Bitte Anschnallen! - Die Suche nach "DEM" Gurt

D.O.D. 4String

D.O.D. 4String

All men play on ten!
Bassix
ß76.802
Bine

Bine

New Member
Bassix
ß134
Wenn man den optisch passenden Gurt für sich schon gefunden hat, der aber leider zum rutschen neigt kann man sich ggf mit
flüssigem „Sockenstop“ behelfen.

Das nimmt man eigentlich um die Unterseite von Socken / Hausschuhen rutschfest zu machen damit man nicht so oft die Sirene des Nachwuchses zu hören bekommt.
(nur auftragen und trocknen lassen)
Funktioniert aber auch gut bei rutschenden Straps(en). ;-)
 
Stainless

Stainless

Groovilium contaminated!
Bassix
ß67.606
D.O.D. 4String

D.O.D. 4String

All men play on ten!
Bassix
ß76.802
Ich vermute der Designer wurde nicht dafür bezahlt? ^^
Den hatte ich damals bezahlt. Das sollte natürlich ein Unikat bleiben. Das ist eigentlich der hauptsächliche Punkt, der mich stört. Das Design alleine hat mich mit Anpassung an den Bass ca. 250,- EUR gekostet. So wie der ganze Bass ein Unikat sein sollte (und zum Glück mit den Brandings noch ist), gilt das selbstredend auch für den angepassten Skull.
 
Stainless

Stainless

Groovilium contaminated!
Bassix
ß67.606
Den hatte ich damals bezahlt. Das sollte natürlich ein Unikat bleiben. Das ist eigentlich der hauptsächliche Punkt, der mich stört. Das Design alleine hat mich mit Anpassung an den Bass ca. 250,- EUR gekostet. So wie der ganze Bass ein Unikat sein sollte (und zum Glück mit den Brandings noch ist), gilt das selbstredend auch für den angepassten Skull.
Wenn sie fair gewesen wären, hätten sie dich gefragt und dir ggb. das Geld für den Skull erstattet. Das Bild hast du dir vermutlich nirgendwo schützen lassen, aber es zeugt dennoch nicht von guten Stil, Kunden die Customshop Preise zahlen, derart zu behandeln.
 
D.O.D. 4String

D.O.D. 4String

All men play on ten!
Bassix
ß76.802
Wenn sie fair gewesen wären, hätten sie dich gefragt und dir ggb. das Geld für den Skull erstattet. Das Bild hast du dir vermutlich nirgendwo schützen lassen, aber es zeugt dennoch nicht von guten Stil, Kunden die Customshop Preise zahlen, derart zu behandeln.
Ja, das hat mich wenig begeistert. An anderer Stelle sind sie mir allerdings auch weit entgegengekommen. Grundsätzlich wird man als CS-Kunde schon fürstlich umgarnt. Ich habe noch nie gehört, dass ein Käufer eines CS-Wicks sich je beschweren musste. Beim nächsten Mal würde ich schon was anmerken. Mal schauen, wann ich mich wieder durchringe, was zu ordern! Mein Reverso CS ist ja ein geniales Teil. Aber zwei eigene CS? Ich weiß nicht.
 
cellkirk74

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
Vor allem ist schon die Frage ob Du überhaupt berechtigt wärst, die Verwendung gegenüber Dritten zuzulassen. Das Design ist erstmal für Dich für einen bestimmten Zweck erstellt (Wobei die Anleihenan den Punisher auch nicht ohne sind). Normalerweise hat der Designer das Urheberrecht und dürfte von Warwick Linzenzzahlungen bzw. Schdaenersatz nach der Lizenzanalogie verlangen.

Der Preis wäre sicherlich auch höher gewesen, wenn eine massenhafte Verwendung im Raum gestanden hätte.
 
D.O.D. 4String

D.O.D. 4String

All men play on ten!
Bassix
ß76.802
Vor allem ist schon die Frage ob Du überhaupt berechtigt wärst, die Verwendung gegenüber Dritten zuzulassen. Das Design ist erstmal für Dich für einen bestimmten Zweck erstellt (Wobei die Anleihenan den Punisher auch nicht ohne sind). Normalerweise hat der Designer das Urheberrecht und dürfte von Warwick Linzenzzahlungen bzw. Schdaenersatz nach der Lizenzanalogie verlangen.

Der Preis wäre sicherlich auch höher gewesen, wenn eine massenhafte Verwendung im Raum gestanden hätte.
Richtig. Witziger Weise ist es bald unkomplizierter, den originalen Punisher-Skull zu verwenden als eine Modifikation. Der Designer ist ein guter Freund und nimmt es locker, hätte er auch anders sehen können. Auf den Peter-Baltes-Streamer haben sie zur gleichen Zeit übrigens den originalen Skull aufgebracht, der leuchtet komplett. Das war zuerst der Vorschlag an mich gewesen, ich wollte aber nur die Augen beleuchtet. Wobei sie recht hatten, bereits aus 2 Metern Entfernung erkennt man das Design nicht, wenn nicht der gesamte Skull leuchtet. Aber eh egal, das sind Gimmicks.

Was war eigentlich das Thema dieses Threads nochmal gewesen? [¦)]
 
katadaster

katadaster

Hier könnte Ihre Werbung stehen
Bassix
ß14.292
So, jetzt möchte ich meinen Nylongurt (Dunlop Double D, das Ding, was Trujillo mal hatte) gegen eine rutschfestere Variante austauschen. Er muss allerdings recht lang sein, da ich nicht soooo klein bin und Unterkante Bass auf den Knien hängt.
214411-7c62ac05fbce43e8aca71455456d492c.jpg
Wie auf dem Bild vielleicht zu erkennen ist, habe ich mit "extralangen" zweiteiligen Ledergurten das Problem, dass die breite Seite zu kurz ist, so dass der Übergang zu dem schmalen Strap, der eingehängt wird, meist schon unbequemerweise im Nackenbereich sitzt. Der Richter Springbreak ist insgesamt lang genug, nur der breite Teil ist halt zu kurz. ähnlich war es mit allen Leder-Gurten, die ich im Store in Köln ausprobiert habe. Die aktuelle Gesamtlänge zischen den beiden Schaller Locks gemessen ist übrigens 1,55 m. Die Breite der Schulterauflage sollte so 5 bis 7 cm sein, gepolstert muss nicht sein.

Hat jemand einen Tipp?
 
Joper

Joper

Member
Bassix
ß953
Ich hab mir vor ungefähr 8 Jahren einen Richter Gurt geleistet. Den gibts so heute nicht mehr, entspricht aber dem Luxury Buffalo Brown, nur sieht meiner aus wie ein Sofapolster.
Dachte damals, ich bin jung, wenn ich so etwas hochwertiges jetzt kaufe dann kann ichs auch bis zu Seinem statt meinen bitteren Ende nutzen. Heute weiss ich, ich war dumm: Ich habe es mangelnd gepflegt und trotzdem wird der Gurt älter als ich. Hab wohl meine Haltbarkeit unterschätzt.
Unnötig zu erwähnen dass ich keine Gurte neben ihm habe.

Ich glaube nicht, dass es ein Richter sein muss: Aber ein extrem hochwertiges Stück Büffelleder und innen ein Microschaum o.ä. gegen Schweiss halte ich für gute Kriterien, natürlich nebst einer passenden Länge.
 
low-end

low-end

Well-Known Member
Bassix
ß16.223
Wenn du einen Ledergurt hast, sollte dieser auch ab und zu gepflegt werden damit das Leder nicht austrocknet und brüchig wird. Ich mache das mit einfachem Lederfett aus dem Motorradbedarf... das selbe Zeug, mit dem man auch Lederkombis einschmiert. Hat sich auch bewährt, meinen MusicMan Gurt benutze ich seit 1983.
 
Bama67

Bama67

Active Member
Bassix
ß3.252
Lange Jahre gab es den für mich ultimativen Gurt bei Musik Produktiv, war auch für die gebranded.
8cm breit, Oberseite Leder, Unterseite Wildleder. Hängt wie festgenagelt auf der Schulter.
Gerade wollte ich einen bestellen, nur um festzustellen, dass es sie natürlich nicht mehr gibt. Am nächsten dran, obwohl einen cm breiter, ist der MG4F von Levy's. Vielleicht haben die die Dinger ursprünglich auch mal hergestellt. Sehen jedenfalls ziemlich ähnlich aus.
So einer wird's dann für mich.
 
Reini

Reini

Active Member
Bassix
ß6.554
Ich habe mir meine Gurte in einem lederverarbeitenden Fachgeschäft nach meiner Zeichnung anfertigen lassen. Sind 10 cm breit, recht dick aber weich und auf der Unterseite angerauht. Was besseres gibt es für mich nicht. Sichern tue ich sie mir an den Gurtpins mit diesen orangefarbenen Gummis von den Bierflaschenschnappverschlüssen. Geht leicht ab und dran wenn ich was verstellen will und hält auch sehr gut.
 
 

Oben Unten