Bassictreffen Schleswig-Holstein

crystalgreen

Well-Known Member
Bassix
ß13.434
ist "grün" immer eine gute Wahl
Menno, jetzt kommst Du mit grün? 😅 :prost:

Ich wollte ursprünglich versuchen, die Farbe aircraft grey zu finden und zu verwenden. Das halte ich aber für ein ziemlich schwieriges Unterfangen. Habe mich daher inzwischen schon fast an den Holzton gewöhnt. Wenn man nicht weiß, dass ich selbst an dem Instrument herumgefeilt habe, dann sieht es bei meinen symmetrischen Abtragungen doch eigentlich fast wie gewollt aus?
 
  • Like
Reaktionen: fmm

Prof-A.

Herr Jemiene Graf Ungeduld van Lodderleder
Menno, jetzt kommst Du mit grün? 😅 :prost:

Ich wollte ursprünglich versuchen, die Farbe aircraft grey zu finden und zu verwenden. Das halte ich aber für ein ziemlich schwieriges Unterfangen. Habe mich daher inzwischen schon fast an den Holzton gewöhnt.
...mit "Sekundenkleber" könnte man das sicher reparieren - für "wie lange" vermag ich aber nicht zu beurteilen...

P.:-):bier:
 

fmm

Well-Known Member
Ich muss @fmm in Teilen Recht geben, wenn er den Apple iBass als "billiges asiatisches Plagiat von Yamaha" bezeichnet.
:O!
Wann habe das denn behauptet? :confused:
Ich frotzel bestimmt mal herum, aber so etwas würde ich niemals, nie nicht vom Instrument jemand anderes behaupten.
Und wenn ich gesagt habe, das Ding sieht etwas plastikhaft aus, ist das meine subjektive Meinung, bedeutet aber nicht billig.
Und wen Du mit dem Bass klarkommst und er Dir gefällt, ist das für mich vollkommen in Ordnung. :prost:
 

Prof-A.

Herr Jemiene Graf Ungeduld van Lodderleder
:O!
Wann habe das denn behauptet? :confused:
Ich frotzel bestimmt mal herum, aber so etwas würde ich niemals, nie nicht vom Instrument jemand anderes behaupten.
Und wenn ich gesagt habe, das Ding sieht etwas plastikhaft aus, ist das meine subjektive Meinung, bedeutet aber nicht billig.
Und wen Du mit dem Bass klarkommst und er Dir gefällt, ist das für mich vollkommen in Ordnung. :prost:
...der Bass ist sicher "speziell" - aaber den "grundsätzlichen" Klang mag ich... - ...besonders wird "der Klang" latürnichnich durch "Klarlack", sondern mindestens erst durch "rosa"-Seitenanstrich... - ...ich weiss das...:whistle:...

P.:-):bier:
 

fmm

Well-Known Member
...der Bass ist sicher "speziell" - aaber den "grundsätzlichen" Klang mag ich... - ...besonders wird "der Klang" latürnichnich durch "Klarlack", sondern mindestens erst durch "rosa"-Seitenanstrich... - ...ich weiss das...:whistle:...

P.:-):bier:
Bin da vollkommen meiner Deinung. Wir hätten natürlich etwas farbiges wie Pink, Schweichenrosa, Himmelblau,
Grasfroschgrün, Lila mit gelben Punkten o.ä. gewählt.
Er hat sich nun einmal für "angeschliffen Natür" entschieden. :nix: Muss ja auch irgendwie zu den Möbeln passen. :D
 

crystalgreen

Well-Known Member
Bassix
ß13.434
Wann habe das denn behauptet?
Irgendwo Seite 16, ich habe es als Frotzelei aufgefasst. No problemo!
👍 :prost:

der Bass ist sicher "speziell" - aaber den "grundsätzlichen" Klang mag ich...
Danke! :hail:

Ich schleife ja nur an den Rändern des Universums herum. Es sollte dort keine Auswirkungen auf den Klang geben. 🦉
(Bitte vergesst nicht den Grund, die Kanten waren wirklich sehr unangenehm.)

Ich hoffe, dass ich Euch auch die weiteren Fortschritte meiner Reparaturen ab und zu zeigen darf!
 

crystalgreen

Well-Known Member
Bassix
ß13.434
Nun habe ich die ausgiebig getrocknete erste grundierende Lackierung mit feinem Sandpapier geglättet:

bass1.jpg


Und hier zeigt sich ein Problem. Mangels handwerklichen Wissens und Könnens versuche ich es durch Ausprobieren zu lösen. Das leichte Pressholz des Korpus wird anscheinend durch eine richtig dicke (weiße) Lackschicht stabilisiert. Wie verbinde ich an den Schleifrändern am besten die Lackschicht mit der neuen von mir aufgetragenen Lackierung?

bass2.jpg
bass3.jpg


Die Grundierung und die zweite Lackschicht habe ich mit Öllack / Gitarrenlack aufgetragen:

bass4.jpg


Ich möchte insgesamt drei Lackschichten auftragen. Vielleicht könnte man es auch dabei belassen, aber es sieht dann schon ein bisschen "Selbstgemacht" aus. Daher habe ich mir einen Farblack in altweiß besorgt, das soll dann die vierte Schicht werden:

bass5.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

crystalgreen

Well-Known Member
Bassix
ß13.434
Der frisch aufgetragene Lack wirkte dick und glänzend, siehe oben. Schon nach wenigen Stunden Antrocknen scheint er aber irgendwie "eingezogen" zu sein, man sieht wieder mehr von den Holzkonturen.

rbx5a2.jpg
 
Oben Unten