Bassics BPA-01 Review

Paulito

Paulito

Well-Known Member
Ich bin in keiner Weise mit bassics verbunden, möchte aber folgendes zu Bedenken geben:
Was man als Kunde oft dramatisch unterschätzt ist die Menge an Reklamationen die Fehlbedienung als Grund bzw. Ursache haben. So ist Bassics ein ganz kleine Firma. Da ist Kulanz eine verdammt teure Angelegenheit.
Mittlerweile ist man als Kunde ja sehr verwöhnt was Umtausch und Mängelhaftung angeht. Amazon, Thomann und Co. haben da erheblich dazu beigetragen. In der Realitiät ist das für viele vor allem kleinere Firmen zum Teil dramatisch was da an Kosten und Aufwand entstehen können. So kann ich die Reaktion von Bassics durchaus nachvollziehen.
Es kann immer mal was mit einem Gerät sein. Technik ist nie unfehlbar, Menschen sowieso nicht.
Finde die "Ich verlange 100% Perfektion für mein Geld menatlität" zum Teil schwierig. Man sollte sich immer genauer anschauen mit wen man es zu tun hat.
Bassics hat mit dem BPA1 einen super Preamp für einen ziemlich konkurrenzlos günstigen Preis rausgebracht.
Nur mal so.....
 
haebbe58

haebbe58

Schwabassist
Bassix
ß91.583
@Paulito

Das mag ja alles ein und ich habe meine Meinung ja dazu geschrieben. Aber ich habe diese Mentalität, die Du asprichst, gar nicht an den Tag gelegt sondern von Anfang an ein defektes Gerät gehabt und auch freundlich und überhaupt nicht erwartungsvoll angefragt. Also bringt das überhaupt nix, was Du da schreibst, weil das auf mich nicht zutrifft. Mein einziger Fehler war, nicht gleich zu reklamieren.

Und Du kannst viel erzählen wie " So kann ich die Reaktion von Bassics durchaus nachvollziehen. " Wenn man selbst betroffen ist, sieht das ganz anders aus. Und es steht nach wie vor die Unterstellung seitens Toft im Raum, ich hätte gewaltsam alle Regler beschädigt und das ist m.E. unterste Schublade.

Mir ist es egal, ob der Laden klein oder groß ist. Ich habe mein Geld für ein derfektes Gerät hingelegt. Und er hat schließlich reagiert und mir angeboten, das Teil zu reparieren. Der Händler hat sich gar nicht gemeldet, wahrscheinlich weil Toft gleich vorpreschte.
 
Papa

Papa

Well-Known Member
Bassix
ß17.816
Garantiefrist war mittlerweile natürlich abgelaufen
Es ging hin und her, er glaubte mir nicht
daraufhin erwiderte er, dass ich ja gleich hätte reklamieren sollen (womit er eigentlich recht hat)

Es ist ärgerlich, wenn sich bei einem so teuren Gerät ein Fehler auftut - absolut verständlich. Aber für so etwas gibt es nun einmal die Gewährleistung! Wenn man diese nicht in Anspruch nimmt, ist man mMn selbst schuld. Mir drückt sich der Verdacht auf, ohne Dich angreifen zu wollen, dass Du Dich eigentlich mehr über Dich ärgerst, als über ihn ....

und bot mir dann die Lösung des Problems für 30 Euro an.

Letzendlich finde ich das Angebot von ihm sehr entgegenkommend!
 
haebbe58

haebbe58

Schwabassist
Bassix
ß91.583
Okay, dann ist es wohl so, ich ärgere mich wohl tatsächlich am meisten über mich selbst. Es soll mir ab sofort ein Grund-/Vorsatz sein, Reklamationen nicht aufzuschieben und nach Gründen zu suchen sondern umgehend zu platzieren. Ich werde trotzdem nie begreifen, wie das Gerät zu diesen Mängeln kam ... aber nun habe ich ja ein funktionierendes. Mir ging es ja auch nie um die Kosten (12 Euro Versand nach UK waren ja auch noch dabei).

Danke allen für die Geduld hier und entschuldigt bitte mein Unverständnis, mein mangelndes Feingefühl und meine Rage.

Gruß an alle
Häbbe
 
haebbe58

haebbe58

Schwabassist
Bassix
ß91.583
"Einen dummen Fehler gemacht"

Das würde ich nicht so sehen. Ich ärgere mich über mich selbst, ja das stimmt. Aber den Fehler hat jemand anders schon vorher gemacht. Wer das war, das wird sich wohl nie ergeben...
Ich fühle mich nach wie vor im Recht, nur kann ich das halt nicht beweisen.
 
claudio

claudio

Well-Known Member
Bassix
ß32.278
CIao @haebbe58

wichtig ist ja, dass Du jetzt ein fuktionierendes Teil hast und Du damit zufrieden bist. Vielleicht reicht das ja, um über den Rest hinweg zu sehen.

Gruss
claudio
 
Zuletzt bearbeitet:
Kopflosigkeit

Kopflosigkeit

Headless Member
Bassix
ß4.785
Das Beste ist, dass Sache öffentlich geklärt ist. Bassic wird anscheinend auch international gelesen. Als ich meinen BPA-01verkaufen wollte, hatte ich mehrere ausländische Interessenten, die sich auf diesen Thread bezogen und nach der Wackeligkeit meiner Knöpfe fragten. Hätte ich nicht erwartet. Somit kann auch Herr Toft sehr dankbar sein, dass der Ruf des Gerätes somit gerettet ist. 😊👍
 
Californio

Californio

Active Member
Bassix
ß2.498
Der BPA 01 ist schon ein super Teil.
Meiner hatte die Probleme mit den Potis nicht. Wenn ich den API Tranzformer nicht hätte, wäre es wohl beim BPA -01 geblieben.
Nachdem ich den Mesa Subway Plus 4 Wochen zum testen hatte, kam heute der API Tranzformer an. Nach dem Vergleichstest habe ich den Subway gleich weggepackt. Die Punchiness des Tranzformers ist einfach klasse. Gestört haben mich einige DInge wie fehlendes Makeup Gain, fehlender Lowcut-Filter ... das ist hier aber, glaube ich, auch schon vermerkt worden. Da ich eben zum ersten Mal vom Radial HDI gelesen habe, ist schon klar, wie die Reise weiter geht...
 
jaco1972

jaco1972

Member
Bassix
ß20.928
Nachdem ich den Mesa Subway Plus 4 Wochen zum testen hatte, kam heute der API Tranzformer an. Nach dem Vergleichstest habe ich den Subway gleich weggepackt. Die Punchiness des Tranzformers ist einfach klasse.
Das sind zwei vom Charakter her völlig unterschiedliche Gerätschaften.
Auch der Subway hat eine große Fangemeinde. Liefert halt den fetten Mesa Sound.
Die Direktheit und Vehemenz des API Tranzformers kann er so in der Form natürlich nicht schmeissen.

Gestört haben mich einige DInge wie fehlendes Makeup Gain, fehlender Lowcut-Filter ... das ist hier aber, glaube ich, auch schon vermerkt worden.
Ich drehe beim Tranzformer als Lowcut oft die 100 Hz am Dreiband-EQ etwas herunter. Das klappt bei mir gut.
 
Californio

Californio

Active Member
Bassix
ß2.498
Das sind zwei vom Charakter her völlig unterschiedliche Gerätschaften.
Auch der Subway hat eine große Fangemeinde. Liefert halt den fetten Mesa Sound.
Die Direktheit und Vehemenz des API Tranzformers kann er so in der Form natürlich nicht schmeissen.
Ich drehe beim Tranzformer als Lowcut oft die 100 Hz am Dreiband-EQ etwas herunter. Das klappt bei mir gut.
Mir hat der Subway auch gut gefallen, aber im direkten Vergleich mit ähnlichen settings, hat mir der API doch besser gefallen. Ich habe dann gleich noch eine Aufnahme gemacht, zu der es schon eine Bassspur gibt, die ich mit dem Subway aufgenommen hatte. Auch da muss ich sagen, dass der Transformer sehr gepunktet hat. Sitzt einfach.
 
 

Oben Unten