Bass-Combo umbauen

Rusty

Rusty

New Member
Bassix
ß0
Hi Leute,
ich als Forum - Neuling möchte hier meine erste Frage stellen:
Lohnt es sich, meinen "Übungsamp" (unterste Kategorie) mit einem neuen Speaker und vllt. auch Amp auszustatten? Der Combo wäre ein Vision B25 [url="http://cgi.ebay.de/Bass-Verstarker-40-Watt-Vision-/350236230794?pt=Amps&hash=item518bb4c48a"](Guckst du hier)[/url] und hat vermutlich einen 8" Speaker. Zu dem Amp kann ich weniger sagen, aber viel ist mit dem auch nicht los, also die 40W aus der ebay beschreibung hat der ganz sicher nicht, ich würde ihn bei 10 - 15W RMS einschätzen, vermessen muss ich ihn noch, aber er ist (wie man sich ja denken kann...) ziemlich klein. Meine Fragen wären:

a) bekomme ich das hin, ohne dass der Brüllwürfel teurer wird als mein Fender (für ca. 250€ bei ebay gekauft, BXR 200 Combo)?

b)Kann jemand mir Speaker oder fertige Topteile empfehlen, die sich dafür eignen?

c)Bekommt ein vernünftiger 8 Zöller ein tiefes H rüber, ohne gleich rumzuflattern (er muss jetzt nicht ein wahnsinns Fundament bringen, aber er soll nicht gleich den sterbenden Schwan spielen)

Ich hoffe, ich überflute euch nicht gleich mit meinen vielen Fragen. Danke schon mal im Voraus für die Antworten.

Gruß Rusty
 
chris-the-bass

chris-the-bass

New Member
Bassix
ß240
Hi Rusty.

Aus meiner Sicht lohnt sich bei einem solchen Amp der Umbau nicht wirklich, da ein halbwegs vernünftiger 8"-Speaker kostenmäßig schon fast im Bereich des ganzen Combos liegt. Außerdem wirst du beim tiefen H mit 8" ohne Tricks immer Schwierigkeiten haben, da einfach die Membranfläche sehr klein ist.

Beste Grüße,
Chris
 
Willie

Willie

Rock on...
Bassix
ß66.589
Kann ich leider nur zustimmen. Tiefes H bei 1x8" ohne Tricks geht nur bei Zimmerlautstärke. Der bewegt einfach zu wenig Luft.
 
BASSTOWN

BASSTOWN

Active Member
Bassix
ß1.888
Zitat:Original erstellt von: Rusty

Meine Fragen wären:

a) bekomme ich das hin, ohne dass der Brüllwürfel teurer wird als mein Fender (für ca. 250€ bei ebay gekauft, BXR 200 Combo)?

b)Kann jemand mir Speaker oder fertige Topteile empfehlen, die sich dafür eignen?

c)Bekommt ein vernünftiger 8 Zöller ein tiefes H rüber, ohne gleich rumzuflattern (er muss jetzt nicht ein wahnsinns Fundament bringen, aber er soll nicht gleich den sterbenden Schwan spielen)
Hi Rusty,
der Kombo macht genau das wonach er für seinen Preis aussieht, nämlich ein bisserl Krach wenn man einen Bass anstöpselt. Dafür ist das Ding mit entsprechenden Bauteilen konfiguriert. Ich vermute mal das da effektiv nur 10, maximal 15 Watt rauskommen. Dafür ist es ja auch ok, denn der Preis ist ja top.

Du kannst sicherlich einen neuen 8er reinsetzten, allerdings darf das Ding nicht allzuviel Bass machen, denn sobald ein tiefes H auf dem Programm steht wird dein Amp nicht die Leistung liefern können die der Speaker dafür benötigt und wird sofort ins Clipping gehen. Schutzschaltungen dürften keine integriert sein. Mit den Leistungskenndaten sind tiefe Töne unter 100 Hz tabu. Also wird sich jede Modifikation auf den Bereich darüber beschränken und dafür lohnt sich kein Austausch.

Einem 8er ein tiefes H zu entlocken ist wirklich kein Problem, allerdings muss der 8er langhubig ausgelegt sein und mit entsprechend Leistung gefüttert werden.

Das System des Combos ist in sich schlüssig, alle Komponenten aufeinander abgestimmt. Ich würde nichts daran ändern. Jeder reingesteckte Euro ist einer zuviel. Bei ebay bekommt man ja auch Markenware gebraucht recht günstig.

Gruß aus Basstown
Raffi
 
Zuletzt bearbeitet:
alex_de_luxe

alex_de_luxe

www.groovedruids.ch
Bassix
ß35.974
Bis jetzt waren ja alle noch nett:

Aber mal ehrlich, 36 Euro... das Teil wird ausnahmslos für jede musikalische Anwendung absolute scheisse sein. Da noch etwas umbauen wäre dermassen in keiner Relation zum Ertrag.

Ich würde das Ding höchstens als Vintage-Effekt benützen. Einfach nur mit dem Signal einmal durch und weg sind die Höhen und matschig die Bässe [:D]
 
HenrySalayne

HenrySalayne

Well-Known Member
Bassix
ß6.986
Der 8"er im Visionverstärker hat eine ziemlich schöne Mittenwiedergabe. Für Gitarren eignet der sich super...
 
TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß70.157
Falls der Vision eine BR-Öffnung hat, könnte man evtl. durch Verschließen der BR-Öffnung und Bassanhebung im EQ die Wiedergabe noch ein wenig nach unten erweitern. Aber wie Rafi schon schrieb wird der Amp dann an seine Grenzen kommen. Viel darf man da nicht erwarten.
 
Rusty

Rusty

New Member
Bassix
ß0
Hi Leute,

Zitat:Bis jetzt waren ja alle noch nett:

Aber mal ehrlich, 36 Euro... das Teil wird ausnahmslos für jede musikalische Anwendung absolute scheisse sein.
ja, genau so siehts eben aus...[:-)]
Ich hab mir den auch nicht wirklich freiwillig gekauft, der war bei meinem ersten Bass dabei (ein Vision JB 8, wenn ich mich nicht irre). Und ja, mir ist bekannt, dass man dieses Stück "Holz mit Saiten drauf" eigentlich nicht als Musikinstrument bezeichnen kann[:I], aber für den Anfang war er in Ordnung und zum Glück hab ich jetzt ja meinen Sandberg, der auch nach was klingt (allerdings nicht am Vision).

Meine Idee war eben, dass ich das Gehäuse nehm, den Rest weg hau und das Innenleben neu mache (und das halt dann halbwegs ordentlich). Allerdings habt ihr wohl Recht damit, dass sich da ein neuer Combo mehr lohnt, obwohl ich ja eigentlich keinen neuen Brauche, für größeres hab ich ja noch den Fender und das Umbauprojekt wäre eher so eine Spaßaktion geworden, um das Ding wenigstens für den Bassunterricht brauchbar zu machen denn diese Aussage:
Zitat:Einfach nur mit dem Signal einmal durch und weg sind die Höhen und matschig die Bässe
stimmt leider...

Naja, wie dem auch sei, ich denke, ich lege das Projekt erstmal beiseite und stell den Combo in den Flur, denn da ist er noch am Sinvollsten, da liegt meine Katze immer drauf[:D]

Gruß Rusty
 
 

Oben Unten