Christof Kost

Felix

New Member
Bassix
ß240
Moin,

Was haltet ihr von Kost bässen? Ich finde, dass die saugeil ausschaun [:-P]
Was Verarbeitung angeht sollen die ja auch nicht schlecht sein.
Ich hab nur mal nen Artikel im Bass pofessor gelesen, die ham den bass (Sujet Giannibass) ja echt echt sehr gelobt!

mfg
Felix
 

caruso

New Member
Bassix
ß258
Irgendwann hole ich mir bestimmt auch einen American Standard. Ob die nun saugeil aussehen, liegt im Auge des Betrachters, auf alle Fälle sind sie sehr komfortabel und klingen klasse. Nachem C.K. ja bis 1992 die esh Souvereigns gebaut hat, sind diese alten auch sehr gesucht. Zudem kannst Du mitentscheiden, wie's genau aussehen soll, obschon ich vor Jahren mal gelesen habe, daß Herr Kost denn doch lieber hat, man bestellt einen Bass und hält sich dann raus, bis er fertig ist.
 

JimBeam

New Member
Bassix
ß240
hm,ich muss ehrlich zugeben.dass ich von kost-bässen noch nichts gehört habe.hat das nen grund,dass die nirgendwo erscheinen???
 

caruso

New Member
Bassix
ß258
Der gute Christof baut halt nur per Hand und da kommen dann eben nicht soo viele Exemplare bei raus. Der ehemalige Basser von Duran Duran (John Taylor?) ist der einzige möglicherweise international bekannte Basser, der so ein Teil spielt. Und um Kost Bässe kennenzulernen, muß man halt drauf kommen, da es keine Werbung im üblichen Sinn gibt.

@Groove: soweit ich informiert bin, hat Peter noch einen Sovereign und die letzte Info, die ich habe, ist: Er hat garkeinen Keller sonden wohnt in einem ausgedienten Bunker.
 

ironjensi

Member
Bassix
ß1.437
tolle bässe! und das zu einem anständigen preis. und eine sehr geile homepage! da könnten sich hersteller wie warwick, fender und co. mal ne scheibe abschneiden! würde zu gerne mal einen antesten...[:-P]
wobei mir der schweizer vom ersten eindruck her am besten gefällt.
 

Bassertom

New Member
Bassix
ß224
also die Internetseite ist ja wirklich genial!! Da können sich andere wirklich was abschauen!!!
Ansonsten muss ich sagen, dass mir das Design und vor allem der Sound der Kost-Bässe wirklich gut gefallen. Ich finds gut, dass es gerade in Deutschland so viele kleine Hersteller gibt, die noch in echter Handarbeit so geniale Instrumente nach Kundenwunsch bauen!
Ich freu mich jedenfalls schon sowas von wahnsinnig auf meinen Lefay Capone 6 - Ach wenn ich ihn doch nur schon ind en Händen hätte.....
 

leosmudda

Member
Bassix
ß1.097
Mich interessieren die Kost - Bässe auch sehr.



auch ich hab noch einen alten Sovereign.



mein Sovereign ist schon sehr durch (halt sehr viel gespielt) und spätesten wenn er nicht mehr will dann gibts einen Kost..

ich hatte schon etliche andere Bässe in den letzten Jahren - aber spätestens wenn ich im Studio war und stolz meine neuen Bässe an den Start bringen wollte hieß es immer: hattest du nicht letztesmal diesen "esch" !? äh oder so - und dann musste ich ihn wieder rausholen.


wenns interessiert:
Zu esh / esp und Sonntag - kenne den Sonntag nicht gut weiß nur das er in Japan gut im Geschäft ist - unter anderem weil er aus Deutschland kommt - das ist dort immer noch angesagt.

Wenn da eine Band (besonders wenn sie aus Deutschland kommen) auf Tour ist - kann man davon ausgehen das ein esp -vertreter schon hinter der nächsten Ecke lauert und einem einen Deal aufschwatzen will.
Deshalb denke ich hat man Sonntag auch schon mit esp -bässen gesehen.




 

moJoe

Active Member
Bassix
ß15.120
Zitat:Original erstellt von: Felix

Moin,
Was haltet ihr von Kost bässen?
mfg
Felix
Christof Kost weiß was er tut ... ich habe wirklich noch nie etwas Negatives gehört. im Gegenteil. Einmal einen Bass ausgiebig getestet ... tadellos - im Preis/Leistungsverhältnis trotzdem nicht meine Wahl geworden - aus subjektiven Gründen.
 

Oben Unten