Auf dem Weg zum Fretless-Akustik-5-Saiter...

benserker

New Member
Bassix
ß521
Moin zusammen,

bin auf der Suche nach nem fretless Akustik 5 Saiter. Wollte gerne unter 1000€ bleiben. Die beiden ausm Titel hab ich bisher rausgesucht und werde sie Ende März (der Stanford ist gerade nicht lieferbar) beim Händler meines Vertrauens antesten.
Gibts Erfahrungsberichte? Hinweise worauf ich achten muss? Bekannte Probleme/Fehler? Oder hat noch jemand nen anderen heißen Tipp?
Ich brauch den Bass für die Bühne für Akustiknummern mit ner Claptoncoverband, also überwiegend verstärkt.

Danke im Voraus,
Benni
 

Basseman3

Was nicht basst wird bassend gemacht.....
Bassix
ß11.447
Hallo,

Habe mal den Rockbass Alien Standard 4er mit dem Rockbass Alien Deluxe 4er (die 4er haben eine 32"-Mensur, der 5er hat dann eine 34"er Mensur) bundiert vergleichen können.
Vom Sound (unverstärkt) her gefiel mir der Alien Deluxe doch deutlich besser. Der Ton war erwachsener und ausgewogener.
Verstärken musst Du auf jeden Fall.
Die handwerklich Ausführung liess bei beiden Modellen doch zu wünschen übrig: durch das Schalloch konnte ich bei beiden sehen, das überschüssiger Kleber quer über den Boden des Resonanzkôrpers gelaufen war. Auch der Hals-Korpusübergang wies einige Makel auf.
Aber vielleicht hat WW das ja mittlerweile in den Griff bekommen.
Die Stanfords kenne ich leider nicht.
 

Basseman3

Was nicht basst wird bassend gemacht.....
Bassix
ß11.447
Hallo,

Teste auf jeden Fall beide an, würde ich sagen. Der Klang muss Dir ja gefallen.
Daneben gäbe es noch Ortega und Boulder Creek, die einige 5er im Programm haben, welche gut sein sollen.
 

chrisbass_1999

Active Member
Bassix
ß9.259
Oh, da bin ich aber gespannt! Ist auch gerade meine Baustelle, einen 5-Saiter-Akustik-Fretless ... Bitte berichten!!!

Ende März ist ja schon rum, hast Du beide testen können?
 

benserker

New Member
Bassix
ß521
Moin zusammen, das ist ne (noch) endlose Geschichte...

Wollte den Bass (Stanford) über den Händler meines Vertrauens kaufen, hab mich schon vorher gegen den Warwick entschieden. Der Hersteller (I-Music) hatte erst 4 Wochen Lieferzeit gesagt und dann noch mal 8 Wochen draufgeschlagen, sodass ich gezwungen war den Bass bei Thomann zu bestellen (Samstag ist unser Unpluggedkonzert, wo ich den brauche!). Hier mein Leidensweg in Kurzform...
Bestellt (als B-Ware) - schnell geliefert bekommen - ausgepackt - angespielt: überzeugt! Dann am Amp: sehr unausgeglichener Sound! E und G-Saite extrem laut, A-Saite nicht zu hören, hab am Sound getüftelt Filter rein/raus, nix zu machen... Mit Hilfe des netten Technikers von I-Music versucht was zu machen, keine Chance. Bass wurde vom Paketdienst abgeholt, hat nen neuen Tonabnehmer bekommen und wurde zurückgeschickt (guter Service!) Ich wieder an mehrere Amps angeschlossen: gleiches Problem!
Jetzt hab ich heute den gleichen Bass bei Thomann nochmal bestellt (bitte bis Samstag liefern!) und werde den B-Ware Bass zurückschicken und Geld erstattet bekommen...
Zwischenfazit: Der Stanford klingt gut, liegt edel in der Hand, lässt sich gut bespielen, klingt unverstärkt ziemlich gut und ich hoffe die Tonabnahme bei dem anderen ist besser...

Hatte schon mal jemand ähnliches Problem (unterschiedlich Laute Saiten über PU) beim Stanford?

Grüße,
Benni
 

IraisetheSiren

Lost in translation...
Bassix
ß4.557
Also ich habe dieses Problem nicht feststellen können besitze Ihn leider noch nicht, aber der den ich bei einem bekannten angespielt habe funktionierte einwandfrei. Ich hoffe das Du mit deinem nächsten mehr Glück hast!
 

benserker

New Member
Bassix
ß521
Und weiter geht die Geschichte... Musste am Samstag meinen Unplugged Gig mit dem Stanford ohne abgenommene A-Saite spielen, war nicht so witzig. Heute kam dann mit Verspätung der neue Stanford ohne B-Ware: die G-Saite ist zu laut. Haben die von Stanford keine Qualitätskontrolle? Der Bass geht direkt zu Thomann zurück und ich werde mir mal den Ortega Signature Ken Taylor 5 FL zum Antesten beim lokalen Händler bestellen. Da ist wenigstens schon ein Gigbag dabei. Meld mich dann wieder ;-)

p.s. Gibts hier Moderatoren die den Threadtitel anpassen können und den Ortega mit reinnehmen?
 

benserker

New Member
Bassix
ß521
Und weiter gehts... Hab nun von meinem Händler des Vertrauens erfahren, dass ein Ortega mit Schmunzelfehlern (B-Ware) für mich bestellt ist. Vlt. klappts bis zum Wochenende...
 
 

Oben Unten