Bang & Olufsen IcePower 250ASX2 Modul NEU

heinpete

Well-Known Member
Bassix
ß17.681
Die Luft wird von unten angesaugt, über Lüfter und den schwarzen Luftleitkanal über die Platine geleitet und strömt dann ins Gehäuse, wo die warme Luft nach unten wieder austritt.
...also ich weiss nicht, wenn der Fender Bassman 800 nicht gut gelüftet sein soll, welcher Verstärker denn dann sonst?
Das Amp-Gehäuse ist trotz, oder gerade wegen Vintage-Look so etwas von offen! Habe bisher auch unter Volllast keinerlei Ausfälle oder Anzeichen von Überhitzung gehabt. Die ICE läuft so was von zuverlässig und ruhig, da der Lüfter kaum hörbar ist. Also Ihr habt Probleme...!
 

5Bässer

Well-Known Member
Bassix
ß71.979
Ich hatte ja zwei Geräte von Eich mit diesem Modul im Einsatz (Black Jag 900) und keinerlei Probleme, Erwärmung nicht spürbar auch nicht bei ordentlicher Last. Und Das gleiche mit meinen ENGL. Ich kann die nur wärmstens sehr empfehlen, dass sind wirklich coole und exzellent klingende Module, sofern die Vorstufe/Preamp vornedran gut sind.
 

bubuchef

New Member
Bassix
ß103
Na, das freut mich ja , daß sich so ein Schnäppchen aus meinem thread ( ich glaube so nennt man das , bin nicht so foren affin ) entwickelt hat !
Übrigens :
wem das noch zu wenig Leistung ist, bei ebay-Kleinanzeigen für 300,- + Versand
Preis gesenkt! IcePower 1200 AS 1 - Mono Block - Endstufe 1200W

das sollte dann aber reichen !
Grüße
Bubuchef
 

dumbopop

kann´s nicht lassen..
Bassix
ß36.724
Und ohne Lüfter 😉 Der sitzt sonst aufrecht stehend links
...also ich weiss nicht, wenn der Fender Bassman 800 nicht gut gelüftet sein soll, welcher Verstärker denn dann sonst?
Das Amp-Gehäuse ist trotz, oder gerade wegen Vintage-Look so etwas von offen! Habe bisher auch unter Volllast keinerlei Ausfälle oder Anzeichen von Überhitzung gehabt. Die ICE läuft so was von zuverlässig und ruhig, da der Lüfter kaum hörbar ist. Also Ihr habt Probleme...!
Mit Lüfter läuft der absolut stabil, korrekt. Beim 800er ist der auch nicht temperaturgesteuert und läuft daher immer. Bei mir war der Lüfter defekt und der Amp ist nach ca. 1 h regelmäßig ausgestiegen. Nach der Reparatur lief er wieder einwandfrei.
 

anbra

Well-Known Member
Bassix
ß31.384
wem das noch zu wenig Leistung ist, bei ebay-Kleinanzeigen
Das ist doch die von @Paulito - in den hiesigen KA ist das Inserat schon geschlossen ...
So ob so ein vertrauenswürdiger Verkäufer; wer also etwas mit einem nackten Modul anfangen kann, kann zugreifen.
Und wer mir daraus mit erträglichem Zusatzaufwand ein geile Endstufe konstruieren / basteln mag, darf sich gern melden; dann nehme ich das. :-)
 

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß59.509
Hallo,
meine ICE 1200 AS1 ist übrigens noch zu haben.
Wundert mich das die niemand will......
Wenn schon Selbstbau, dann so eine. Zuviel Power und Headroom gibt es nicht. Besser eine 1200W Endstufe im Leerlauf als eine 300W Endstufe am Anschlag betreiben. bass-guitar

Aber mal im Ernst: wer baut denn bei den Preisen für fertige Endstufen noch irgendwas selbst ?
 

5Bässer

Well-Known Member
Bassix
ß71.979
... und hier noch ein Nachtrag. Im Telefonat mit der Fa. ENGL gestern sprach ich drüber, dass ich ggf. ein Modul als Ersatzeil kaufen wolle, mir eigentlich aber ein Backup in Form eines weiteren ENGL E1030 lieber wäre, der Markt aber quasi leer sei (der letzten gebrauchten hab ich etwa vor einem Jahr gesehen).
Mein Gesprächspartner schlug dann vor, sich in der Produktion umzuhören, ob es irgendwo doch noch ein Exemplar gäbe.
Gestern abend um 19:46 Uhr (!) erhielt ist dann eine Info von denen, dass sie gerade festgestellt hätten, dass im Ebay gerade einer eingestellt worden sei... und viel Glück...
Ums kurz zu machen: ich hab dann gestern abend ein (fast nagelneues) Gerät EUR ersteigern können, nach dem mir der Verkäufer noch kräftig im Preis entgegen gekommen war (266 EUR). Nun also doch kein Ersatzeil, sondern ein Komplettgerät. Was für schöne Zufälle es gibt.
Gäbe es diesen Fred nicht und wäre die Fa. ENGL nicht aktiv auf mich zugekommen... hätte das nicht geklappt.:great::claphands:
Nachtrag: Engl E1030 kam heut bei mir an. Hab ihn gestestet an Uno Deluxe (am Amp war alles ok) mit einem Marleaux Votan 6-Saiter. Was für ein geiler Amp. Begeistert mich immer wieder. Echt lustige Geschichte, dass ausgerechnet der Hersteller mich drauf aufmerksam gemacht hatte... einen ausführlichen Vergleich mit dem Glockenklang Blue Sky und dem Kustom KXB500, zwei weiteren exzellenten Amps, hab übrigens hier irgendwo im bassic gepostet.
 

Oben Unten