Bass-Design: wo sich die Geister scheiden

Reinhard

Reinhard

Active Member
Bassix
ß7.250
Sicherlich auch ein Bass wo man unterschiedlicher Meinung sein kann, ich finde ihn garnicht so schlecht.
50805325_180374292932151_5136650302790830408_n.jpg
 
Reinhard

Reinhard

Active Member
Bassix
ß7.250
Spielt man damit besser als mit einem ordinären mexikanischen Preci 8D:D:D??
Er klingt anders als ein P-Bass, man kann Sachen spielen die man mit ein P-Bass nicht spielen kann, schon allein deshalb weil er Sechssaiten hat.Es war auch noch nie die Absicht von Yamaha einen P.Bass zu kopieren.
 
Mudskipper

Mudskipper

.
Sicherlich auch ein Bass wo man unterschiedlicher Meinung sein kann, ich finde ihn garnicht so schlecht.Anhang anzeigen 462092
Der ist so anders, finde ich super!
Okay, das mit keiner Kopfplatte hatte ich gar nicht gesehen... ;-)
Aber trotzdem, was bringen solche Löcher?
Der Bass ist wohl gar nicht mal so leicht, da schwere Hölzer verwendet wurden, aber halt trotzdem Gewicht gespart. Nathan East hat sich wohl schlicht einen 6Saiter gewünscht, den er mit in den Flieger nehmen kann, der Bass ist so bei normaler Mensur sehr kompakt.
Ich befürchte ja, das der Bass nicht in Serie geht, aber wäre cool.
 
Zuletzt bearbeitet:
fretlenten

fretlenten

un...
Bassix
ß13.217
Endlich mal was das nicht nach P oder J aussieht :great:
Wie schon an anderer Stelle geschrieben kann ich nicht verstehen warum alle Hersteller nur P und J Kopien verkaufen und die Eigendesigns im Keller verschimmeln. Sind wir alle soooo Linde? gloobischned. Ich hab meinen Limes. :D
Alsdenne
 
Martin Eggelsberger

Martin Eggelsberger

Slowrider
Bassix
ß3.847
Ich hab noch was futuristisches gefunden. Irgendwie anders, aber ich bin mir nicht sicher, ob ich sowas hasse oder liebe
 

Anhänge

  • page0-1010-full.jpg
    page0-1010-full.jpg
    148,7 KB · Aufrufe: 47
Mudskipper

Mudskipper

.
 

Oben Unten