Cobalt Slinkys

jazzmattezz

jazzmattezz

Well-Known Member
Bassix
ß67.001
ich habe sie bisher nur unter 'trockenen' bedingungen zuhause gespielt.
heute treffen wir uns nach längerer zeit mal wieder im warm-feuchten proberaum.
bin mal gespannt, wie sie danach klingen.
jedenfalls bin ich mit dem sound bis jetzt sehr zufrieden.
 
Scriptura

Scriptura

Bassicer
Bassix
ß1.057
Hi cellkirk,
wo hast Du deine den gekauft? Der Preis beim grossem T ist schon happig.

Ich würde sie gerne mal auf meinem Ray fretless testen, mal schauen, hab ja noch kein Weihnachtsgeschenk für mich...

Edith sieht gerade, das sie beim Schneider-Musik günstiger sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
jazzmattezz

jazzmattezz

Well-Known Member
Bassix
ß67.001
also ich muss sagen, dass es ohne zweifel gute saiten sind, die schön druck haben und recht modernen fetten sound liefern.
aber 50 oder 45 knatters würde ich nicht für die saiten legen.
nach der ersten 'warm-feuchten' probe klingen sie schon ein wenig abgenutzter.
mir ist es ganz recht, ich mag es sogar wenn die extremen höhen weg sind.
mein resümee: gute qualität und guter sound. aber wundersaiten sind's auch wieder nicht..
 
Scriptura

Scriptura

Bassicer
Bassix
ß1.057
Hi zusammen,
habe mir jetzt nach langem hin und her sie mir auch geleistet, habe die Power Slinkys o55-110 drauf auf meinem Stingray.
Klingen recht eigen, haben ordentlich Zug, mal schauen, wie sie sich mit der Zeit machen.
Neu klingen sie so:
http://www.wikiloops.com/backingtrack.php?jamsession=5275
ab ca. 0.45min hört man sie ganz gut raus [8D]
 
Zuletzt bearbeitet:
Grga

Grga

So long..
Bassix
ß46.650
Hab' sie gestern mal aufgezogen (Hybrids auf'm Bongo) und schmeisse sie heute wieder runter. Ganz und gar nicht mein Ding. Tatsächlich etwas mehr Output.. aber ein, für meine Ohren jedenfalls unschönes Mittenloch. Gehen ordentlich rauf und auch runter, aber der Mittenpunch, den bspw. EXLs bringen gehen den Cobalt Saiten ab. Mag sie auch gar nicht mehr länger einspielen. Von der Oberfläche her liegen sie zwischen EXLs, die ja rel. glatt sind für Rounds und den "normalen" Slinkys. Also nicht ganz so (für mich fürchterlich) rau wie diese.. aber auch nicht so schön angenehmen wie EXLs. EB Bass Rounds sind einfach nicht mein Ding, die Flats allerdings find' ich spitze. Ich bleibe bei den Flats auf dem Bongo.
 
Dr.Gore

Dr.Gore

G-strings are for strippers
Bassix
ß17.306
Ich denke grade darüber nach die Saiten mal zu testen. Der preis ist für unbeschichtete Saiten allerdings schon happig...

Hat jemand erfahrungen wie die Saiten im Vergleich zu zwischen den Dadario EPS sind?
Wie sieht es mit den Hochmitten bei diesen Saiten aus?
Wie sieht es mit der Haltbarkeit aus? Hat schon jemand versucht sie auszukochen?
 
oldschool

oldschool

Basstlerseele
Bassix
ß26.489
Haltbarkeit ist besser als bei den EB Nickel-Slinkys, aber meilenweit von guten Steels wie DR oder -zur Zeit meine Favoriten- Foderas. Dafür haben sie dann auch nicht so ein Mittenloch wie diese Steels. Problem an diesen Saiten ist
1. klingen sie für mich nach 2 Tagen am besten, verlieren dann aber recht schnell
2. gibt es nur einen 5er-Satz mit Mörderzug
 
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
Zitat:Original erstellt von: oldschool


2. gibt es nur einen 5er-Satz mit Mörderzug
Was spielst Du sonst für Saiten? Dünnere?

Ich finde den Zug nämlich recht durchschnittlich.

Dass die beim Anschlag etwas mehr Widerstand als z.B. DR Sunbeams oder andere EB Slinkies bieten, kommt meiner Spieltechnik (fast ausschliesslich Fingerstyle) sehr entgegen, der Anschlag kommt impulsstark rüber und damit ist der Bass sehr gut ortbar (gerade für den Drummer...).

Sicher sind DRs etwas 'weicher', aber ich habe schon 'härtere' Saiten als die Cobalts gespielt, zudem musste ich den Hals nach dem Aufziehen der Cobalts nur minimal anpassen, daher glaube ich nicht, dass die wirklich entscheidend mehr Zug haben, als andere EBs oder DRs.

Es ist halt ein etwas anderes Spielgefühl als Steels oder Nickels.
 
Dr.Gore

Dr.Gore

G-strings are for strippers
Bassix
ß17.306
Hab die Saiten jetzt bestellt und seit dem WE aufgezogen. Den 5er Satz finde ich sehr angenehm zu spielen.
Die von LowfreqMM5 angesprochene "Impulsstärke" finde ich auch klasse.
Im vergleich zu den meisten Steels haben die Saiten weniger aufdringliche höhen. Trotzdem mehr als die meißten Nickelsaiten. Irgendwie kommen die Saiten wie eine gute mischung herüber. Die Saiten bilden alle Frequenzen klar und deutlich ab. Die Balance zwischen den Saiten ist gut. Die Mitten in oberen Spektrum sind gut ortbar und die tieferen Mitten matschen nicht. Die Höhen klingen sehr transparent und die Bässe haben wums ohne undefiniert zu klingen.
Vom Klang her bin ich begeistert.

Leider sind die Saiten verdammt teuer [V]
 
Sonic69

Sonic69

R.I.P. Nymi + Mikki
Bassix
ß53.601
Ich habe sie auf dem Bongo HH und finde sie nicht schlecht, aber auch nicht sooo viel besser als die Super Slinky´s.
Bei dem Preisunterschied [:(!] wird der nächste Satz wohl wieder eine pinkfarbene Verpackung haben.
 
oldschool

oldschool

Basstlerseele
Bassix
ß26.489
@lowfreqMM5: Dünnere, z.Zt. Fodera 45-125 ;-kommt daher, dass ich 20Jahre lang einen Esh-Bass mit verratzter Halsmutter als Hauptinstrument gespielt habe und mich da total an dünne(re) Saiten gewöhnt habe...

@Dr.Gore: Die Beschreibung passt schon sehr gut, ich find, sie klingen ein wenig, als wäre der Bass Whiskeytrinker. Jedenfalls ist die Ortbarkeit fantastisch. Definitiv die Saite der Wahl, sollte ich nochmal in die Verlegenheit kommen, ne CD aufzunehmen. Allerdings hat der Hals von meinem Marleaux da schon kaum noch mitgemacht (Halsmutter auf Anschlag). Und nach 3 Wochen war die Schönheit im A....
 
Dr.Gore

Dr.Gore

G-strings are for strippers
Bassix
ß17.306
Update. Die brilianten Höhen sind jetzt weg. Die Saiten klingen immernoch sehr gut in den oberen Mitten und nicht wirklich dumpf aber leicht belegt. Ich hab weder ein Handschweißproblem, noch spiele ich jeden Tag mehrere Stunden. Nach ca 6 Wochen für mich also etwas enttäuschend [xx(]
Mal schauen wie lange es jetzt braucht bis die Tot sind....
 
Paulito

Paulito

Well-Known Member
Hallo,

habe mir jetzt auch mal einen Satz gegönnt.
Sind wirklich sehr gute Saiten, viel Power und Druck.
Geschmeidig zu spielen. Klanglich tatsächlich irgendwo zw Stahl und Nickel.
Aber sauteuer....

Buuuuuummmmm,
Paul
 
tiefesB

tiefesB

même-bas
Bassix
ß21.334
Hallo,
Sind wirklich sehr gute Saiten, viel Power und Druck.
Geschmeidig zu spielen. Klanglich tatsächlich irgendwo zw Stahl und Nickel.
Aber sauteuer....
Ist schon so. Wenn ich mir statt 1x Cobalts im Halbjahr alle 2 Monate frische EXL 165 leiste, behalte ich noch Geld übrig. Wie immer, für 5% Premium-Optimierung 200% Preisaufschlag. Persönlich habe ich mich eher für stets frische Saiten als für alte Premiums entschieden, gilt natürlich nur für Roundwounds.
 
Meypelnek

Meypelnek

... Bitte Tropfschale entleeren ...
Bassix
ß50.242
Beim 5saiter bin ich nicht so sehr überzeugt. Irgendwie klingt mir die 130er H-Saite zu blechern...
Interessant. Ich habe sie auch zwei mal im 5er Pack gekauft und hatte den selben Eindruck (allerdings auch schon bei der E-Saite). Seit ein paar Monaten bin ich wieder bei den regulären Slinkys. Passen auch preislich besser zu mir ;-)
 
 

Oben Unten