Selection_5394)
    Und für die Treiber neue EHX 12au7 balanced. Da hatte ich vorher NOS JAN 6189 Sylvanas drin.

    Mit dem Bird ist jetzt die Lampe am Input schon bei 10:30 dauerhaft an und der Amp ist endlich mal wirklich so laut dass ich ihn nicht aufdrehen wollte. Was ein geiles Teil das jetzt auf einmal ist.

    Sicherlich wird da auch der Gibson Bird seinen Anteil gehabt haben, aber ich bin happy!
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. April 2018
    tintibug und dune2k gefällt das.
  16. zebrano

    zebrano Active Member

    Bassix:
    ß2.308
    Kauf dir trotzdem ein Boogie 400+... :-)
     
    cellkirk74, Taubenhaucher und dune2k gefällt das.
  17. cellkirk74

    cellkirk74 Kalif anstelle des Kalifen

    Bassix:
    ß96.990
    Klar. Gib mir einfach das Geld. Morgen in Rüsselsheim am Bahnhof?
     
    zebrano gefällt das.
  18. zebrano

    zebrano Active Member

    Bassix:
    ß2.308
    :-) sorry, aber meiner ist nicht zu verkaufen...
     
  19. dune2k

    dune2k Active Member

    Bassix:
    ß3.400
    Da die erste Frage nun geklärt wurde, hätte ich auch eine: Was für Endstufenröhren erfreuen sich hier im Forum an beliebtheit?

    In meiner SVT 300 sind 4 TAD und 2 Sovteks verbaut, alter unbekannt und eine Röhre hat auch nen mechanischen Schaden (funktioniert, aber nicht tourtauglich). Da müsste also demnächst was neues her...
     
  20. cellkirk74

    cellkirk74 Kalif anstelle des Kalifen

    Bassix:
    ß96.990
    Ich bin da platzmäßig leicht eingeschränkt, daher hab ich die JJ 6550 drin. Die waren damals allerdings auch alternativlos.
    Vom Werk ab waren in Deinem wohl Sovteks. Du kannst außer 6550 auch KT88 oder Kt100 benutzen. Das sollte dann mehr cleanen Headroom bringen.

    Ich würde wohl mal die Tung Sol kt88 ausprobieren, wenn ein Wechsel anstünde. In geil wäre Genalex Gold Lion, aber die sind teuer. Winged c würd ich mir sparen.

    Günstig und ok sollten auch die Shunguan von TAD sein.

    BTB Elektronik, die früher der Tipp für günstige Röhren waren haben leider preislich ganz ordentlich angezogen.
     
    dune2k gefällt das.

Diese Seite empfehlen