Bass Sound Vergleich - wer gewinnt?

:O!Wenn Du einem Zeit lassen würdest, sich die einzelnen Sounds auch mal anzuhören, könnte man die Frage vielleicht auch beantworten, der Schnitt ist nur nervig.
Ansonsten der Fender.
 

vintage

Well-Known Member
Bassix
ß16.528
:O!Wenn Du einem Zeit lassen würdest, sich die einzelnen Sounds auch mal anzuhören, könnte man die Frage vielleicht auch beantworten, der Schnitt ist nur nervig.
Dem muß ich leider zustimmen.
Aber nach 3x durchhören gewinnt der Fender. Klingt im Mix weicher, runder und homogener. Vielleicht liegt es auch nur am Mix, aber die Sandbergs brettern mir zu arg durch.
 

beate

Bassteltante
Ich finde, dass sowas ganz stark vom Sound der Band abhängt, außerdem vom Stil und vom Stück. Deshalb unterscheiden sich meine Bässe viel deutlicher voneinander als Deine. Und ich erwische mich immer wieder dabei, den dunklen und doch tiefmittigen Ton eines (echten) Mudbuckers passend zu finden.

Von Deinen Aufnahmen finde ich übrigens die erste am besten.
 

Oli Wan

Verrickt
Bassix
ß98.348
ich stell mir da meinen 74er 4001 vor, der käme da in beiden fällen sehr gut. das ist eben nicht nur eine frage des modells, sondern auch des einzelnen basses.
vergleiche sind insofern immer nur anhaltspunkte, keine absolute.
 

manbinichgut:)

Well-Known Member
Bassix
ß92.246
Sehr aufschlussreiches, wenn auch frustrierendes Video. Ich finde es sehr erschreckend, wie gleich doch diese recht unterschiedlichen Bässe klingen, wenn sie durch denselben Mix gejagt werden (geh ich mal von aus).

Die Erfahrung mach ich leider immer öfter. Wenn der Mix nicht den Instrumentenurcharakter versucht zu puschen, klingt es leider sehr ähnlich. Deshalb ist es bei Aufnahmen immer wichtig (mir jedenfalls) dem Mischer zu erklären, was ich in dem Instrument höre bzw. hören möchte.


Der Rick ist da latürlich eine Ausnahme, was man ja auch schon an der Form hören kann.:-P

Beeindruckt hat mich in dem Video, wie schnell du die Bässe wechseln kannst. Da verhedder ich mich immer.:O!
 

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß13.621
genau, diese ricks sehen einfach immer nach rick aus, wohingegen ein fender immer nicht nach rick aussieht.

konkretisiert und nach zweiter durchsicht muß ich sagen:
das video verwirrt total. du vergleichst einen aktiven j und zwei verschiedene p. mir gefällt bei dem ampsound der j am bässten, gefolgt vom ahorn-p. grund ist der attack. und da ist auch pick oder finger recht egal, obwohl... vielleicht hat mit pick der ahorn-p die nase vorn. wenn ich dir den amp mal anders einstellen würde, sähe das thema ganz anders aus. du hast einen eher hochmittigen sound, das kann der j von haus aus schon besser. wenn wir etwas tiefmittiger einsteigen, werden die p ihre muskeln spielen lassen und der j steht (zumindest, wenn man beide pickups nutzt) nackt im schnee.
das ist so dieses ampeg-midshift-thema. viele j- und mm-basser nehmen gerne position 4. klingt schön, näselt leicht, lässt alles gleich klingen, auch der p klingt dann nach ponyhof. schaltet man den midshift auf 1 runter, geht es zur sache. der hals-pu am j bolzt, der p rüpelt. das ist nicht nett. aber es hat eier.

keine ahnung, wie auf der einstellung ein mm klingt. ich hör die dinger eh nie raus...
 

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
"mein" sound war zwar nicht dabei, mir hat am besten der gefingerte J gefallen.
mit plek der mit ahorn fretboard, obwohl mir der sound bissi dünn ist.
aber ich fand die sounds auch im mix noch deutlich verschieden.
 

mjbassman

Member
Bassix
ß795
Sehr aufschlussreiches, wenn auch frustrierendes Video. Ich finde es sehr erschreckend, wie gleich doch diese recht unterschiedlichen Bässe klingen, wenn sie durch denselben Mix gejagt werden (geh ich mal von aus).
Danke, ja bisschen frustrierend kann das schon sein, aber genau deswegen mache ich diese Vergleiche. Ist einfach interessant, was sich letztendlich im Mix durchsetzt und was nicht...
 
JazzBass, Finger als auch Pic. Die Ps müsste man mit einem anderen Ampsound featuren, bisschen mehr auf unterfüttern statt Hochmitte, dann kommen die auch noch mal anders. Aber so mag ich das mit dem Jott gern.
 

Mitglieder jetzt online

Oben Unten