bock auf mucke?

krysh

krysh

krysh.com
Bassix
ß807
interessant, 70 seitenaufrufe und kein einziger kommentar.
eigene musik scheint hier ja niemanden zu interessieren.
 
Masl

Masl

Well-Known Member
Bassix
ß12.288
Zitat:Original erstellt von: krysh

interessant, 70 seitenaufrufe und kein einziger kommentar.
eigene musik scheint hier ja niemanden zu interessieren.
Naja, die Threads sind recht unübersichtlich. Es wäre wohl einfacher gewesen, wenn du kurz das Konzept dahinter beschrieben hättest. Vielleicht ein paar Zeilen zu deinem Song. Worum geht es, welche Instrumente usw.? Einfach ein bisschen wissenswerter Background [:-)] So knallst du "uns" hier zwei Links hin und gut ist...

Ich finde deinen Song ganz nett. Gut gemacht, aber überhaupt nicht meine Musik. Kann ich persönlich mir nur als Hintergrundmusik vorstellen...
 
miguel

miguel

Younghenry Orchestra
Bassix
ß18.424
Zitat:Original erstellt von: krysh

interessant, 70 seitenaufrufe und kein einziger kommentar.
eigene musik scheint hier ja niemanden zu interessieren.
dochdoch... hab mich durchgeklickt bis zur angesagten site...
konnte aber schlussendlich doch nicht deine mucke hören...
don't know why... vielleicht bin ich einfach zu wenig geduldig...
aber wahrscheinlicher wird es an dem liegen, dass ich einfach ein hoffnungsloser computer- loser bin... [ooo]
SORRY
funkyfinger

p.s.
was für eine musikrichtung wäre es den gewesen...?
 
krysh

krysh

krysh.com
Bassix
ß807
Zitat:Original erstellt von: Masl

Zitat:Original erstellt von: krysh

interessant, 70 seitenaufrufe und kein einziger kommentar.
eigene musik scheint hier ja niemanden zu interessieren.
Naja, die Threads sind recht unübersichtlich. Es wäre wohl einfacher gewesen, wenn du kurz das Konzept dahinter beschrieben hättest. Vielleicht ein paar Zeilen zu deinem Song. Worum geht es, welche Instrumente usw.? Einfach ein bisschen wissenswerter Background [:-)] So knallst du "uns" hier zwei Links hin und gut ist...

Ich finde deinen Song ganz nett. Gut gemacht, aber überhaupt nicht meine Musik. Kann ich persönlich mir nur als Hintergrundmusik vorstellen...
naja, die links erklären doch alles...
 
krysh

krysh

krysh.com
Bassix
ß807
Zitat:Original erstellt von: funkyfinger

Zitat:Original erstellt von: krysh

interessant, 70 seitenaufrufe und kein einziger kommentar.
eigene musik scheint hier ja niemanden zu interessieren.
dochdoch... hab mich durchgeklickt bis zur angesagten site...
konnte aber schlussendlich doch nicht deine mucke hören...
don't know why... vielleicht bin ich einfach zu wenig geduldig...
aber wahrscheinlicher wird es an dem liegen, dass ich einfach ein hoffnungsloser computer- loser bin... [ooo]
SORRY
funkyfinger

p.s.
was für eine musikrichtung wäre es den gewesen...?
tja, da kann ich dir leider auch nicht helfen.
wie die links erklären ging es darum zu 2 bildern einen song zu machen.
ich würde meinen eher in filmmusik einordnen, wie ich auch dabei erklärt habe...

auch ging es mir gar nicht primär darum mich vorzustellen, sondern die idee, welche qualität dieser kleine wettbewerb hat, und wie die teilnehmer dabei miteinenander umgehen.
mich hat das ausserordentlich gefreut und mir hat es viel spass gemacht mitzumachen.
 
artbass

artbass

Active Member
Bassix
ß409
Zitat:Original erstellt von: krysh

Zitat:Original erstellt von: Masl

Zitat:Original erstellt von: krysh

interessant, 70 seitenaufrufe und kein einziger kommentar.
eigene musik scheint hier ja niemanden zu interessieren.
Naja, die Threads sind recht unübersichtlich. Es wäre wohl einfacher gewesen, wenn du kurz das Konzept dahinter beschrieben hättest. Vielleicht ein paar Zeilen zu deinem Song. Worum geht es, welche Instrumente usw.? Einfach ein bisschen wissenswerter Background [:-)] So knallst du "uns" hier zwei Links hin und gut ist...

Ich finde deinen Song ganz nett. Gut gemacht, aber überhaupt nicht meine Musik. Kann ich persönlich mir nur als Hintergrundmusik vorstellen...
naja, die links erklären doch alles...
Ja, aber warum sollten wir darauf klicken? Wie du daraus den Schluss ziehen kannst, dass eigene Musik hier niemanden interessieren würde, kann ich nicht nachvollziehen - der Großteil hier macht (u.a.) eigene Mucke.
 
jam_bass

jam_bass

ohne Status
Bassix
ß69.619
Ich denke schon, dass krysh da ein generell zu beobachtendes Phänomen anspricht.
Ich habe mir die Links jetzt noch nicht angeschaut - mangels Zeit; werde es aber heute abend mal machen.
Wir hatten am Wochenende ein Konzert mit eigener Musik, zuvor spielte eine andere Band, die auch eigene Musik vorgestellt hat. Die Musiker kennen sich alle; im Publikum waren ausserdem noch weitere befreundete Musiker.
Es ist schwer, ein eventuell vorhandenes Konkurrenzdenken zu überwinden, denke ich manchmal. Mag aber auch Einbildung sein - wer weiss??
Jedenfalls hört man gerade von Leuten, die man für kompetent hält, selten wirklich konstruktive Äusserungen.
Da gibt es oft nicht mehr die Möglichkeit, Musik so zu hören, wie sie wirkt, sondern nur noch so, wie man sie als Arrangeur erlebt; vergleichend, abschätzend, einordnend, abwägend und klassifizierend.
Mir ist jedenfalls anlässlich dieses Wochenendes aufgefallen (nicht zum ersten mal), dass der reine Zuhörer, der nicht selber Musiker ist, sondern reiner Konsument, der bessere Kritiker ist.
 
miguel

miguel

Younghenry Orchestra
Bassix
ß18.424
Zitat:Original erstellt von: jam_bass

Ich denke schon, dass krysh da ein generell zu beobachtendes Phänomen anspricht.
Ich habe mir die Links jetzt noch nicht angeschaut - mangels Zeit; werde es aber heute abend mal machen.
Wir hatten am Wochenende ein Konzert mit eigener Musik, zuvor spielte eine andere Band, die auch eigene Musik vorgestellt hat. Die Musiker kennen sich alle; im Publikum waren ausserdem noch weitere befreundete Musiker.
Es ist schwer, ein eventuell vorhandenes Konkurrenzdenken zu überwinden, denke ich manchmal. Mag aber auch Einbildung sein - wer weiss??
Jedenfalls hört man gerade von Leuten, die man für kompetent hält, selten wirklich konstruktive Äusserungen.
Da gibt es oft nicht mehr die Möglichkeit, Musik so zu hören, wie sie wirkt, sondern nur noch so, wie man sie als Arrangeur erlebt; vergleichend, abschätzend, einordnend, abwägend und klassifizierend.
Mir ist jedenfalls anlässlich dieses Wochenendes aufgefallen (nicht zum ersten mal), dass der reine Zuhörer, der nicht selber Musiker ist, sondern reiner Konsument, der bessere Kritiker ist.
da ist was wahres dran... [:I]
bin trotzdem eine computer- pflaume... [:II]
LG
funkyfinger
 
cellkirk74

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
Hab mal in nahezu alle reingeklickt. Teils ganz schöne grooves aber so hängengeblieben ist nix. Vielleicht liegts auch an mir, aber ich tu mich nach wie vor schwer mit gesampelten sachen und Klangkollagen. Ich mag so einfache Sachen mit klarar Struktur.

Die Idee eines solchen Threads fin ich aber sehr gut!
 
Sonic69

Sonic69

R.I.P. Nymi + Mikki
Bassix
ß55.177
Zitat:Original erstellt von: jam_bass

...im Publikum waren ausserdem noch weitere befreundete Musiker.
Es ist schwer, ein eventuell vorhandenes Konkurrenzdenken zu überwinden, denke ich manchmal. Mag aber auch Einbildung sein - wer weiss??
Jedenfalls hört man gerade von Leuten, die man für kompetent hält, selten wirklich konstruktive Äusserungen.
Da gibt es oft nicht mehr die Möglichkeit, Musik so zu hören, wie sie wirkt, sondern nur noch so, wie man sie als Arrangeur erlebt; vergleichend, abschätzend, einordnend, abwägend und klassifizierend.
Die nennt man bei uns Musikerpolizei und auf deren Meinung gebe ich rein gar nichts!! [:D]

Was die Mucke von krysh angeht schließe ich mich dem Post von Cellkirk an....nicht ganz meine Richtung.
 
lordbasstard

lordbasstard

Well-Known Member
Bassix
ß66.599
wenn mich ne befreundete band nach dem auftritt nach einer meinung fragt, dann fragt sie mich als kollegen, grade auch dann, wenn wir in ähnlichen musikalischen gefilden am rumtoben sind. dann geb ich auch ne kollegenmeinung ab und versuche konstruktiv zu sein. blödes abkanzeln und fehler aufzählen sind mir zu blöd, zumal jeder selber weiß, wenn er einen einsatz verpatzt hat oder so. ich weiß nicht, was jam_bass für musik macht, aber konkurrenzdenken ist im hardcore/punk/derben metall anscheinend nicht sehr ausgeprägt (oder vielleicht erst auf einem höheren level). ich für mich muss einen auftritt sowieso erst mal innerlich verarbeiten, bevor ich mir gedanken machen kann, was gut und was weniger gut war.

was die links von krysh angeht: eine kurze zusammenfassung in deutsch hätte mir die sache einfacher und zugänglicher gemacht. englisch lesen ist halt sehr mühselig für mich...
 
 

Oben Unten