der DIY Übungscombo für 100.-

FRNAK

FRNAK

von wegen "New Member" hrr
Bassix
ß23.767
Hallo Forum,

ich bin gerade wieder in Bastellaune. Ausnahmsweise mal keine Bässe, sondern an einer kleinen Übungskiste für daheim und zum jamen beim Gitarristen.

Die Idee entsprang eigentlich letztes Jahr, als ich den H&K Bassmaster über eine 410 getestet habe. Ich fand die Idee einfach cool und dachte, dass die 5W Endstufe ja reichen sollte. Na ja, mir persönlich war es dann doch zu leise und ich hatte dann schon im Kopf mit diesem Mini Gitten Amp für ca. 90.- den man so schön pimpen kann etwas anzufangen. Hat dann aber aus diversen Gründen nicht geklappt.

Jetzt vor kurzem bin ich beim stöbern nach kleinen Preamps/2 Band EQs (eine andere Geschichte, kommt später [:D]) auf diesen winzigen [url="http://www.tube-town.net/ttstore/product_info.php/info/p4280_Verstaerkermodul-12-W-universal.html"]12 W Verstärker[/url] gestoßen. Klar, die alte Idee flammte wieder auf und nach intensiver Recherche und vielen Überlegungen möchte ich nun folgendes Projekt angehen: Den DIY Übungscombo für unter 100.- [:-P][^]

Folgende Features soll das Teil haben

- klein und leicht
- daher ein 8" im Bassreflex Monitorgehäuse
- einfacher [url="http://www.tube-town.net/ttstore/product_info.php/info/p3954_Kit-TT-OPP---Preamp---Buffer.html"]Preamp mit Tonregelung[/url]
- ein externer Preamp soll angeschlossen werden können. (Falls man mal kurz etwas ausprobieren möchte, gerade so DIY Bauten ;-)
- Tuner + Headphone
- internes Netzteil, welches auch den "Channel B" ext. Preamp versorgt.
- external Speaker

Als Netzteil wollte ich ursprünglich [url="http://www.reichelt.de/Bausaetze/K1...AAAIAADM2BFI56a100b7956d31f63f1e96b57cb2e14c"]diesen kleinen[/url] Bausatz nehmen, aber nachdem ich die größere Endstufe mit [url="http://www.tube-town.net/ttstore/pr...9_Verstaerkermodul-40-W-universal-M034N.html"]40W[/url] eingeplant hatte, war ich mir unsicher, ob die 15W ausreichend sind. Auf der Suche nach etwas stärkerem bin ich dann bei einem [url="http://www.reichelt.de/Netzteile-fu...AAAIAAD0R8oQ9c69ca281c82738391ec89df8f64a626"]Laptopnetzteil[/url] hängengeblieben.

Tja, bedingt durch die größere Endstufe und das Laptopnetzteil bin ich leider in meiner "Deluxe" Variante über das Ziel hinausgeschossen und habe die 100.- geknackt. Wenn man rechnet, dass der Speaker, die Endstufe, das Netzteil und das Ampgehäuse jeweils schon ca 20.- kosten...

Aber, man kann ja auch einiges weglassen. Wer zB noch ein externes Netzteil rumliegen hat, oder über den Stressbrett Power Supply geht, benötigt ja nur eine DC Buchse. Wer sich mit der 12W Endstufe begnügt, spart auch noch mal einiges ein. Ich hab mal eine Stückliste in Excel erstellt und die Versionen Basic, Standard und Deluxe angelegt. In der Basic Version ist man tatsächlich noch unter 100.- [;-)]. Standard und Deluxe schenken sich eigentlich nicht viel, da kann man dann gleich auf die Vollausstattung gehen. *grins*

Hier gibt es den Link zum gesammelten [Url="https://www.dropbox.com/sh/zzcd60gjhffnv46/NmnLXNFMlJ"]Ordner[/url] Unter anderem sind dort die Datenblätter der Bauteile drin und eine Stückliste, Blockschaltplan und die Gehäusezeichnung.

Das Boxengehäuse ist allerdings noch nicht als Combo ausgelegt. Hier wäre es mir wichtig, ob mir jemand sagen kann, dass das Gehäuse von den Dimensionen her passt. Ich habe zwar das WinISD benutzt (mit ner Eminence Alpha 8MRA), aber da kamen 50l Volumen raus und Abmessungen mit 625x400x250... [xx(] Das wiederspricht allerdings dem Gedanken von klein und leicht. Daher habe ich das jetzt so aus dem Bauch raus gezeichnet, den BR Schlitz habe ich allerdings mehr oder weniger übernommen. Wie gesagt, 8" und Übungsamp für daheim. Nix mit 5 Saiter, etc!

So, was sagt ihr zu der Idee? Hab ich irgendwo einen Denkfehler drin, passt das Blockschaltbild? Habt ihr noch Vorschläge was Eurer Meinung nach rein oder raus muss? Ich bin gespannt [:D]

Und wenn jemand Lust hat mit einzusteigen und mitzumachen, kann mich ja zwecks Porto sparen anschreiben ;-)

Grüße, Frank


PS, über den Namen kann man sich übrigens noch streiten *lach*

Edith. Die Links vom Reichert mit den Netzteilen funktionieren leider nicht so ganz. Aber im Ordner, bzw in der Stückliste sind sie zu finden

 
lazarus_04

lazarus_04

schalltechnik04.de
Wenn du wirklich vorhast ein Notebooknetzteil zu verwenden, darfst du nochmal ein paar Euro in eine anständig Siebung/Tiefpass-Filterung investieren.

Ansich finde ich deine Idee äußerst gut. Nur etwas trashig^^
 
El Rabino

El Rabino

Unnerum
Bassix
ß3.835
ich finde die idee super. leider hab ich a) keinen bedarf und bin b) zu doof um sowas selbst zu machen, aber dufte finde ichs schon.

 
Lynx Krueger

Lynx Krueger

Linksbasser
Bassix
ß19.607
nette Idee, muss es aber gleich so ein gekauftes Gehäuse sein? Da könntest du doch auch was optisch ansprechendes zimmern und hättest wohl auch mehr Bastelspaß und was individuelles, oder?
 
FRNAK

FRNAK

von wegen "New Member" hrr
Bassix
ß23.767
@ lazarus - Danke für den Tipp. Hast Du gerade irgendein Bsp wo Du das schon mal gebaut oder gekauft hast? Wie aufwändig ist so etwas?

@ Lynn - von dem Gehäuse sieht man später ja nur die Front und Rückseite, der Rest verschwindet in dem Boxenbehäuse. Wer aber Spaß dran hat, kann hier sicherlich noch etwas rausholen, ich bin da Genügsam [;-)]


alternativ gäbe es noch das Netzteil [url="http://uk-electronic.de/onlineshop/...1918&osCsid=83d58fcc7b3df1865df4a1f8bcf51ed0"]hier[/url] zum selber bauen, aber das liefert nur 9V und ob das dann die Leistung abkann wenn die 40W Endstufe aufdreht? Ich denke mal eher nicht.

Hm, hab gerade [url="http://www.tube-town.net/ttstore/product_info.php/info/p579_Steckernetzteil-15-V---1-6-A.html"]noch eines[/url] bei TT gefunden, was gar keine so schlechte Daten hat.

 
Zuletzt bearbeitet:
lazarus_04

lazarus_04

schalltechnik04.de
@FRNAK: Das Selbstbaunetzteil ist schonmal nicht schlecht. Das hinter ein Schaltnetzteil mit 18V und du bekommst ein brauchbares Powersupply. Ratsam wäre noch ein zusätzlicher (dicker) Elko zum Puffern der Transienten. Zu beachten wäre aber das die 78xx im TO-220 Gehäuse "nur" 1-1,5 Ampere abkönnen. D.h. du kommst bei einem 7915 auf gerademal auf 22,5Watt mit Kühlkörper. Für deine Zwecke wäre ein Ringkerntrafo praktischer, das Problem mit einer anständigen Glättung hast du dann aber immer noch.

Ich empfehle dir: lass es. Du scheinst wirklich viel Zeit und Gedanken investiert zu haben und im Grunde ist es eine super Idee, aber es ist gerade bei den Teilen die du dir ausgesucht hast, schade um das Geld.

Wieso kaufst du nicht einen fertigen Monitor und moddest ihn?
Zum Beispiel:
http://www.thomann.de/de/the_box_ma82cl.htm

Ein Basspreamp, Send, Return usw. lässt sich dort locker reinbauen. Dazu noch evtl. den Speaker tauschen und schon hast du das was du wolltest.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
Hmm, 100 €? Ein brauchbares 8"-Chassis dürfte schon kaum unter 55,- zu bekommen sein. Dann noch eine Elektronik, die nicht bei der ersten Belastung abraucht und vor allem eine für Bass brauchbare Klangregelung hat, zusätzlich ein Hochpassfilter, damit der Speaker nicht durch zu viel Bassfrequenzen gekillt wird und die nicht Störspannungen erzeugt, die einem das Üben verleiden.
Nee, det gloob ick nich!
 
Willie

Willie

Rock on...
Bassix
ß67.027
Mal ein anderer Gedanke:
Einfache 1V Endstufe aus dem Autobereich, dazu ein passendes 12V NEtzteil und du hast deine "Endstufe" fertig.
Als 8" Chassis würde ich einen Fane vorschalgen,
SOVEREIGN 8-125 oder auch die SOVEREIGN 8-225. Gibt's beide beim T für 49€. (Der 125 ist gerade im B-Stock für 43€).
Die idee mit dem Monitor ist zwar gut, aber für dein Vorhaben <100€ zu teuer. Wir haben 4 Stück davon als Minimonitore und Bass haben die nicht.
Neuer Speaker ist da unabdingbar...
Vorstufe: evt. vielleicht ja auch sowas: http://www.tube-town.net/ttstore/pr...733_Bauteilsatz-Sugar-Box---ABGEKUeNDIGT.html
Passend zu 12V und trotzdem Röhre.
 
FRNAK

FRNAK

von wegen "New Member" hrr
Bassix
ß23.767
Uff, jetzt mal langsam der Reihe nach.

Zwecks Gehäuse bin ich gerade mit Hans im Kontakt, hab einen neuen Plan im Ordner angelegt. Die Kiste würde ich selber bauen. Viel Material benötigt man ja nicht. Allerdings wird sie jetzt doch etwas größer als gehofft, aber dafür habe ich trotzdem nur die reinen Materialkosten. Die Box ordentlich zu bauen ist jetzt kein Hexenwerk.

Beim Thema Netzteil hab ich jetzt ehrlich gesagt etwas den Faden verloren. Ich hab zwar kapiert, dass es nicht so einfach ist wie ich dachte und man nicht nur einzelne Module zusammlöten kann, sondern noch irgendwelche Filter etc. rein müssen, aber was über Module oder nach Anleitung zusammenlöten hinausgeht, übersteigt meine Kenntnisse [:-(]. Sorry, mich hatte ja gerade die Idee gereizt einfach vorhandene Teile nehmen zu können. Vielleicht etwas blauäugig, ok. [:D]

Mit Röhre will ich daher gar nicht erst anfangen.

Uh, Mist, Pause ist rum, ich schreib später weiter. Aber wenn euch noch was einfaches einfällt, schreibt gerne weiter.
 
FRNAK

FRNAK

von wegen "New Member" hrr
Bassix
ß23.767
So, mal nur schnell zwischendurch. Das mit dem Hochpassfilter hab ich jetzt vom Prinzip her (hoffe ich) kapiert. Hier wird es ganz gut beschrieben: [url="http://www.hobby-bastelecke.de/grundschaltungen/filter_hoch.htm"]klick[/url]. Im Endeffekt benötige ich ja nur einen der 1. Ordnung, richtig? Gibt es Empfehlungen für die Grenzfrequenz? Irgendwas um die 50Hz? Das Pi in der Formel ist jetzt schon das mathematische 3,14, oder ist das wieder nur ein Zeichen für irgend ein Bauteil?

@ Willie - Es war eigentlich nicht als Monitor für die Probe oder einen Gig geplant, sondern einfach nur, dass ich die Box nach hinten kippen kann, damit ich mich besser höre und nicht so laut aufdrehen muss, bzw um evtl fehlende Lautstärke etwas kompensieren zu können.

Der Sovereign ist bestimmt gut, allerdings kostet der 8er vom Hans nur 22.-, selbst mit 5.- Porto ist er noch deutlich günstiger.[;-)]

@ Lazarus - welches Netzteil hast Du jetzt gemeint? Das 1. von UK-Electronic oder das 2. von TT?

Dazu komme ich aber erst später, muss jetzt los. Wünsche Euch eine schöne Wochenmitte [:-)]
 
Willie

Willie

Rock on...
Bassix
ß67.027
Zitat:Original erstellt von: FRNAK

So, mal nur schnell zwischendurch. Das mit dem Hochpassfilter hab ich jetzt vom Prinzip her (hoffe ich) kapiert. Hier wird es ganz gut beschrieben: [url="http://www.hobby-bastelecke.de/grundschaltungen/filter_hoch.htm"]klick[/url]. Im Endeffekt benötige ich ja nur einen der 1. Ordnung, richtig? Gibt es Empfehlungen für die Grenzfrequenz? Irgendwas um die 50Hz? Das Pi in der Formel ist jetzt schon das mathematische 3,14, oder ist das wieder nur ein Zeichen für irgend ein Bauteil?
Du kannst die Grenzfrequenz bei Schaltnetzteilen deutlich höher ansetzen, da die Schaltfrequenzen mitten im hörbaren Bereich (kommt aber auf Netzteil an, ich hab hier welche die mit 1KHz arbeiten) liegen.
Ich würde aber von billigen Schaltnetzteilen grundsätzlich im Audiobereich abraten. Mit einem Filter 1. Ordnung kommst auch nicht hin, du mußt da schon mehrstufig arbeiten und vor allen muss der Netzteil dann auch noch richtig mechanisch geschirmt werden, denn die Störstrahlungen sind nicht zu verachten. Besser ein günstiger Trafo. Wenn du alles mit 12V machst, kannst du sogar einen einfachen Halogentrafo verwenden.
Zitat:Original erstellt von: FRNAK
@ Willie - Es war eigentlich nicht als Monitor für die Probe oder einen Gig geplant, sondern einfach nur, dass ich die Box nach hinten kippen kann, damit ich mich besser höre und nicht so laut aufdrehen muss, bzw um evtl fehlende Lautstärke etwas kompensieren zu können.
Ich hab mit dem Dingen ja auch nicht angefangen. Nur der Monitor ist als Bassbox völlig ungeeignet. Du kannst weder das Gehäuse verwenden, weil viel zu klein, noch den Lautsprecher, schlechte Basswiedergabe, einzig der Amp wäre brauchbar.
Zitat:Original erstellt von: FRNAK
Der Sovereign ist bestimmt gut, allerdings kostet der 8er vom Hans nur 22.-, selbst mit 5.- Porto ist er noch deutlich günstiger.[;-)]
Muss ich mir merken...
Zitat:Original erstellt von: FRNAK
@ Lazarus - welches Netzteil hast Du jetzt gemeint? Das 1. von UK-Electronic oder das 2. von TT?

Dazu komme ich aber erst später, muss jetzt los. Wünsche Euch eine schöne Wochenmitte [:-)]
 
Zuletzt bearbeitet:
lazarus_04

lazarus_04

schalltechnik04.de
@Willie und FRNAK: ich glaube ihr redet minimal aneinander vorbei.

@all:

ich schätze Willies Lösung ist wirklich am Praktischsten. 12V Halogen Trafo (gibts billig) -> Gleichrichten -> Tiefpassfiltern -> Autoendstufe (auch billig)
 
FRNAK

FRNAK

von wegen "New Member" hrr
Bassix
ß23.767
bin gerade an der komplett Auto Zubehör Lösung dran. Endstufe und KFZ 12V Netzteil, außerdem gibt es da auch günstige Speaker. Bin aber noch am stöbern und melde mich später wieder, sobald ich was habe [;-)] Danke für den Tipp Jungs.
 
FRNAK

FRNAK

von wegen "New Member" hrr
Bassix
ß23.767
meinst Du damit, dass der Speaker in sich weich gelagert ist, oder weil ich den nur an einer 12er Fupla schraube?
 
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
Die Membran ist zwecks 'fetterer' Basswiedergabe bei HiFi-Komponenten immer im Korb weich aufgehängt, um mehr Hub erzeugen.
 
lazarus_04

lazarus_04

schalltechnik04.de
bei den Speakern kein Car-Hifi-Zeug nehmen. Du kennst deren Werte nicht. Du kann Glück haben, genauso gut aber auch in die Schüssel greifen.

Nimm' den FMC-Speaker. Du wirst wahrscheinlich auch keine Spezifikationen von Hans erhalten, da er sonst indirekt preisgibt um was für einen Speaker es sich handelt, aber Hans wird dir sicherlich sagen was du zu bauen hast damit der Speaker anständig klingt.
 
 

Oben Unten