Bässe, die man links liegen läßt...

Flobert

Flobert

Sunn-Child
Ich finde fast alle Ibanez Bässe furchbar hässlich. Generell stört mich so ein pimmeliges Design am Body immens.
Das haben dann auch Warwick-Bässe - find ich ganz furchtbar. Fallus-Design gepaart mit kleinem Body ist mein schlimmster Albtraum.

Was mir im Gegenzug gefällt:
- offset Bodies.
- weirde Pckups/Elektroniken (Wal, ACG, etc.)
- die Farbe seafoam green
- große Bodies (Habe einen Ibanez (AGB Bass in seafoam green)
- dicke Hälse
- schwere Bässe (Also Gibson RD, Peavey T40)

Bässe die ich gerne besitzen würde:
Einen Squier Gary Jarman Signature - fck diese Bude ist der Hammer:
BAS0008334-000_Grey_1280.jpg
 
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
Einen Bass der mir optisch nicht zusagt möchte ich nicht haben.
Hätte ich so gedacht, hätte ich meinen absoluten Player heute nicht.
Als ich den Prototypen des Big Al in einem Video von Sterling Ball sah, dachte ich, dass er das nicht ernst meinen könne!
Dann habe ich den Test vom 'Bass Whisperer' Ed Friedland gesehen und musste unbedingt einen anspielen.... Soundmäßig war das genau 'mein' Bass!
Die Farbe 'Electric Blue' fand ich für die extreme Form auch total passend....leider war der Hals mit Jazzy-Profil nix für mich, sodass er schweren Herzens weiterziehen musste...und @Mudskipper vom Sinn der aktiven Klangregelung überzeugen konnte :D
Ich begab mich auf die Suche nach dem fünfsaitigen Bruder...und fand: Den einzig verfügbaren Big Al SSS in dem für mich sooo ätzenden Vintage Sunburst!
...was soll ich sagen?
Das ist der tollste Bass, den ich je hatte!
 
Zuletzt bearbeitet:
Stevani Harris

Stevani Harris

Well-Known Member
Bassix
ß27.549
as haben dann auch Warwick-Bässe - find ich ganz furchtbar. Fallus-Design gepaart mit kleinem Body ist mein schlimmster Albtraum.
Ja, geht mir genau so. Irgendwie fand ich die eklig, konnte aber nicht sagen warum. Das Fallus-Design ist mir erst später aufgefallen:-)
Ein Fender wollte ich damals auch nicht, zu Old School. Wollte etwas super Spezielles. Doch irgendwann erkannte ich, dass für mein geplantes Budget viel Spezielles nicht drin lag, sa bin ich doch wieder bei Fender gelandet,weil mir der Sound einfach gefallen hat. Und heute liebe ich auch das Design.
 
Talentfrei

Talentfrei

Irgendwas ist immer...
- offset Bodies.
- weirde Pckups/Elektroniken (Wal, ACG, etc.)
- die Farbe seafoam green
- große Bodies (Habe einen Ibanez (AGB Bass in seafoam green)
- dicke Hälse
- schwere Bässe (Also Gibson RD, Peavey T40)

Bässe die ich gerne besitzen würde:
Einen Squier Gary Jarman Signature - fck diese Bude ist der Hammer:


Da bin ich ganz bei Dir, die Liste ist jetzt echt mal zum Abgewöhnen...
 
BoogieCaster

BoogieCaster

Well-Known Member
Bassix
ß99.300
Das wechselt im Lebenslauf doch teilweise 180 Grad. Ich hab den weitaus aktivsten Teil meines Musikerlebens mit meinem Warwick bestritten. Die Klassiker vom Fender fand ich richtig Kacke!
Nach paar Jahren Pause wegen Job und Familie hatte sich das Bild genau umgekehrt. Den Warwick nicht mehr angefasst. Telecaster, Preci, Jazzbass und dann noch aufn alten Tag mit Kontrabass angefangen.

Und weil das Karussell nie wirklich still steht hab ich wegen der Lockdownlangeweile dem Warwick mit Bartolinis, die schon immer drin waren, jetzt auch einen Bartolini-Preamp der schon ewig in der Krabbelkiste lag und die passenden Potis spendiert. ...eigentlich um ihn dann endlich vielleicht besser verkaufen zu können. Hab dann aber den taktischen Fehler gemacht und kurz getestet ob ich alles richtig gelötet habe. Der klingt jetzt in jeder Potistellung so irre gut ...kann gar nicht mehr die Finger davon lassen. An die Form, die ich damals so Superklasse fand, kann ich mich aber leider nicht mehr so leicht gewöhnen. Ergo ideal für Studio oder Jobs im Off.

Den Rest meiner persönlichen Ignoreliste hab ich hier schon komplett bei den Vorschreibern gelesen.
 
Mudskipper

Mudskipper

.
Da bin ich ganz bei Dir, die Liste ist jetzt echt mal zum Abgewöhnen...
Aber @Flobert mag sie doch :rofl: .

EDIT:Schau dir die doch mal an....die AGB/AFB find ich geil. Einen Original AFR hatte ich selbst einmal. Schrecklich "eigenständiges" Design.
Mit den Ibanesen habe ich teilweise (bis auf die alten coolen Modelle) meinen Frieden gemacht, vor allem mit den BTB.
SR finde ich immer noch das mit langweiligste Design auf dem Planeten.
Talman fand ich früher cool, mag ich heute nicht mehr. Diesen EHB headless finde ich irgendwie cool, vor allem gibt es den jetzt als Shorty.
Moderner headless Shorty finde ich als TravelBass reizend.
 
MauMau

MauMau

TSFKABT -The Stümper formerly known as BassTart;-)
Bassix
ß58.614

Similar threads

 

Oben Unten