Aufrüstung Box zum Üben undvielleicht später mehr


McQuack
McQuack
Member
Bassix
ß639
Hallo,

Ich lese hier bisher still mit, jetzt bräuchte ich aber mal Eure Unterstützung. Nachdem ich Anfang des Jahres meinen zweiten Anlauf genommen habe Bass zu lernen. Bin ich jetzt nachdem ich die allerersten kleinen Hürden genommen habe, mit meiner Ausstattung zum üben nicht so richtig glücklich. Und überlege daher langsam aufzurüsten.
Aktuell habe ich nur einen LDSystems 6 Mix ein kleiner Aktivlausprecher mit eingebautem 4-Kanal Mischpult und 6,5“ Lautsprecher+ Horn. Eigentlich reicht der mir auch von der Lautstärke her locker zum üben aus.
Und mit meinem Zoom B1on Multieffekt kann ich mir dann noch eine Amp und Bpxensimulation davorschalten. Allerdings ist er „untenrum“ etwas zu schwach was die Tonwiedergabe angeht,die leere E-Saite hört sich eher nach atemlosem röcheln an. Ich denke das liegt auch an dem „kleinen“ Lautsprecher.
Die 70 Watt RMS sollten doch zum üben bei Zimmerlaustärke eigentlich ausreichen.

Jetzt habe ich mir überlegt, da der LD6 noch einen externen Boxenanschluß mit weiteren 70 Watt hat, dass ich mir evtl eine Zusatzbox untendrunter stelle um so die Tiefen Töne etwas besser zu hören. Und vielleicht auch schon mal den Grundstock für eine etwas potentere Verstärkung zu legen, sollte ich mal anfangen mit anderen zusammen zu spielen.

Damit kommen wir zu der eigentlichen Frage.... Was stell ich mir für eine Box dahin?
Klein sollte sie sein (zumindest nicht allzu groß, also nix 4x10 oder so). Und möglichst Preiswert.
Wobei ich Preiswert im eigentlichen Wortsinne meine, weil manchmal ist etwas teurer am Ende ja auch billiger.

Ich hab gesehen das die Eden EX Boxen recht gut sein sollen. Eher ne 10 Zöller, oder ne 12 zöller.
oder für später doch besser gleich was mit Hochtöner.

Ihr seht ich brauche Unterstützung und freue mich auf eure Meinungen.

Gruß
Uwe
 
Ratterbass
Ratterbass
Digitalisiert
Bassix
ß71.342
Ich mag im Segment unter 500 Tacken die RS Serie von TC Electronic sehr. Die Amps sind imho Mist aber die Boxen sind gut. Die 1x12 kostet auch nur 250 und kann ganz gut was. Eignet sich auch als Standalone Box.
 
Horst Sergio
Horst Sergio
sustain with bass!?
Bassix
ß86.288
Ich hätte nur den Tip in einen Laden zu gehen und so viele Dinge auszuprobieren wie es geht und sich dann das zuzulegen was dir i. m. am besten Sound mässig gefällt. Ne 4/10 er kannst du auch leise spielen, hättest dann aber auch gleich ne Box die du in einer Band spielen kannst und die erst mal genug Druck hat, unabhängig von der Musik die du dann machen möchtest. Desweiteren ärgere mich heute noch das ich jahrelang auf Transistoramps gespielt habe und nie zufrieden war und leider erst spät zu der Erkenntnis gekommen bin das ich n Röhrensound bevorzuge.
 
Rhino-
Rhino-
Purist
ich würde nach einer 2 x 10" oder einer guten 12er Ausschau halten. Damit kann man auch in einer Band proben die in normalen Lautstärken probt und sogar kleinere Gigs bestreiten.
Für meinen Geschmack sollte da immer ein Horn (möglichst regelbar) mit enthalten sein.
Heutige Boxen gibt es sehr klein und leicht, aber trotzdem sehr potent und Laut. Man brauch keine Fullstacks mehr um auf der Bühne bestehen zu können.

Wie schon erwähnt, ist der Rest wirklich Geschmackssache und Probieren geht über Studieren. Also ab in den nächsten größeren Musikalienladen.
 
pedalist29
pedalist29
Active Member
Bassix
ß8.115
Hallo,

Ich lese hier bisher still mit, jetzt bräuchte ich aber mal Eure Unterstützung. Nachdem ich Anfang des Jahres meinen zweiten Anlauf genommen habe Bass zu lernen. Bin ich jetzt nachdem ich die allerersten kleinen Hürden genommen habe, mit meiner Ausstattung zum üben nicht so richtig glücklich. Und überlege daher langsam aufzurüsten.
Aktuell habe ich nur einen LDSystems 6 Mix ein kleiner Aktivlausprecher mit eingebautem 4-Kanal Mischpult und 6,5“ Lautsprecher+ Horn. Eigentlich reicht der mir auch von der Lautstärke her locker zum üben aus.
Und mit meinem Zoom B1on Multieffekt kann ich mir dann noch eine Amp und Bpxensimulation davorschalten. Allerdings ist er „untenrum“ etwas zu schwach was die Tonwiedergabe angeht,die leere E-Saite hört sich eher nach atemlosem röcheln an. Ich denke das liegt auch an dem „kleinen“ Lautsprecher.
Die 70 Watt RMS sollten doch zum üben bei Zimmerlaustärke eigentlich ausreichen.

Jetzt habe ich mir überlegt, da der LD6 noch einen externen Boxenanschluß mit weiteren 70 Watt hat, dass ich mir evtl eine Zusatzbox untendrunter stelle um so die Tiefen Töne etwas besser zu hören. Und vielleicht auch schon mal den Grundstock für eine etwas potentere Verstärkung zu legen, sollte ich mal anfangen mit anderen zusammen zu spielen.

Damit kommen wir zu der eigentlichen Frage.... Was stell ich mir für eine Box dahin?
Klein sollte sie sein (zumindest nicht allzu groß, also nix 4x10 oder so). Und möglichst Preiswert.
Wobei ich Preiswert im eigentlichen Wortsinne meine, weil manchmal ist etwas teurer am Ende ja auch billiger.

Ich hab gesehen das die Eden EX Boxen recht gut sein sollen. Eher ne 10 Zöller, oder ne 12 zöller.
oder für später doch besser gleich was mit Hochtöner.

Ihr seht ich brauche Unterstützung und freue mich auf eure Meinungen.

Gruß
Uwe

Hallo Uwe,
mit der Eden EX112 bist du bestens bedient und das für eine ganz lange Zeit.
Und wenn die nicht mehr reicht, nimmst du eine zweite EX 112 dazu . Ich hatte eine neu und eine gebraucht gekauft.
Mit dem anderen Equipment kenne ich mich nicht so aus, da ich keine Effekte nutze. Amps sind dann auch stark Geschmacksache. Ich war sehr, sehr lange mit dem TC BH250 zufrieden und habe mich nun für einen Markbass LM250 entschieden, zwischenzeitlich auch andere probiert.
Gruss Rüdiger
 
olbass
olbass
A Nordish Bass Nature!
Bassix
ß97.333
Hallo Uwe,

Herzlich willkommen,
Ich verwende für meine Bigbandprobe immer eine 1x10er mit kleinem Hochtonhorn und zuhause mit 1x12ern mit Mittel-/Hochton die ich dann auch für die Bigbandauftritte nehme.

Meine Boxen sind von FMC, die EDEN EX hatte ich seinerzeit ebenfalls im ganz engen Kreis meiner Auswahl. Mit beiden Eden und FMC machst Du sicher nichts falsch.

Viele Grüsse, Olaf
 
Stainless
Stainless
Groovilium contaminated!
Bassix
ß96.547
Ich mag im Segment unter 500 Tacken die RS Serie von TC Electronic sehr. Die Amps sind imho Mist aber die Boxen sind gut. Die 1x12 kostet auch nur 250 und kann ganz gut was. Eignet sich auch als Standalone Box.
Das stimmt, ich hab mal meinen Trace in einem geteilten Proberaum laufen lassen, als ich noch keine eigene Box hatte klang nicht schlecht, aber es gibt besseres, der Amp ist definitiv Grütze.
Ich kann die gelbe WW Boxenserie empfehlen, da kriegt man was für sein Geld.
Ansonsten eine gebrauchte Eden oder eben FMC oder SAD, je nach Region :-)
 
Zuletzt bearbeitet:
McQuack
McQuack
Member
Bassix
ß639
Hallo,

Danke für die vielen Antworten. Da ich mir nicht so sicher bin ob mein Plan funktioniert und die tieferen Bässe durch die Zusatzbox wirklich besser werden denke ich probiere es mal mit der „gut und günstig“ Lösung. Ich bestelle mir mal die Eden 12er Box und wenn es passt habe ich einen Grundstock wenn ich mal mit anderen zusammen spielen will, dann fehlt mir nurnoch ein Verstärker. Aber das hat ja noch etwas Zeit.

Und wenn die Box doch nix ist kann ich Sie immernoch zurückschicken. Das mit dem Boxen anhören... ich denke das macht noch nicht so viel Sinn, da ich ja noch nicht mal genau weiß wo ich Klangtechnisch so hin will.

Ich werde berichten was es gebracht hat wenn die Box angekommen ist.

Uwe
 
McQuack
McQuack
Member
Bassix
ß639
So es gibt neues,

heute ist die Eden EX-112 angekommen. Hatte Glück konnte eine Returenbox abgreifen und bin damit preislich noch unter 200 EUR gelandet. ich denke günstiger geht fast nicht.
Also auspacken und an meine Aktivbox anschließen.... Bass dran und einschalten...... Wahoo...
Cool die Bässe kommen jetzt richtig gut, auch wenn ich das ganz zum üben echt runter drehen muss. sonst wird es zu laut.

Es ist echt ein riesen Unterschied zu vorher, jetzt macht es wirklich Spass zu üben.

Danke für euer Feedback..... Jetzt hab ich nur ein Problem, in meinem Hinterkopf macht sich langsam der Gedanke breit..... Warum noch über die Aktivbox spielen. ein kleiner, schnuckeliger Amp auf der Box würde doch auch total gut aussehen.... :-)

Mal sehen wie lange ich das Teufelchen auf meiner Schulter noch ignorieren kann.

Uwe
 

olbass
olbass
A Nordish Bass Nature!
Bassix
ß97.333
Danke für euer Feedback..... Jetzt hab ich nur ein Problem, in meinem Hinterkopf macht sich langsam der Gedanke breit..... Warum noch über die Aktivbox spielen. ein kleiner, schnuckeliger Amp auf der Box würde doch auch total gut aussehen.... :-)

Mal sehen wie lange ich das Teufelchen auf meiner Schulter noch ignorieren kann.
Viel Freude mit der neuen Box.

Möchtest Du denn gleich Tipps zum zukünftigen Amp?:teufel:;-)
Also meine Bigbandproben mache ich mit dem kleinen Markbass Nano, der kleine schafft für seine Grösse ordentlich was weg.

Viel Spass bei Deiner nächsten Baustelle namens :-)
 
  • Like
Reaktionen: fmm

Similar threads

 

Oben Unten