Bassbox / Endstufe

hc1980

New Member
Bassix
ß0
Hi,
sorry, bin technisch gesehen ziemlich unwissend, deswegen vielleicht blöfe Frage: geht das, dass ich eine Bassbox (z.B. Behringer 600 Watt, 8 Ohm) an eine normale P.A.-Endstufe anschliesse, bzw. bringt das was ?
 

HerrSchwarz5

Member
Bassix
ß252
Hi,

klar geht das. Aber Endstufe + Box alleine reicht nicht - da muss noch ein Signal in die Endstufe rein, also eine Vorstufe / ein Preamp her.

Was ist denn dein jetziges Setup und was schwebt dir vor. Mit mehr Infos kann man dir auch besser helfen.

Und: Willkommen im bassic Forum! [:-)]

Gruß,
UW
 

hc1980

New Member
Bassix
ß0
Hi,
danke für die Antwort - gehe mit einem Preamp in ein kleines Mischpult im Proberaum, dass dan an die Endstufe angeschlossen ist - hilft das ?
 

Bassomat

New Member
Bassix
ß240
Gudn,

also, wenn du einen preamp hast, dann kannst du auch vom preamp direkt in die Endstufe - wozu das Mischpult?
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass der Sound über preamp und dicke Endstufe viel transparenter, druckvoller und vor allem auch auf der tiefen H-Saite, bei ordentlichen lautstärken noch immer unverzerrt kommt, als es bei normalen Topteilen der Fall ist.
Viele Endstufen lassen sich auch mono brücken, dann bringen sie an einen Kanal ihre komplette Leistung. Nur mit der Impedanz muss man da aufpassen. Bei manchen darf man im gebrückten Modus nicht weniger als 8 ohm dranhängen. [:0]

Gruß und so...
 

Bassist172000

Active Member
Bassix
ß508
Wenn man sich für diese Methode entscheidet,sollte man es so machen,daß die Endstufe mehr leisten kann,als die Box verträgt.So kann man die box ordentlich ausfahren und die endstufe kommt nicht an ihre Leistungsgrenze,also kein clipping und Verzerrung,man darf die Endstufe dann natürlich nicht voll aufdrehen.
 

Bassomat

New Member
Bassix
ß240
@Bassist172000:

<Klugscheißmodus an>

Eigentlich kenne ich das so, dass die Endstufe immer voll aufgedreht ist und man die Lautstärke mit dem preamp regelt.

</Klugscheißmodus aus>
 

RockinCharly

Active Member
Bassix
ß561
Ich drehe meine Endstufe eigentlich nie bis zum Anschlag auf - ich halte mir lieber ein bisschen Reserve. Und als Vorstufe benutze ich momentan ein KORG AX-10B. Y-Kabel mit Stereo-Klinke am Ausgang des KORG und zwei Mono-Klinken an die Eingänge der Endstufe.
 

LoveHunter

New Member
Bassix
ß328
stimmt das eigentlich das endstufe + vorstufe extra nicht so klingt wie ein top wo halt alles aufeinander abgestimmt ist??

kann mir das nicht ganz vorstellen`!
 

moonraker

Well-Known Member
Bassix
ß1.614
es ist auch hier alles aufeinander abgestimmt.
die impedanzen des ausgangs des preamps und die impedanz des eingangs der endstufe sowie diepegel werden zueinander passen, somit ist sehr wohl alles abgestimmt.
aber auch pa endstufen klingen unterschiedlich.
weiters ist es manchmal erwünscht, dass eingebaute endstufen gewisse schwächen haben...
klingt auch etwas anders.
aber du bist flexibel.
und eine gute pa enstufe hat meistens einen verdammt guten dämpfungsfaktor, somit kannst eine box ordentlich anfahren.
mfg, roland
 

Mitglieder jetzt online

Oben