Bassamp hat auf einmal wenn überhaupt nur halbe lautstärke

Josef Brettmeister

Josef Brettmeister

Fucking New Member
Bassix
ß699
Hallo Leute,
Hab folgendes Problem:
Hatten Bandprobe, und alles lief problemlos...
Hab dann bei ner kleinen Unterhaltung mein bass leise gedreht, danach wollten wir wieder weiter spielen, und auf einmal ging bei mir nichts mehr...
Ich hab nen Eden Navigator Preamp und geh in ne Camco DX12.
Die endstufe ist halb aufgedreht mega laut...
Und jetzt muss ich sie voll aufdrehen, dass n bisschen was raus kommt...!?
Ich hab nen anderen Preamp ausprobiert... funktioniert auch nicht...
Hab ne andere endstufe ausprobiert... auch nicht...
Nen anderen bass, anderes Kabel, neue Vorstufe röhre, andere boxen... überall ist nur n kleiner Pegel vorhanden... Ich bin momentan ratlos...!?
Hab sogar die netzspannung gemessen... 230V
Ich weiß nicht mehr weiter...
Vielleicht kann mir einer von euch dabei helfen danke
MfG Josef
 
lordbasstard

lordbasstard

Well-Known Member
Bassix
ß64.434
die kette ist: bass-kabel-vorstufe-kabel-endstufe-kabel-box.

einfach noch mal von vorne anfangen und stück für stück durchgehen.

was meinst du mit "neue Vorstufe röhre"? den eden preamp gegen einen Preamp mit röhre getauscht, oder in dem eden preamp eine röhre getauscht?. wenn zweites, dann einen anderen preamp an der stelle testen.

ach ja, trotzem noch mal eine andere steckdosenleiste nehmen. ich glaub es zwar nicht, aber man weiß es ja nie vorher...
 
schild2

schild2

5 Saiten machen glücklich!
Bassix
ß9.660
Ist es ein aktiver Bass? Batterie leer?
Edit : Sorry, habe es überlesen. Auch an einem anderen Bass zu niedriger Pegel....
 
Josef Brettmeister

Josef Brettmeister

Fucking New Member
Bassix
ß699
Mittlerweile ist meine größte Vermutung, dass sich an mein Bassamp n parallel Universum aufgebaut hat, und der andere Josef wohl nicht so laut spielt :rolleyes::D

Ja, die Eden Vorstufe hat ne Röhre, die hab ich getauscht... danach hab ich den ganzen Preamp gegen nen anderen getauscht, dann ne andere endstufe, andere Kabel anderen bass, andere boxen... nichts funktioniert...
Bin mittlerweile echt ratlos ...

Hörsturz hab ich denk ich nicht :-)
Wenn, dann haben den gleichzeitig meine Band collegen auch :D

Hab heute schon 5 andere kompetente Musiker mein Problem gezeigt...
Jeder ratlos...
Ich werde Freitag nochmal von Anfang an alles durchprobieren...
Vielleicht hab ich ja recht mit dem parallel Universum :D
Wäre trotzdem nett, falls wen noch was einfällt...
 
mikki

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
ne andere box hat er doch auch probiert

ich würde das einfach alles in ruhe noch mal der reihe nach durchprobieren, auch mal zwei sachen gleichzeitig tauschen, muß ja nicht nur an einem einzigen gerät liegen.
wenn alles nix bringt, alle deine sachen einpacken, zu einem basserkumpel fahren und dort ein gerät nach dem anderen durch dein gear ersetzen bis du das eine, oder auch mehrere, nicht funktionierende teil lokalisiert hast.
viel erfolg.
 
Stratitis

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Wird der Camco in Brücke betrieben oder jede Endstufe einzeln?
Ist das Ding auf BTL (Brückenbetrieb) verdrahtet und irgendein Dödel hat den Amp von BTL auf Stereo-Modus umgeschaltet, geht die Leistung auf ein Viertel zurück, weil eine Verstärkerhälfte gar nicht angesteuert wird. Musik kommt trotzdem raus, weil der unbenutzte Amp ja bsetrebt, seinen Ausgang auf 0V zu halten. Das halt dann auch zur Folge, dass Amp B quasi das gleiche, was durch den Speaker geht, noch mal aus Wärmeleistung verbraten muss. Kein guter Dauerzustand.
Check mal den Betriebsartenschalter der Endstufe!
 
Stratitis

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Um auf mein Posting zurückzukommen...
Wie ist das Speakerkabel an der Camco verdrahtet (ein Kanal, Brücke etc.) und wie steht der Betriebsartenschalter (Stereo, Mono-Parallel, Bridge) ist er eventuell nicht richtig eingerastet oder verstellt?
 
Josef Brettmeister

Josef Brettmeister

Fucking New Member
Bassix
ß699
Die Camco ist und war schon immer auf stereo mode Eingang 1, und raus am Ausgang 1...
Ich hab dann auch schon alles auf den anderen Kanal gelegt, weil wenn beide gleichzeitig kaputt gehen, ist es seh unwahrscheinlich.
Hab dann auch mal gedrückt... war aber dann auch nicht viel lauter...
Sonst wenn ich die endstufe voll aufgedreht hätte, wären meine boxen geflogen... So laut war das ding, und jetzt ist voll aufgedreht so zimmerlautstärke...
Noch dazu hab ich ja schon ne andere endstufe probiert, da war es das gleiche...

Netzkabel hab ich auch schon getauscht...

Das einzige was ich mir vorstellen kann ist, dass wenn mein Signal irgendwie auf masse abhaut ...!?

Hab n amp von mein Kumpel auch schon probiert ... ging auch nicht ... sogar sein amp und seine box... ging auch nicht...
Kann doch nur noch der Strom sein oder !?
 
sutti

sutti

Active Member
Bassix
ß5.625
Kann doch nur noch der Strom sein oder !?
Würd ich dann auch sagen :-) keine Probleme an anderen Steckdosen? Gitarrist, PA? Dann würd ich den Amp da mal ausprobieren (und wenns geht dann so weiterproben).

An der Problemsteckdose würd ich erstmal nix mehr anschließen und das von ner Elektrofachkraft prüfen lassen. Kann gut sein dass die Steckdose im Leerlauf 230 V bringt und bei Belastung die Spannung zusammenbricht, weil sich irgendwas gelöst hat und kein sauberer Kontakt besteht...
 
sutti

sutti

Active Member
Bassix
ß5.625
Und besonders (wie schon angesprochen) auf ne evtl. eingesetzte Steckdosenleiste schauen. Sollte die das Problem sein dann (im ausgesteckten Zustand :-)) Kabel durchzwicken und wegschmeißen :-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Stratitis

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Tja.. Bass getauscht, ALLE Kabel getauscht, Boxen getauscht, beide Verstärkerkanäle getauscht.. Mmmmh.. Voodooo!
Und das Ding ist einfach nur leiser, aber clean.. nix zerrt, nix brummt.... ?

Wenn ihr Stromprobleme hättet, wären auch alle anderen Geräte an der Steckdose betroffen. Wenn die Camco mal richtig Saft zieht, müsst ja die Stromversorgung richtig einbrechen. Kannst ja mal ne Lampe mit an der Steckdose anschliessen und schauen, ob die dunkler wird, wenn Du spielst... Wenn das so ist, Steckerleiste oder Verlängerungskabel etc prüfen oder prüfen lassen. Bei soetwas besteht hohe Brandgefahr!
Im Allgemeinen reagiert ein Transistor-Poweramp nicht mit Lautstärkereduktion bei Netzschwankungen, er fängt vielleicht eher an zu clippen. Da du den Amp aber eh nie voll ausfährst, kommst Du selbst bei 190V an der Steckdose nicht in diesen Bereich :-)

Letzte Instanz: Anderen Amp ausprobieren. Theoretisch könnte im Camco eine Überlastschaltung aktiv geworden sein, die den Gain runterzieht, um einer thermischen Überlastung vorzubeugen. Wird der Amp wärmer als sonst? In jedem Fall wäre das dann ein Fall für den Amptech.
 
Josef Brettmeister

Josef Brettmeister

Fucking New Member
Bassix
ß699
Okay, glaub da muss ich dann am Freitag systematisch vorgehen.

Amp zerrt nicht anderst wegen mein sansamp, brummt nicht... hört sich an wie immer, ist nur mega leise...!?
 
Josef Brettmeister

Josef Brettmeister

Fucking New Member
Bassix
ß699
Bin freitags nicht dazu gekommen...
Aber hab dann am Sonntag noch fast den ganzen Tag damit verbracht...
Mittlerweile vermute ich, dass der Preamp n Becker hat, weil wenn ich mit mein sansamp über den DI out in meine endstufe gehe ist es schon um einiges lauter...

Ich werde nächste Woche mein ganzen Turm zu mein Techniker des Vertrauens Stellen, und der wird mir dann hoffentlich schon was sagen können...
vllt. kann er mir auch gleichzeitig den Turbo Boost regelbar machen :-)
Dann gehts halt mal wieder n bisschen an den Geldbeutel...
Naja, mal sehn was dabei raus kommt...
am Ende funktioniert er nachdem ich ihn bei mein Techniker aufgebaut hab wieder ohne Probleme :-)
 
 

Oben Unten