BITE Guitars Bässe - Home

KOEPPE

KOEPPE

Well-Known Member
Bassix
ß21.962
Also gestern ist er nun angekommen, der neue Bass!
Voller Spannung ausgepackt, den Transport hat er gut überlebt.
Absolut tadellose Verarbeitung - der Hals fühlt sich total gut an.
Von der Manufaktur wurde er mit einer ziemlich tiefen Seitenlage ausgeliefert.
Für mich zu tief, da ich doch einen sehr harten Anschlag habe. Musste den Hals nur 1/4 Umdrehung nachspannen, die Saitenlage etwas anheben und fertig.
Intonation ab Werk top eingestellt.
Im Proberaum dann angeschlossen – und was soll ich sagen – da ging echt die Sonne auf!
Habe ja schon so einige Bässe verschiedenster Hersteller in der Hand gehabt...
Absolut geiler Sound, verschiedenste Sounds durch die zwei einzeln regelbaren Tonabnehmer abrufbar.
Super fetter und ausgeglichener Sound auch auf den D/G Saiten durch den Reverse Split Coil.
Super Bespielbarkeit, hab mich gleich zu Hause gefühlt.
Meine Erwartungen wurden nicht nur erfüllt, sondern deutlich übertroffen!
E307928C-BC4A-4736-87DA-C055BD1854B4.jpeg
 
TomW

TomW

Jesus Of Cool
Glückwunsch zu dem schönen neuen PJ :great:... der Abstand zwischen dem Splitcoil und dem Singlecoil kommt mir etwas groß vor - oder ist das die optische Täuschung wegen der Reverse-Position? ...

@KOEPPE , sag' doch bitte noch was zum Bass: wie teuer, wie schwer, wie lange dauerte die Lieferung, welche Pickups, war der Koffer dabei?
 
Rumms

Rumms

"wot se Fack?!"
Bassix
ß34.384
Glückwunsch und viel Spaß mit dem Bass. Ich muss für mich aber ehrlich eingestehen,....bei der Kopfplatte wäre ich raus. Geht für mich gar nicht, inkl. der Anordnung der Tuner. Ist aber unerheblich, was ich meine. Du sollst Spaß mit dem Bass haben..
 
KOEPPE

KOEPPE

Well-Known Member
Bassix
ß21.962
Hi @TomW !
Die Position des Splitcoil-Pärchens ist in der Tat etwas weiter vorne gewählt, um den Bumms der E/A-Saiten zu erhalten, weil ja durch die Reverse-Anordnung der obere Pickup in Richtung Brücke wandert.
Hatte ehrlicherweise etwas Angst, ob das so klingen würde wie ich es mir theoretisch gedacht habe.
Ich wurde nicht enttäuscht.
Die Pickups sind Eigenentwicklungen von BITE und haben einen druckvollen und gut aufgelösten Klang bei passiven 1000mV Output.
Da muss/sollte man tatsächlich den Eingang für aktive Bässe am Amp nehmen.
Mit meinen Wunschsaiten, der Modifikation des Labels auf der Kopfplatte und den Versandkosten kam er dann auf €1.120,-
Gewogen habe ich den Bass noch nicht - laut Herstellerangaben liegen die Bässe zwischen 3,8kg - 4kg.
Lieferzeit war 4-5 Wochen.
Mitbedingt weil beim ersten Satz Saiten - welche ich mir abweichend von der Basiskonfiguration ausgesucht hatte (DR Dropdown) - eine Saite gerissen ist.
Der Koffer war nicht dabei.
Der Bass passt in die Fenderkoffer.
Der Body des BITE ist minimal kleiner wie ein Fender.
 
Hicetea

Hicetea

Well-Known Member
Bassix
ß26.472
Also die Kopfplatte spricht mich total an. Man denkt sich "boahiieh ney was ist das denn"? Schlank und lang, etwas Mosrite-mäßig. Spitze. Dann die fehlende Ecke die abgeknabbert aussieht und zuletzt liest man dann "Bite". Der Knüller. Mein Humor.

Auslieferungssaiten wären sogar die von mir benutzten EXL170 in passender Größe. Amüsant. Der Konfigurator würde bei mir das hier ausspucken:

Opera Momentaufnahme_2020-10-24_125057_bite.guitars.png
 
Zuletzt bearbeitet:
4notmore

4notmore

..but sometimes six
Bassix
ß1.191
Mir gefällt die Kopfplatte auch.
Mag die Anordnung 2x2 grundsätzlich und finde auch gut das der Hersteller wenigstens einem Teil des Basses ein anderes Design gegeben hat.
 
TomW

TomW

Jesus Of Cool
Die Kopfplatte ist sicherlich eine gute Corporate Identity dieses Herstellers und sieht witzig aus (also sozusagen besser gelöst als bei Sandberg oder Maruszczyk) ... mehr Sorgen mache ich mir wegen des vorgerückten Splitcoils: kann so ein Bass nach Preci klingen? :gruebel:
 
Mudskipper

Mudskipper

.
Ich finde die Kopfplatte ist eigentlich prädestiniert für eine 5. Saite als 3L/2R bei gleicher Größe.
Ich finde das Konzept sehr interessant.
mein reden, einen 5er fänd ich richtig interessant!
5er @BITE Guitars , bitte.

Die lange Kopfplatte geht bei mir noch nicht so rein, aber die verkürzte Variante mag ich mittlerweile, zwar eher ugly pretty aber hat was.
 
ElectricMorus

ElectricMorus

aktuell precise vollgeröhrt!
Entspannt euch mal: Wenn @KOEPPE den an den M6 und die 218er hängt, ist das letzte woran ihr denkt die Kopfplatte:D :bier: :rock:!
Eher schon: Wie bekomme ich meine Hosen wieder sauber?
:prost:!
Glückwunsch, Meister, hoffe, dass ich das Dingens bald mal in die Hände bekomme. Ist ja so kein Zustand mit diesem ständigen Nicht-Treffen-Können:weep:!
 
BITE Guitars

BITE Guitars

Member
Bassix
ß1.275
der Abstand zwischen dem Splitcoil und dem Singlecoil kommt mir etwas groß vor - oder ist das die optische Täuschung wegen der Reverse-Position? ...

mehr Sorgen mache ich mir wegen des vorgerückten Splitcoils: kann so ein Bass nach Preci klingen? :gruebel:

Die Pickup-Positionen im Schlagbrett sind bei uns frei wählbar. Im Konfigurator bieten wir aus Vereinfachungsgründen Halbzollschritte an, aber wir können jede beliebige Position anfertigen. Dieser Bass wurde auf Kundenwunsch mit Half Inch Forward gefertigt, dh. unsere Standardposition ist 12,7 mm weiter hinten.
 
 

Oben Unten