bass trainer tascam cd-bt1 erfahrungen???

andreas

Member
Bassix
ß546
habe mir basstrainer zugelegt von tascam
was haltet ihr von dem teil
was habt ihr für erfahrungen damit gemacht?
danke für eure infos
 

andreas

Member
Bassix
ß546
nein war vieleicht falsch geschrieben
bin ja eigentlich zufrieden damit
sind nur ein paar kleinigkeiten die etwas besser sein könnten zb. lautstärke bass
 

Speedy

New Member
Bassix
ß0
Asooooo.....ist aber sehr interessant zu hören - also ist evtl. der Eingangspegel für passive oder weniger outputstarke Instrumente nicht hoch genung? Ich habe nämlich auch die ganze Zeit mit dem Gedaken gespielt mir den Tascam zu holen - momentan übe ich über das 3er Pandora von Korg und da ist eben gerade der Instrumenteneingang vom Pegel her nicht sehr hoch.....Mist - also auch keine Alternative.[):]
 

andreas

Member
Bassix
ß546
doch denke schon eine alternative
habe den 4b auch noch
vorteil beim tascam durch den cd player und natürlich die möglichkeit der veränderung der tonart sowie auch geschwindigkeit beim abspielen (üben)
 

Speedy

New Member
Bassix
ß0
Tonhöhe verändern und verlangsamtes Abspielen geht mit den Pandoras aber auch!!! Ich warte, bis was MP3-fähiges auf den Markt kommt, das wär net schlecht.... Das Tascam gefällt mir soweit ganz gut, ist halt nur wegen der CD recht groß.....

@scriptura: Der Eingangspegel läßt sich beim 3er auch einstellen, ist halt aber sehr eingegrenzt nach oben hin....also nix mit Tinnitus - zumindest bei meinem passiven Bass[:O!][:O!][:O!]
 
Zuletzt bearbeitet:

eitschjuh

Member
Bassix
ß935
Hallo Andreas,

ich hab den tascam auch und bin eigentlich recht zufrieden damit. Auch bei pegelschwachen passiven Bässen hatte ich keine Probleme im Mix. Man kann ja den Input regeln und die Lautstärke im Mix nochmals mit dem großen Wippschalter angleichen. Das Dingens ist auf jeden Fall besser als der Bassace von Tom Scholz Research. Da haben ALLE Bässe gleich gezerrt. Es wurde ein Netzteil verwendet, an den Batterien lags also nicht.
Gruß H-U
 

Erbse

New Member
Bassix
ß240
Hallo,
ich hab das Teil auch und muss sagen, dass ich es echt prkatisch finde, auch wenn man zum Beispiel lautlos üben muss, dann kann das DIng ja den Verstärker ersetzen. Von den Tempo-Veränderungen hätte ich mir mehr erwartet, die verzerren so eklig den Ton, hört sich immer wie durch Blechröhren an. Die Effekt-Sektion ist witzig und an sich ist es einfach cool, dieses kleine Ding zum Üben nutzen zu können. Zum Raushören ist es auch cool, weil er nahtlose Loops macht, sehr praktisch...! Somit kann man das Ding eigentlich empfehlen, oder gibt es gar bessere Sachen?
Gruß,
Hendrik
 

Erbse

New Member
Bassix
ß240
Auch schön sind die Key-Sektionen, hier kann man jeden Song in allen Tonarten spielen, oder auch pitchen, der integrierte Tuner ist auch praktisch. Sinnlos ist der Bass Enhancer und der Booster, da burnt's dir die Ohren raus.
Gruß,
Hendrik
 
Oben Unten