Bass ersteigert...aber welchen??

plook

New Member
Bassix
ß240
hallo alle miteinander

hab mir bei ebay follgenden bass ersteigert

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2577408683&category=27586&rd=1

wie man sieht hat er die typische sg form,
dot inlays, ein größeres pickguard als die von epiphone,
short scale, und 2 tonabnehmer

hat irgendwer vielleicht ne ahnung von welcher marke der bass ist?
hinten auf der Metallplatte steht nur "made in japan"
Welche bekannteren Hersteller haben SG-förmige bässe gebaut?

kennt jemand schonmal solche tonabnehmer gesehen? sieht aus wie humbucker aber es ist nur eine spule drin, hmmmm

wär cool wenn mir irgendjemand weiterhelfen könnte, ich will den bass demnächst herrichten, weiß lackieren etc.
da wär es hilfreich wenn man eventuell wüsste von welchen hersteller der bass/die teile sind.

mfg.
 

Sputnik

Active Member
Bassix
ß232
Am besten abwarten bis Du ihn zu Hause hast... dann sind die Chancen höher es herauszufinden... auf dem Foto ist es nicht einfach, vor allem da er ja umlackiert wurde.
Die letzte SG-Bass Imitation die ich gesehen habe war von 'Dia'... war aber ein Doubleneck: ein Hals Bass, ein Hals Guitare... ;-) (ist übrigens für CHF 800.- in einen 2nd Hand Shop in Lausanne zu kaufen)
 

Sputnik

Active Member
Bassix
ß232
Ooops... habe falsch gelesen... Du hast ihn anscheinend schon...
Vielleicht mal Pickguard abschrauben und nachschauen ob Du innen weitere Infos findest...
 

plook

New Member
Bassix
ß240
Also den Bass hab ich schon
und er ist auch komplett zerlegt, wegen dem Lackieren eben

es steht nirgends eine Bezeichnung drauf, nichtmal auf den Pickups.
Außer "made in Japan" is echt nix zu finden.

Der Klang des Basses...hmmm
Also sagen wir mal so er klingt aufjedenfall anders als mein Hohner Pro b-bass,
Ich find er klingt gut, zumindest besser als ich dachte als ich ihn kaufte.
ich hatte ja zuerst vor die pickups auszutauschen, aber erstens is das auch net billig und die alten sind echt ok wie ich finde. Außerdem kostet mich das Lackieren mehr als gedacht.

Wie definiert ihr das wenn ein bass schlecht klingen soll.
ich mein jeder Klang hat doch was eigenes mit unter auch schönes an sich, und sooooo wahnsinnig unterscheiden sich jetzt die versch. Bässe auch net, is meine Meinung, aber kann auch daran liegen das ich nicht wirklich viele verscheidene Modelle Gespielt hab.

Damals als ich mir meinen Akoustik bass gekauft hab dachte ich mir immer das er viel zu hell klingt, nicht so druckvoll wie mein e-bass
aber mein gott das is hald Akoustik und da kann man nix dran ändern.
Kann natürlich auch dran liegen das es nur ein Johnson Jab-10EE ist
Aber wie gesagt man kann alles schön finden wenn man will.

Beispiel. ich hätte mir nie eine SG form gekauft, noch dazu short scale. aber dann kam die ebay auktion und ich wollte schon immer nen bass für relativ wenig geld der ru hig etwas defekt sein sollte, zum restaurieren und basteln. Der Preis war Aktzeptabel und jetzt hab ich ihn
An die SG-korpus form hab ich mich schon ganz gut gewöhnt, und wenn ich mir sie in weis vorstelle mit chromfarbenen Mechaniken dann muss ich sagen könnte das ein richtig schöner bass werden

alles gewöhnungs sache

ach schon wieder so viel gelabert
is schon schlimm mit mir

zurück zum thema:
Ich nehme mal an das der Bass nicht besonders teuer (Neupreis) war,
aber werden die billig Instrumente nicht in china gefertigt (mein Akoustik bass zumindest).
das müsste also bedeuten das er schon älter sein müsste
und außerdem verwunderlich ist das er zwei Pickups hat.,
WElche sind das eurer meinung nach
Singel Coils
Humbucker
Sidewinder

was sind überhaupt Sidewinder Pickups?

wie gesagt nur eine Spule und wenn man von oben draufschaut
sieht man 4 schrauben die in den Kern der Spule gehen und gleichzeitig den Deckel festhalten,
darüber sind 4 kleine rechteckige löcher aus der 4 kleine rechteckige stäbchen rausschauen (die einden eines Külkörpers oder so)

weis da jemand bescheid?
 

B@ss

New Member
Bassix
ß2
hi

also mir kam da gleich auf anhieb ein instrument in den sinn, dass deinem sehr sehr ändelt und zwar:

hast du dir nen Epiphone Elite ersteigert. ich hab nämlich ma nen testbericht gelesen von dem und hab ihn noch gut in erinnerung vorallem weil der genau auch shortscale hat.

hier noch ein vergleisfoto:
http://www.musiciansfriend.com/srs7/sid=040203233600165222186194462496/g=bass/g=bass/search/bigpid/base_id/85708/

jetzt kannst du dich im inet ma erkunden was der genau für geräte hat ich glaub aber es sind single coins ich möcht mich da aber net zu sehr fixieren.
 

plook

New Member
Bassix
ß240
HAllo

danke für den Tip,
aber ein epiphone sg elite is es auf keinen fall
das Schlagbrett sieht anders aus, und die Tonabnehmer auch
Außerdem hab ich nur zwei drehregler (Tone&Vol)

Was vielleicht auch noch helfen könnte
die komplette Elektronik ist am SChlagbrett drann
praktisch wenn ich das wegbaue habe ich alle kabel,regler,schalter etc mit weg gebaut.

ansonsten danke für die tips..
 

Schmidi

New Member
Bassix
ß242
Sieht ja interessant aus das Teil, bis auf die Tatsacher dass er Shortscale is. Hab aber echt keine Ahnung was das für einer is.

So far Schmidi
 

bassball

Member
Bassix
ß640
Ich hatte mal einen Framus mit genau derselben Brücke...vielleicht hat da jemand bös gebasstelt?? Framus hatten in den 70ern viele Shorties...
Bernd
 

plook

New Member
Bassix
ß240
Servus

also ich hab den bass jetzt schon ne Weile, und hab immer noch nicht rausgefunden von welchem Hersteller er ist.
Das kann es doch nicht geben, oder. nochdazu weil die Form hald dann doch nicht sooo oft gebaut worden ist...

@bassball
also dem Tip mit Framus bin ich mal nachgegangen, hab aber leider nix gefunden. Hast du die erwähnte seite schon gefunden?
Was meinst du mit bös gebastelt? Hat Framus überhaupt mal ne sg (EB-0) Kopie gebaut?

mfg-
 
Oben Unten