Bass taugliche Hörgeräte ?

Nivi

Nivi

New Member
Bassix
ß224
Hallo,
ich gehe nächste Woche zum Ohrenarzt. Ich habe schon lange einen leichten Tinitus und meine Umgebung gibt mir zu verstehen, das ich wohl schlechter höre [xx(]. Evtl. werde ich ein Hörgerät bekommen.
Hat jemand von Euch Erfahrungen mit Hörgeräten ? Gibt es was zu beachten im Bezug auf's Bassspielen.
LG Nivi
 
Nymi

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Da sich Hörschäden meistens in höheren Frequenzregionen abspielen als wir benötigen, glaube ich kaum, dass Du eine Beeinträchtigung spüren wirst.

Wie Rabino sagt: Amp an, Hörgerät aus. Dann nerven auch die Gitten nicht mehr so... [;-)]

 
El Rabino

El Rabino

Unnerum
Bassix
ß3.833
in jedem fall würde ich an deiner stelle, nivi, aber in zukunft zusätzlich zum hörschaden ohropax benutzen. ich habe seit fünf jahren einen fiesen tinnitus und eine hyperakusis...das macht keinen spaß! pass auf dich auf.

 
Nivi

Nivi

New Member
Bassix
ß224
Ich lebe mit meinen jetzt 10 Jahre. Es ist ein leiser hoher Ton. Je nach Stress oder auch bei Krankheit, wird er lauter. Selten verschwindet er ganz. Mal sehen ob ein Hörgerät mit diesen Markern hilft. Mit dem Bass habt ihr wohl recht, den höre ich ganz gut [;-)].
 
Nymi

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Ich habe meinen Tinnitus seit 1993, etwa bei 8 kHz, modulierend. Da hilft leider kein Masker. Aber ich habe mich an ihn gewöhnt und nehme ihn nur noch wahr, wenn's stressig wird; insofern habe ich jetzt ein "Stress-Frühwarnsystem" an Bord... [;-)]

 
Der Hörladen

Der Hörladen

www.inears.ch
Bassix
ß280
Wenn Du Fragen zu Hörgeräten hast - sei es ob sie Bass-tauglich sind oder andere Fragen, auch zum Hörtest / Diagnose, kannst Du dich gerne per Mail an mich wenden.
Wenn Du einen Hörverlust hast und die Frage hier im Forum besprechen willst kannst Du das Ergebnis der Messungen auch hier reinstellen und ich nehme es ür dich auseinander.
So pauschal kann man nämlich nicht sagen dieses oder jenes Hörsystem ist für Bassisten tauglich.
 
bassgogo

bassgogo

Member
Bassix
ß303
Hallo Nivi, etwas spät, aber ich hab Deinen Post jetzt erst gelesen. Also ich hab jetzt schon seit Jahren Hörgeräte und ich hab auch keine Probleme damit in der Band. Ich hab auch jahrelang mit der weiter oben schon genannten Methode "Amp an/ Hörgerät aus" gespielt, allerdings ist das nicht ungefährlich: Du beschallst damit Deine Ohren womöglich mit einem zu hohem Pegel ohne dass Du es merkst.
Deinem Post entnehme ich, dass Du bisher noch keine Hörgeräte hast, richtig? Das heißt, Du bekommst jetzt Deine ersten Hörgeräte. Das kann am Anfang etwas unangenehm sein, weil Du es am Anfang einfach noch nicht gewohnt bist. Mein guter Rat: Mach einen ordentlichen Hörtest und probiere möglichst viele entsprechend passende Hörgeräte- Modelle aus. Lass Dir Zeit. Das kann Wochen dauern, lass Dich aber bitte nicht entmutigen. Das wird schon. Du wirst sehen, nach einiger Zeit des Umgewöhnens willst Du die Dinger in den Ohren nimmer missen!
 
Metalfist

Metalfist

schnell und böse
Ich kann ElRabino nur beipflichten!!

Passt mehr auf eure Ohren auf!!

Es wundert mich gar nicht, dass viele von uns unter Hörschäden leiden. Die Amps werden unnötigerweise immer leistungsstärker und fetter mit Fullstack-Kühlschrank und >500W-Amp. Dazu noch sind kleine Clubs heutzutage schon oft mit superfetter PA ausgestattet. Ist das wirklich notwendig???


Ich spiele in lauten Proberäumen nur noch mit Ohrenschutz. Dafür reicht mir schon ein zusammengedrehtes abgerissenes Stück von einem Taschentuch.
Hochwertigerer Hörschutz klingt natürlich besser, allerdings kann man dadurch schon die Ohren ziemlich effektiv schützen.
Genauso mache ich es auch bei Konzert-/Festivalbesuchen.

In der Band spielen wir die meiste Zeit mit Kopfhörer, da kann man die Lautstärke wunderbar auf ein Minimum drosseln.

Ein Freund der ungefähr gleichlange spielt hat im Vergleich zu mir nie seine Ohren geschützt. Er hat schon seit Jahren chronischen Tinnitus.
Wenn man aber immer darauf achtet, dass man sich schützt hilft das schon sehr.
 
Nivi

Nivi

New Member
Bassix
ß224
Ich habe jetzt schon drei Geräte getestet. Es ist schon klasse wieder die volle Bandbreite in den hohen Frequenzen zu hören.
Probleme machte aber beim letzten Gerät die Software. Beim Bassspielen über Kopfhörer wurden die hohen Töne von den Drums beim Anschlagen von tiefen Basstönen unreglmäßig angehoben.
Mal sehen was das nächste Gerät bringt, dort sind noch Marker für den Tinitus dabei.
LG Nivi
 
hansaline

hansaline

New Member
Bassix
ß0
Hey,

na, trägst Du immer noch ein Hörgerät? Dann Willkommen im Club. Sollte das immer noch der Fall sein, schaue doch mal auf dieser Seite vorbei: https://www.audibene.de/ Da kannst Du dich super über Hörgeräte informieren und ggfs. einen Termin vor Ort ausmachen.
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Oben Unten