Bassverkauf ins Ausland

DeBone

Well-Known Member
Bassix
ß14.515
Dere, ich habe einen Interessenten aus England der meinen Bass kaufen möchte.
Erst das übliche, er sendet mir einen Scheck und ein Transportdienst kommt dann und holt dann den Bass ab.
Darauf bin ich natürlich nicht eingegangen.
Ich habe ihm geschrieben, dass die Einzige möglichkeit für mich wäre, wenn er mir das Geld auf mein normales Konto überweißt und ich dann wenn das Geld da ist per DHL versende.

Er hat zugestimmt und möchte jetzt meine Bankdaten.
Bisher sind die Leute immer vorher abgesprungen. Kann das wohl ein seriöser Kaufer sein ?

Hab ich irgendwas nicht bedacht ? So wies mir scheint habe ich ja dann kein Risiko zu tragen oder ?
 
Zuletzt bearbeitet:

wasabi 2.0

Well-Known Member
Bassix
ß46.838
Bei Überweisung scheint mir die Sache koscher. Paypal ist bei solchen Transaktionen immer eine gute Sache, falls etwas schief geht kümmern die sich darum.
 

DeBone

Well-Known Member
Bassix
ß14.515
Hier mal der emailverlauf, hört sich für mich eigentlich alles vernünftig an.
Was kann der denn mit meinen Bankdaten anstellen falls es ein Betrüger ist ??

ER:
Hallo Dominique,

Ich habe Ihre Anzeige bei Thomann:

Verkaufe hier meinen schwarzen Spector MADE IN CZECH REPUBLIC wie auf den Bildern zu sehen. Er hat die üblichen Spiel/Gebrauchsspuren ist aber in der Funktionalität einwandfrei. Er ist mit der hochwertigen Aguilar OBP-3 Elektronik ausgestattet. Anspielen in 92224 Amberg bzw Versand ist kein Problem. Preis: 1050,00€

Bitte senden Sie Fotos. Wann haben Sie es kaufen und was ist Ihr Grund für den Verkauf? Was ist Ihre letzte Preisvorstellung?

Warten auf Ihre Antwort.

MfG,
Edward Stewart


P.S: Bitte beantworten Sie in Englisch, wenn Sie verstehen, denn ich bin mit einem Übersetzer.


ICH:
Hi,
here is a link to the photos of the Bass Guitar.

https://www.dropbox.com/sh/ka5gsrbptki7f0t/AABTXiARRlpAVSbP_osDaoB_a

Is sell the Bass because I have 3 more Spector Basses. At the moment I play in just one Band, so I don't need so much of them :-)
I don't really know how old this Bass is because I bought it from a friend.
If you want, I can send you the serial Number and you can ask the Spector Support.
Do you life in Germany ? (Because of Shipping)
I think 950€ + Shipping will be okay for both.
For 10€ more I will send the Bass in an older Basscase.

Sorry for my bad english ;-)
You can also anser in English if you want (Reading for me is much easier than writing)

Best regards
Domi

ER:
Hi Domi,

Thanks for the reply and the photos of the Bass, it looks in great condition. will you accept 900 Euros for the bass and case? The payment will be sent by cheque, send your name, address and phone number.

I live in England, Manchester to be precise (see my contact details below). Shipping is not a problem for me, my shipping agent will pick up the Bass after the money is credited to your account. I've got other musical instruments & equipment in France and Germany already bought and waiting to be shipped.

Best regards,

Edward Stewart
16 Booth Street, Manchester M34 3HY, United Kingdom
Phone: + 44 74 1516 4786


P.S: I don't speak German, I used Google translator. Your English isn't so bad ;-)



ICH:
Hi
900 will be okay (last price).
But I do not accept cheque payment. Just normal Bank Transfer!
At first I get the Money and then you will get the Bass Guitar.
Is that okay for you ?
Greetings Domi


ER:
Hi Domi,

Thanks for accepting my offer. Yes, that is okay, I can make a bank transfer !
Please send your bank co-ordinates as follows:

BANK NAME:
BANK ADDRESS:
ACCOUNT NAME:
ACCOUNT NUMBER:
IBAN:
SWIFT/BIC:
The Bass will be picked up from your address after your account is credited to your account. Kindly send your address and phone number for the pick-up.

Best regards,
Edward


ICH:
Hi
I'm sorry but I decided not to send the Bass to the Outland on this way. If you realy want it ,you have to send the money to my normal Bank Account and then I will send it via DHL to your adress. Thats the only option for me.
Greetings
Domi


ER:
Hi Domi,Not a problem! Send the requested bank data and your address.
I've sent my address and phone number already.
Greetings,
Edward
 

BassTart

verrickt, donnergevögelt und röhrenkrank
Bassix
ß30.984
Hier mal der emailverlauf, hört sich für mich eigentlich alles vernünftig an.
Was kann der denn mit meinen Bankdaten anstellen falls es ein Betrüger ist ??
Klingt nicht gut. Die Frage nach "letzte Preisvorstellung" in der ersten mail ohne jede Nachfrage zum Bass? Stinkt! Versuch ihn in ein Fachgespräch zu verwickeln, dann merkst du bestimmt schnell, daß er keine Ahnung von Bässen hat.
Was man mit deiner Bankverbindung anstellen kann? Das hat Member keojchke hier erklärt:
https://www.bassic.de/threads/so-bezahlt-man-betrüger.14844167/#post-15846050

Tl;dr: Pfoten weg!
 

4low

Über-Bayudankse
Nein - Paypal ist genauso unsicher, v.a. für den Verkäufer... auch dazu gibt's entsprechende Threads... ausserdem verlangen die bei Fremdwährungsgeschäften krasse Gebühren...
Ich finde das riecht zwar seltsam, aber irgendwie ist das auch nicht so ganz das übliche Pattern...
BassTards Empfehlung - Fachgespräch - ist sicher sinnvoll... er schreibt ja, er hat bereits andere Instrumente auf dem Kontinent gekauft... dann ist er entweder Sammler oder Händler - in beiden Fällen sollte er Ahnung haben von der Materie... versuche im Web etwas über ihn herauszufinden... als bassinteressierter Engländer ist er sicherlich Mitglied bei Basschat...
Kennst Du jemanden in England?

... dumme Sache - hab ich auch schon erlebt... irgendwie bleibt immer das Gefühl "was, wenn der doch echt ist?"...
 

xroads

Well-Known Member
Bassix
ß31.425
Kannst Du Englisch? Ruf' ihn an und rede mit ihm ueber Baesse.
Du merkst recht schnell, ob es ernst ist oder nicht.
Du koenntest auch fragen, ob er einen account bei basschat.co.uk hat; dort gibt es eine gute
feedback page.
 

Raffnix666

Member
Bassix
ß339
Hat sich da mittlerweile etwas ergeben? Der Kerl hat sich auch bei mir über Thomann gemeldet. Einer normalen Überweisung hat er zugestimmt, nachdem aber 2 Wochen kein Geld auf meinem Konto ankam bekam ich einen Brief meiner Bank (Postbank) die befürchtete das der Scheck, der zur Einzahlung geschickt worden war eventuell gefälscht sein könnte. Dazu kommt folgendes: Als ursprünglicher Verkaufspreis waren 1400€ ausgehandelt, durch einen 'Tippfehler' seines Bankiers beläuft sich der Scheck aber auf 7400€ - er hat mich dahingehend schon im Vorhinein hingewiesen und will den Differenzbetrag wieder haben.
Riecht doch schon nach Betrug oder? Falls der Scheck im Nachhinein platzt und ich ihm die 6000€ Differenz überwiesen hab , hab ich ein Riesen Problem. Was denkt ihr was man machen sollte? Eincashen und Differenz überweisen werd ich sicherlich nicht, mal schauen was die Bank dazu meint...
 

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß52.907
Sorry, aber Du bist einem Betrüger aufgesessen. Die Masche ist ziemlich alt: Dicker Cheque (der höchstwahrscheilich platz) - Differenzbetrag einfordern. Sobald Du überwiesen hast, wird der Cheque platzen und Du must das Geld an die Bank zurücküberweisen bzw. die werden es wieder einziehen. Und Dein Bass ist ebenfalls weg.

Hier gibt's nur einen Rat: Bass behalten, Cheque zurück und sofort zu Polizei.

NB: teste ihn mal. Sag' ihm, Du bist nächste Woche zu einem Freund in Manchester zu Besuch und könntest ihn dann gleich treffen ...

NNB: Übrigens kann auch eine Überweisung bis zu 6 Wochen lang rückgängig gemacht werden. Das kann einem auch in Deutschland passieren. Deshalb sollte man immer die komplette Adresse + Telefonnummer des Käufers/Verkäufers haben und mal kurz testen, ob er wirklich existiert ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten