Anschaffung Canon Vollformatkamera


Sonic69
Sonic69
R.I.P. Nymi, Mikki + Manni
Beiträge
6.353
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß67.307
Echt? Seit weit reduziert man denn wieder? :gruebel: So wenig hatte ich ja noch nie. Gut, ist ja auch mein Arbeitswerkzeug ;-)
Wie viele Kameras hast Du denn? :rolleyes:
Bei mir sind es aktuell 4 mit der neuen 6D II.
Habe noch eine EOS 70D, eine EOS M50 und eine Fuji X-20.
Die alte 10D rechne ich gar nicht mehr dazu, die dient nur noch als Deko.

Überlege gerade die M50 wieder zu verkaufen.
 
orgeloli
orgeloli
bastelbassicer
Beiträge
6.492
Lösungen
5
Ort
Herbolzheim
Bassix
ß158.413
Diese Woche hat die Suche erst mal ein Ende für mich. Ist eine EOS 6D Mark II geworden.
Eigentlich hätte ich gerne eine EOS R6 gehabt, aber die Finanzierung dafür ist im Moment nicht drin.

Ich glaub' das is ne gute Entscheidung.....bin bisher zwar immer noch beim kleinen sensor' aber immer' wenn ich mit Leuten unterwegs bin' die Vollformat auf den Rechner hochladen sieht man den Unterschied sofort.
Das ist schon ein Quantensprung.
Und auch wenn Handys heutzutage bei schlechten Lichtverhältnissen überraschende quali raushauen ' so sind es doch nur rechentricks und standardfilter für den Massengeschmack. Für besondere Bilder ein gutes Werkzeug.
 
bassilisk
bassilisk
Wilder Kerl mit feuchtem Blick
Beiträge
5.310
Ort
DE
Bassix
ß2.654
Ich gestehe, dass ich diesen Thread mit einem gewissen Neidgefühl lese... B) obwohl ich eigentlich ein komplett Neid-freier Mensch bin. :-/ Ich gönne viel lieber. :bier:

Ich hatte mich "damals" aus vielen guten Gründen für Pentax entschieden und bin bis heute dabei geblieben. Gute Kameras!
Pentax hat bekannt gegeben, dass es keine spiegellose "Spiegelreflex" geben wird. Schade, ich halte diese Technologie für reif, würde mit der Nächsten das gerne ins Auge fassen; zumindest hätte ich gerne die Wahl.
Außerdem ist es mir klar, dass es wohl nie eine Pentax-DSLR im Vollformat geben wird; dabei habe ich so schöne Vollformat-taugliche Festbrennweiten. Ich könnte sie mir eh nicht leisten und brauche sie auch nicht wirklich. Aber ich würde gerne davon träumen...:-(

Statt dessen habe ich mich in einem System verankert, und eben erst wieder ein Objektiv gekauft, das wohl in einer Sackgasse enden wird. So zumindest meine Prognose. Trotzdem: Gute Kameras.

Um so mehr gönne ich Dir, @Sonic69 , Deine Neuanschaffung und wünsche Dir viel Spass mit der Gerät. Alles richtig gemacht. :great:
 
Ochsenblut
Ochsenblut
Well-Known Member
Beiträge
3.759
Lösungen
1
Ort
Rhein-Main
Bassix
ß166.992
Gar nicht so viele, 2 800ter für Hochzeiten, die 4s wenn schnell oder dunkel ist, die H3 fürs Studio, die 1dM2 für den Photobooth, die XE1 fürs Hochstativ und die S1 wenn ganz besonders sein muss. Dazu einen Berg von analogen Kameras von KB bis GF
Ist bei den analogen evtl auch ne M6 dabei? Mit einem 35er Summicron?
 
anbra
anbra
reitet Mustangs
Beiträge
4.679
Lösungen
1
Bassix
ß121.025

qwertzuiopü
qwertzuiopü
Active Member
Beiträge
377
Ort
DE
Bassix
ß5.932
Ich hatte mich "damals" aus vielen guten Gründen für Pentax entschieden und bin bis heute dabei geblieben. Gute Kameras!
Pentax hat bekannt gegeben, dass es keine spiegellose "Spiegelreflex" geben wird. Schade, ich halte diese Technologie für reif, würde mit der Nächsten das gerne ins Auge fassen; zumindest hätte ich gerne die Wahl.
Außerdem ist es mir klar, dass es wohl nie eine Pentax-DSLR im Vollformat geben wird; dabei habe ich so schöne Vollformat-taugliche Festbrennweiten. Ich könnte sie mir eh nicht leisten und brauche sie auch nicht wirklich. Aber ich würde gerne davon träumen...:-(

Statt dessen habe ich mich in einem System verankert, und eben erst wieder ein Objektiv gekauft, das wohl in einer Sackgasse enden wird. So zumindest meine Prognose. Trotzdem: Gute Kameras.
Das sehe ich anders mit Pentax. Da alle anderen Hersteller sich voll auf Spiegellos stürzen und mit ziemlicher Sicherheit in absehbarer Zeit garkeine Spiegelreflexkameras mehr herstellen werden wäre Pentax der einzige und letzte Hersteller von Spiegelreflexkameras. Ich denke es wird immer Leute geben die lieber den Spiegel haben. Und diese Leute gehen in Zukunft alle zu Pentax, da es von Canon und Nikon keine neuen DSLRs geben wird.
Ist ein Risiko, aber könnte klappen.
 
bassilisk
bassilisk
Wilder Kerl mit feuchtem Blick
Beiträge
5.310
Ort
DE
Bassix
ß2.654
Meine erste Digitale war eine Minolta A1.
Die hatte schon einen digitalen Sucher mit, glaube ich, 3-4 Pixeln.😉
Ich hatte das damals schon als angenehm empfunden, erstens, den Sucher schwenken zu können und zweitens, quasi geräuschlos Veranstaltungen zu fotografieren.

Da sehe ich auch die Zukunft der Dslr.

Ich wäre damals gerne bei Minolta geblieben, hätten sie nicht das Bajonett gewechselt. So bin ich zu Pentax gegangen und fototgrafiere sehr gerne mit alten manuellen Objektiven. 🙂
 
Ochsenblut
Ochsenblut
Well-Known Member
Beiträge
3.759
Lösungen
1
Ort
Rhein-Main
Bassix
ß166.992
Brauchst Du denn noch was dafür?
@bassilisk Jetzt lach doch nicht! Es soll ja wirklich noch Leute geben, die Dunkelkammer + Labor betreiben. Meinereiner zum Beispiel. Die Fazination und Begeisterung dafür sowie die für die "analoge" Fotografie ist bei mir seit über 50 Jahren ungebrochen. Ich liebe dieses handwerkliche Arbeiten, die Ruhe und das schummrige Licht in der Duka, den Geruch von Stopbad und Fixierer - herrlich! Und dann die tollen Ergebnisse! Und dazu das komplett sorgenfreie Archivieren im Schuhkarton - da geht doch nichts drüber!
 
anbra
anbra
reitet Mustangs
Beiträge
4.679
Lösungen
1
Bassix
ß121.025
Brauchst Du denn noch was dafür?
Man kommt ja zu nix. Der Fotokram ist über die Zeit vom Erst- zum Dritt-Hobby abgestiegen.

Und dann die tollen Ergebnisse! Und dazu das komplett sorgenfreie Archivieren im Schuhkarton - da geht doch nichts drüber!
Mein "alter Traum" war immer eine schöne Fladenbelichtungseinheit ;-) und hinreichend viel Zeit für die Ruhe "draußen" und "drinnen". 8"x10" ans Fenster halten zu können: hach! :-)
 
Ochsenblut
Ochsenblut
Well-Known Member
Beiträge
3.759
Lösungen
1
Ort
Rhein-Main
Bassix
ß166.992
Ich bin nicht über 6x9 hinaus. Früher habe ich viel in 6x7 geschossen (Pentax67 und RB67), und die 6x7er Velvia 50 Dias auf dem Leuchttisch sind schon auch ziemlich überzeugend. Da war ein passender Projektor von Götschmann immer mein Traum, hat sich aber - wie die M6 - bis heute noch nicht ergeben. Das meiste Material von mir ist aber 6x6 (eine 3,5/75mm Planar-Flex) und KB (OM2n und Konica Hexar AF (RIP!)). Ist einfach eine Frage der Transportierbarkeit.
Und klar, ich bin ja auch digital unterwegs, aber es muss schon ein Fotoapparat zum Durchgucken sein: Blendenring, Fokusring, Zeitenrad. Deshalb nehme ich aktuell gerne meine Fuji X-T30 mit den tollen Fuji-Gläsern oder aber auch mit adaptieren Zuikos von der OM2n.
 
bassilisk
bassilisk
Wilder Kerl mit feuchtem Blick
Beiträge
5.310
Ort
DE
Bassix
ß2.654
@bassilisk Jetzt lach doch nicht! Es soll ja wirklich noch Leute geben, die Dunkelkammer + Labor betreiben. Meinereiner zum Beispiel. Die Fazination und Begeisterung dafür sowie die für die "analoge" Fotografie ist bei mir seit über 50 Jahren ungebrochen. Ich liebe dieses handwerkliche Arbeiten, die Ruhe und das schummrige Licht in der Duka, den Geruch von Stopbad und Fixierer - herrlich! Und dann die tollen Ergebnisse! Und dazu das komplett sorgenfreie Archivieren im Schuhkarton - da geht doch nichts drüber!
Ja, durchaus. Ich habe auch meine Mittelformat-Dose wieder rausgekramt, weil ich die SL66 meines Vaters wieder aktivieren möchte...
"Früher" hatte ich ein schönes SW-Labor, das dann zum Kinderzimmer wurde :-).
Mein Auflachen war kein Auslachen... Es galt @Talentfrei , bei dem ich vor einiger Zeit zu Gast war. Er hat mir zum Abschied das Auto vollgepackt mit feinstem Dunkelkammer-Equipment: Vergrößerer, Schalen, Chemie, Papier, Schaltuhr... unglaublich großzügig! :hat:
Offensichtlich ist immer noch Material da. :lechz:

N.B. nachdem ich nun zwei Labore besaß, schenkte ich eines davon einer jungen Kunst-Studentin, die mit SW-Fotografie begonnen hatte.:stolz:
 
bassilisk
bassilisk
Wilder Kerl mit feuchtem Blick
Beiträge
5.310
Ort
DE
Bassix
ß2.654
die kannst du auch auf dslr's anderer hersteller adaptieren, solange das auflagemaß dies zuläßt. adapter z. b. nach canon ef gibts für nicht viel kohle: https://www.kentfaith.de/KF06.130_p...MIxerKobCy7wIVw4ODBx2uHAq4EAAYASAAEgLTfvD_BwE
Ja, danke. Vermutlich werde ich Pentax noch eine Weile die Treue halten...
Was dann passiert, werden wir sehen. Ich bezweifle aber, dass die Blendenübertragung da zuverlässig funktioniert. Wir werden sehen. :-)
 
 

Oben Unten