Ampschrottung?

Nathan

New Member
Bassix
ß240
hiho,

also ich bin dabei mir ne 2*17" Box zu baun, weiss aber nicht direkt wieviel Watt/Ohm/Hz/db etc jeder lautsprecher hat. ich vermute mal, dass jede Lautsprecher ca. 200 - 300 Watt hat. Ist es oder wie schlimm ist es für dem Amp, wenn der Amp mehr Watt oder gleich viel Watt wie die Box hat ? Oder ist das nur für die Box schlimm ?

mfg
shaitan
 

tesos

Member
Bassix
ß200
hallo

Du solltest darauf achten, dass die Box die gleiche Impedanz hat wie der verstärker. also z.b 4Ohm ausgang am versträrker gleich 4Ohm Box. wenn du jetz aber 2 Lautsprächer in deine Box einbaust musst du wissen, ob du sie paralell oder seriell verdrahten wilst.
wenn du nun 2 2Ohm lautsprächer hast und diese in serie schaltest hast du deine 4 Ohm. wenn du sie aber parallel schaltest komst du auf 1 Ohm und das wird deinen Amp zerstören, weil es wie ein kurzschluss wirkt und somit ein zu grosser strim fliest.

Zu deiner watt frage:
es ist immer gut, wenn die Lautsprächer grösser dimensioniert sind als der amp. aber das spielt keine so grosse rolle, solang du nicht vol aufdrehst. du kansst aber eigentlich nur di boxen zerstören und nicht den amp wenn die impedanz stimmt.

gruss
tesos
 

Bassertom

New Member
Bassix
ß224
eigentlich ist es auch nicht so schlimm wenn der Amp mehr leistung abgibt als auf den boxen draufsteht, glaub mir mit zu kleinem Amp killst du jede auch noch so große box. Es macht also nichts eine 400 Watt box mit einem 500 Watt Amp zu fahren. Bei kleinerer Endstufe neigt man dazu die mal weiter aufzureißen und die entstehende verzerrung killt jeden speaker.
 

tesos

Member
Bassix
ß200
hmm, wieso sollte ein zu kleiner amp eine 500W box killen? wegen der verzerrung? die verzerrung höhrst du. aber das ist doch den lautsprechern egal was sie für ein signal abgeben. solange sie im deffinierten frequenzspektrum sind!
ausserdem musst du die lautsprecher übersteuern das du si killst. dazu brauchst du einen höheren strom, welcher ja der kleine amp eh nicht bringt!
 

tesos

Member
Bassix
ß200
2x18" hmmm müssen aber sau gute lautsprecher sein, das das icht wummert.. aber ich wünsche dir schon mal viel spass beim basteln:-)

die elefanten werden spass haben
 

Nathan

New Member
Bassix
ß240
alle verarschen mich :-( ^^

ne.. aber ich kann euch ja das ergebnis mal mitteilen, wenns fertig is :D (so gute boxen sinds aber nicht...)
 

tesos

Member
Bassix
ß200
he! ich verarsche dich doch nicht!
finde das toll was du machst! ich habe früher auch immer meine altenboxen umgebaut sogar meine pc speaker habe ich mit 2weg 40watt pioneer auto speaker umgebaut!--

nur lauter und immer mehr heisst ja nicht besserer sound..

wie möchtest du dann die lautsprecher anordnen? könnte mir vorstellen gegeneinander( so sparst du platz) ..

greetz
 

tesos

Member
Bassix
ß200
oke.. mehr oder weniger normal...
dachte da mehr an so ne box, wo man die membran nicht mehr siet und der schall aus einer grossen öffnung kommt... so wie pa lautsprecher oft gebaut sind.....

bischen schwer zu beschreiben.. oder hasst du dich schon von verschiedenen herstellrn inspirierenlassen?
 

Nathan

New Member
Bassix
ß240
jo ich weiss was du meinst... so halb wie die Terminator von Warwick (so ungefähr ;-)) aber da hat man den nachteil: man sieht die speaker nicht :-( aber dass könnte ich villeicht mit der 2 18"er machen :-) währe dann aber weiderum schade wenn man die guten eminence speaker nicht sehen würde :/
 

tesos

Member
Bassix
ß200
ja, wenn der sound durch das besser wird, ist ja das design eigentlich egal. aber mit dem habe ich nicht so viel erfahrung.. wäre jetz eher der, der die boxen designt!!
hab mal nen ebass designt auf eine cad programm.. war echt geil das dings. mechaniken waren beweglich potis auch. elektronikfach konnte man öffnen... aber zu letz als ich das ding betrachtete merkte ich, das der hals ja viel zu lange ist im verhältnis:-(

naja zurück zum thema:
hasst du jetz dein ohm watt problem lösen könneN?
 

Nathan

New Member
Bassix
ß240
ne.. aber ich hab mir ja die Speaker aus den "komplett-boxen" ausgebaut und die hatte ich mal bei Conrad bestellt und mein Vater hat denen heute morgen ne Email geschickt, ob die villeicht wüssten wieviel watt etc. die lautsprecher an sich haben...
aber ich vermute, dass die ca. 300W max belastbarkeit haben und 8 Ohm, aber bevor ich damit mein topteil schrotte, was ich mir hoffentlich am wochenende kaufe frag ich lieber nochmal nach oder muss halt gucken, ob ich dafür irgendwelche prüfgeräte bekomme...
 

bassbacke

Active Member
Bassix
ß2.054
Zitat:Original erstellt von: tesos

hmm, wieso sollte ein zu kleiner amp eine 500W box killen? wegen der verzerrung? die verzerrung höhrst du. aber das ist doch den lautsprechern egal was sie für ein signal abgeben. solange sie im deffinierten frequenzspektrum sind!
ausserdem musst du die lautsprecher übersteuern das du si killst. dazu brauchst du einen höheren strom, welcher ja der kleine amp eh nicht bringt!
Man kann mit einem kleinen Amp sehr wohl eine "grosse" Box schrotten. Du übersiehst, wie schnell es Lautsprecher durchhaut, wenn sie Gleichstrom ausgesetzt ist. Die hohen Ströme vertragen Lautsprecher nur dann, wenn sie sich durch die Bewegung der Membram Luft zufächeln und damit selbst kühlen. Wenn ein vergleichsweise geringer Strom fliesst aber keine Kühlung da ist, haut es die Teile durch. Bevor Du also hier einen "Freibrief" erteilst, solltest Du Dich besser noch mal informieren. [;-)]

Es geht nicht um blosse "Verzerrung", sondern um "Clippen". Da kommt dann schon schnell lange genug Gleichstrom raus um eine Lautsprecherspule durchzujagen und ein 200 W killt dann locker einen 500 W Lautsprecher. Siehe auch: http://www.bassbacke.de/hints/bass/basslautsprecher.htm

Amps sollten, wenn möglich, mehr Leistung liefern können als die Boxen vertragen. Umgekehrt raucht dann zwar nicht alles gleich ab, aber man muß dann sehr aufpassen, dass man die Endstufe nicht überlastet.

Es ist weniger schlimm für einen Lautsprecher kurzfristig mehr (saubere) Leistung abzubekommen, als sie dauerhaft verträgt als an einem vergleichsweise "kleinen" clippenden Amp zu hängen.
 

bassbacke

Active Member
Bassix
ß2.054
Die Kapazität eines *Lautsprecherkabels* kannst Du vernachlässigen. Bei der geringen Impedanz hat das *keine* hörbaren Auswirkungen.

Anders ist das bei *Instrumentenkabeln*, besonders dann, wenn man einen Bass mit passiven Tonabnehmern und passiver Elektronik hat, weil hier die Impedanzen sehr hoch sind und damit auch kleine Kapazitäten Unterschiede im Sound ausmachen können. Bei aktiven Bässen ist das allerdings schon fast egal. Zum Thema Gitarren- und Basselektronik kann ich die Arbeit von Helmuth Lemme empfehlen: http://www.gitarrenelektronik.de/. Ein wenig Info ist auch hier: http://www.bassbacke.de/hints/bass/soundshaping.htm

Freibrief? Ich zitiere:

"ausserdem musst du die lautsprecher übersteuern das du si killst. dazu brauchst du einen höheren strom, welcher ja der kleine amp eh nicht bringt!"

Das ist aus meiner Sicht ein Freibrief. "Da kann ja nichts passieren, weil der kleine Amp das nicht bringt". Das ist schlicht falsch. [:D]

Clipping ist nicht nur ein paar Milisekunden. Das ist ja das Problem und ausserdem reicht bei hohem Gleichstrom auch ein Sekundenbruchteil. Das Problem ist dabei nicht der Gleichstrom selbst, sondern der Mangel an Bewegung und damit Kühlung.

Wenn Du es mir nicht glaubst, probier es doch einfach mal aus. [:D]
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben